· 

Warum ich mit Olaplex NICHT zufrieden bin!


Das Haarpflege Experiment mit Olaplex & warum ich nicht zufrieden bin. Olaplex ist nämlich für eine Menge Haarbruch verantwortlich | hot-port.de | 30+ Style Blog

 

Olaplex, die superduper Erfindung der Neuzeit. Was haben sich die Hochglanzmagazine überschlagen, als das Produkt vor drei Jahren erstmals die Runde machte. Angepriesen wie der Prophet Gottes sollte es seinerzeit entsprechende Wunder vollbringen. Von der Reparatur totgefärbter Haare war die Rede. Von krausem, widerspenstigen Haar, dass sich plötzlich in seidige Strähnen verwandelte, wurde berichtet. Ob das allerdings auch tatsächlich so war, konnte man zum damaligen Zeitpunkt noch nicht genau sagen. Überwiegend positive Blogbeiträge & Artikel in renommierten Magazinen dominierten zwar die Schlagzeilen, doch ich blieb trotzdem skeptisch. Natürlich war auch ich gewillt, meinen manchmal mitunter schwierigen Haaren etwas Gutes zu tun. Doch angesichts der Tatsache, dass die Behandlung mit Olaplex auch nicht gerade günstig ist, habe ich lange Zeit Abstand davon genommen. Vor Kurzem entschied ich mich dann doch für Haarefärben mit Olaplex und heute möchte ich Euch berichten, warum ich nicht zufrieden bin.

 

Olaplex - viel Hype um Nichts!

 

Was ist Olaplex & wofür wird es eigentlich angewendet? Olaplex ist ein System, welches durch chemische Vorgänge dafür sorgt, dass strapaziertes Haar erneut repariert wird. Sogenannte Schwefelverbindungen - oder auch Disulfidbrücken - sollen durch Olaplex in ihren Ursprungszustand zurückversetzt werden. Nämlich, als sie noch nicht aufgespalten beziehungsweise gebrochen waren. Klingt erst einmal zu schön um wahr zu sein. Doch hält das System auch was es verspricht? Ich hatte trotz Blondierung nie Probleme mit meinem Haar, da ich einst penibelst darauf geachtet habe, nur den Ansatz zu färben. Nachdem ich mich allerdings einmal dazu überreden ließ, mir Strähnchen machen zu lassen, fingen die Probleme an. Vor längerer Zeit berichtete ich bereits über dieses Haarexperiment hier auf meinem Blog. Seither habe ich mir große Mühe gegeben meine Haare wieder gesund & voluminös aussehen zu lassen.

 

Gesund & voluminös ist so eine Sache, wenn man unter der Autoimmunerkrankung Hashimoto leidet. Nicht immer sehen Haut & Haar frisch oder erholt aus, was nicht zuletzt diversen Mangelerscheinungen zuzuschreiben ist. Ernährt man sich allerings gesund, achtet gezielt darauf gewisse Speicher kontinuierlich aufzufüllen & hört man öfter einmal auf sein Bauchgefühl, dann bekommt man auch diese Problematik mit der Zeit in den Griff. Trotzdem habe ich mich vor rund 4 Wochen dazu hinreißen lassen, meinen Ansatz mit Olaplex zu färben. Ich wusste bereits im Vorfeld, dass mein Ansatz eher Gold werden würde, da ich von Haus aus Rotpigmente im Haar habe & nahm dies auch wohlwollend in Kauf.

 

Das Haarpflege Experiment mit Olaplex & warum ich nicht zufrieden bin. Olaplex ist nämlich für eine Menge Haarbruch verantwortlich | hot-port.de | 30+ Style Blog

 

Die Olaplex Tortur

 

Olaplex wurde der Farbe beigemischt, zusammen aufgetragen und nachdem meine Haare endlich die gewünschte Helligkeitsstufe erreicht hatten (ein schwieriges Unterfangen, denn es wurde mit wenigen Prozenten gearbeitet), kam der zweite Schritt. Das Zeug wurde in meine frisch gewaschenen Haare quasi reingeprügelt. Zumindest fühlte ich mich so, denn das Haar wurde massiv gezogen, geknetet or whatever. Ich fühlte mich im Nachhinein wie ein gerupftes Huhn. Meine Kopfhaut brannte, mein Schädel dröhnte & meine Haarstruktur schrie leise auf. Aber was tut man nicht alles für leicht strapaziertes Haar? Immerhin hörte ich die Friseurin in Dauerschleife sagen: "Ich muss alle Haare erwischen, denn nur so kann das bestmögliche Ergebnis erzielt werden & Du wirst staunen, wie toll sich Deine Haare bald anfühlen werden!" Nicht, dass sich meine Haare vorher schlecht angefühlt hätten, doch ich wollte ihnen händeringend etwas Gutes tun. Schließlich propagiert das ganze Internet frenetisch die synergetischen Effekte des Must Haves Olaplex. Also muss man doch davon profitieren können oder etwa nicht?

 

Olaplex lässt Haare brechen

 

Um genau zu sein ist vier Wochen nach der Behandlung das Gegenteil der Fall. Nach kürzester Zeit bemerkte ich Veränderungen, im negativen Sinne. Während sich meine Haare vor der Olaplex Tortur herrlich weich & geschmeidig anfühlten, ja einen echt tollen Glanz hatten, wirkten sie wenige Tage später spröde & stumpf. Genau DAS, was ich eben nicht mehr haben wollte. Seit Monaten arbeite ich daraufhin, dass meine Haare gesund aussehen und dann tue ich etwas, dass der Haarstruktur augenscheinlich gut tun soll & erreiche das Gegenteil. Frustration machte sich breit. Die beiden Bilder, die Ihr hier seht, sind direkt nach der Olaplex Behandlung entstanden. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich das Haar erst einmal gewaschen & frisiert. Mittlerweile sehen meine Haare zwar immer noch gut aus, doch bemerke ich immer häufiger, dass sie brechen. Sie brechen!! Und zwar ab und das nicht zu knapp. Soetwas hatte ich ungelogen noch nie. Vielleicht ist mal die ein oder andere Spitze abgebrochen, aber wir sprechen hier von 6-8cm langen Haarstücken, die sich überall auf meinem Rücken widerfinden. Langsam wird mir Angst & Bange. Ich ergreife Sofortmaßnahmen & (über) pflege mein langes Haar - so gut es geht.

 

Durchforstet man das Netz, wird man mit etwas Geduld schnell auf ähnliche Beiträge aufmerksam. Inzwischen berichten diverse Mädels von Haarbruch nach Olaplex Behandlung. Denn entgegen dem, was einem der Friseur süffisant ins Ohr säuselt, muss man die Behandlung kontinuierlich fortführen, um genau dieses Problem zu vermeiden. Lässt man die Olaplex Behandlung nur einmal durchführen, kann es passieren, dass die gekitteten Disulfidbrücken erneut auf,- und infolgedessen abbrechen. Ich bin geschockt. Komisch, dass das mit keiner Silbe erwähnt wird. Um ehrlich zu sein, weiß ich jetzt gar nicht so genau, wie ich mich verhalten soll?! Ich möchte diese Anwendung auf jeden Fall kein zweites Mal durchführen lassen. Ich möchte aber auch keinen weiteren Haarbruch riskieren. Vermutlich werde ich es in gewohnter Manier mit meinen Ölen versuchen. Das Olivenöl werde ich auch weiterhin meiner Haarkur zugeben und das Kokosöl arbeite ich an Tagen, an denen ich ohnehin nicht vorhabe das Haus zu verlassen, ins strapazierte Haar ein. Vielleicht bestelle ich mir mal noch ein Keratin Shampoo, denn auch Keratin hat die Eigenschaft eine strapazierte Haarstruktur zu stärken. Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. Zumindest wisst Ihr jetzt:

 

 

Mit Olaplex bin ich alles andere als zufrieden :-(

 

 

Update: Nach rund einem Jahr mit Olaplex, habe ich neulich ein kleines Update geschrieben. Falls Ihr auch diesen Beitrag lesen möchtet, findet Ihr ihn hier :-)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 29
  • #1

    Pony (Sonntag, 18 März 2018 10:01)

    Liebe Leidensgenossin,
    Mir ist leider das gleiche passiert! Meine Haare waren vor rund einem Jahr wunderschöne lang. Aber durch Sonne und Strähnchen etc halt auch mit der Zeit strapaziert und trocken. Deshalb suchte ich nach einer intensiven Aufbaukur - ähnlich einer keratin Behandlung. Und meine Coiffeurin riet mir zu Olaplex - ohne Farbe, einfach zum Aufbauen der Haare und mit der Nr 3 für zu Hause, damit ich mir das Schneiden ersparen kann. Ich habs gemacht und zwei Wochen später begann es; meine Haare brachen ab. Langsam und stetig. Aber ich machte weiter und verwendete alle 1 bis 2 Wochen die Nr 3 in der Hoffnung, dass meine Haare endlich gesund werden. Nachdem es nie besser wurde und ich gezwungen war, die noch verbliebenen einzelnen langen Haar Passagen abzuschneiden, weil der abgebrochene Rest einfach ganz übel ausgesehen hatte, steh ich nun da - mit Kinnlangen Haaren. Deshalb begann ich nun zu googeln und bin auf deinen Blog gestossen und erschrocken, als ich deinen Eintrag gelesen habe! Ich fühle mich echt verarscht und bin sehr enttäuscht. Da suchte ich eine Möglichkeit meine langen und ja sehr geliebten Haare zu pflegen und steh nun da mit 30cm kürzeren Haaren und könnte nur noch heulen.
    Liebe Grüsse, deine Leidensgenossin

  • #2

    Franny (Montag, 19 März 2018 11:33)

    OMG, Du Arme!!!

    Es tut mir soooo leid für Dich, dass Du für diesen gehypten Scheiß tatsächlich Deine wunderschönen, langen Haare lassen musstet. Ganz ehrlich?! Eigentlich ist das Körperverletzung und sollte zur Anzeige gebracht werden -.-

    Mich macht diese Thematik auch nach wie vor dermaßen wütend, dass ich kein Blatt vor den Mund nehme und eindringlich davor warnen möchte, diesen chemischen Mist anzuwenden. Ich glaube Olaplex ist die Beauty Lüge der 2010er Jahre. Ich bemerke inzwischen alleine an der Keyword Suche, dass dies keine Einzelfälle sind. Es wird sehr häufig nach "Olaplex Haare brechen ab" gesucht...

    Ich kann nur jedem eindringlich raten sich im Vorfeld genau zu informieren, damit es nicht noch mehr geschädigte Frauen gibt. Das Zeug sollte echt verboten werden. Ich hatte im letzten Herbst im Übrigen auch über eine Keratin Behandlung nachgedacht. Hätten wir das lieber mal getan. Keratin ist ein Grundbaustein für´s Haar. Wir hätten uns definitiv eine Menge Ärger & viele Tränen erspart. Meine Haare sind zwar besser geworden, aber sie brechen noch immer ab! Das ist so krass, im meinem ganzen Leben hatte ich noch nie Haarbruch und jetzt das! Ich hasse Olaplex!!

    Danke für Deinen aufschlussreichen Erfahrungsbericht. Sei ganz lieb gedrückt

    -Franny-

  • #3

    Luna (Dienstag, 24 April 2018 18:43)

    Liebe Fanny,
    haben sich Deine Haare mittlerweile wieder ein bisschen erholt?
    Welche Maßnahmen hast du noch ergriffen?
    Meine Freundin ist gerade in einer ähnlichen Situation...:(
    LG

  • #4

    Franny (Mittwoch, 25 April 2018 12:53)

    Liebe Luna

    Das tut mir sehr leid für Deine Freundin, weil ich weiß, wie schlimm diese Erkenntnis für eine Frau ist. Meine Haare haben sich inzwischen wieder erholt, trotzdem habe ich hin & wieder brüchige Stellen. Zwar nicht mehr ganz so schlimm, wie nach der Olaplex Tortur, aber durchaus noch vorhanden :-(

    Ich gehe wieder den normalen Dingen nach. Färbe nur noch den Ansatz, lasse regelmäßig Spitzen schneiden & mache meine eigens kreierten Haarkuren rein (meistens eine günstige Haarkur aus dem Supermarkt, die ich dann mit Olivenöl oder Kokosöl mische & länger einwirken lasse). Zwischendurch benutze ich auch ab & an die Power Shots von L´oreal mit Keratin, was ebenfalls für den Aufbau der Haarstruktur gut sein soll.

    Ansonsten bleibt einem nichts anderes übrig als geduldig zu sein. Ich für meinen Teil habe mir jedenfalls geschworen, dieses Olaplex Experiment nie wieder zu wagen. Der allergrößte Scheiß ist das. Hätte man das doch nur im Vorfeld gewusst.

    Hoffentlich geht es den Haaren Deiner Freundin bald wieder besser, ich drücke die Daumen :-)

    LG, Franny

  • #5

    Sandra (Donnerstag, 24 Mai 2018 09:29)

    Hallo zusammen,

    Ich habe dasselbe Problem. Man zahlt so viel.....und die Haaren gehen einfach kaputter als sonst!!!!
    Meine Frage an euch, da ich nicht weiss was ich machen soll..
    Ich habe das Gefühl meine Friseurin zu fragen bringt eh nix, denn sie wird sowieso abstreiten, dass es am Olaplex liegt.

    Benutzt ihr weiterhin Olaplex Nr. 3? Ich weiss nicht ob es besser ist einfach damit aufzuhören oder ob es schlimmer wird wenn man es nicht mehr benutzt.

    Vielen Dank!

    Liebe Grüsse
    Sandra

  • #6

    Hot Port Life & Style (Freitag, 25 Mai 2018 09:35)

    Liebe Sandra,

    also ich sage Dir ganz ehrlich: "Ich habe sofort damit aufgehört" Nie, nie wieder würde ich diesen Mist in Betracht ziehen. Olaplex ist für mich persönlich ein Produkt, das mehr Schein als Sein ist. Warum es derart hochgelobt wird, kann ich echt nicht nachvollziehen.

    Seit dieser Erfahrung ist natürlich einiges an Zeit ins Land gezogen. Viele Zentimeter meiner Haare wurden eliminiert. Aber inzwischen kann ich sagen, dass es meinen Haaren wieder besser geht. Ich mache regelmäßig Kuren (mit beigemischtem Oliven,- oder Kokosöl), verwende Produkte mit Keratin (aber vorsichtig, denn auch das kann im Übermaß zu Haarbruch führen) & pflege sie auch sonst so gut es geht. Lass bitte die Finger von diesem Olaplex Scheiß.

    Im Prinzip kann man das mit einer extrem süchtig machenden Droge vergleichen (Heroin oder Crystal Meth):

    "Einmal genommen, muss man es immer wieder anwenden, sonst passiert eben das, was wir alle erlebt haben" Und das sagt einem niemand im Vorfeld. Für mich ein Ding der Unmöglichkeit, weswegen auch klar ist, dass ich in Zukunft die Finger von diesem Scheiß lassen werde ;-)

    LG, Franny

  • #7

    JustSaying (Sonntag, 03 Juni 2018 08:43)

    Hallo, habe fast das gleiche problem und zusätzlich noch ein anderes was mit Olaplex im Zusammenhang steht. Habe im April meine Haar Blondieren lassen mit Olaplex, mit gesundem Haar. Jetzt im Juni sind meine Haare zwar nicht abgebrochen aber etwas rauer geworden, sehen auch leider nicht mehr so gepflegt aus. Habe jetzt das Problem das Olaplex bei mir immer noch wirkt und verhindert das ich mir die Haare bunt färben kann mit Directions, auch nach 2 Stunden einwirken auf fast weißem Haar wäscht sich komplett raus.

  • #8

    Hot Port Life & Style (Dienstag, 05 Juni 2018 00:19)

    Huhu

    Es könnte natürlich auch sein, dass die Farbpigmente generell nicht mehr eingelagert werden können, da dem Haar alles entzogen wurde. Bin kein Friseur und kenne mich mit dem Thema auch nur wenig aus, aber meine Freundin wollte mir (lange vor Olaplex) mal Strähnchen machen und da hat mein Haar die Farbe ebenfalls nicht angenommen -.-

    Viele Grüße
    Franny

  • #9

    Susanne (Sonntag, 17 Juni 2018 20:55)

    Katastrophe, 54 Jahre, immer lange volle blonde Haare. Aschblond gesträngt. Neuer Friseur, der auch bei der Sendung mitmacht in der die Leute sich für 500,-€ nach einem Motto einkleiden müssen. Ich habe super Geld bezahlt und meine Haare sind zu 50% in einer Tüte und ich sehe aus wie ein gerupftes Huhn. Hoffnungslos verloren!!! Noch schlimmer, auch eine Kurzhaarfrisur wäre keine Lösung! Ich sehe aus wie 90 Jahre! Das ist zugelassene Körperverletzung! Der Friseur behauptet ich hätte Haarwechsel!!!! Ich bin extrem zornig und ruiniert! Ich werde jetzt nachdem meine Blutwerte tip top sind. Meine Hormonwerte stimmen, meine Schildrüse perfekt läuft, den Friseur erneut aufsuchen! Ich will wissen wie er mich aus dieser Situation raus holen will. Meine Haare waren nach der Behandlung kaum zu waschen , total seifig. Seine teuren Schampoos dachte ich, aber es wird wohl olaplex und gegebenenfalls noch ein technischer Fehler sein. Ich habe meine Haare verloren , unwiderruflich!�

  • #10

    Nicole (Dienstag, 19 Juni 2018 21:12)

    Hallo...ich bin gerade auf Deinen Eintrag gestossen und mir geht es ganz genauso. Vor 10 Wochen habe ich Strähnen machen lassen weil ich wieder blond werden wollte. Da ich nicht zufrieden war habe ich den Frisör gewechselt,der mir dann von olaplex erzählt hat und wie toll ich danach aussehen würde..keine kaputten Hase mehr etc.Ich ließ mich zu einer Balayage überreden. Als ich fertig war sah das auch echt gut aus..doch zu Hause nach dem ersten waschen fielen mir schon so die Haare aus, das ich Angst bekam. Jetzt..drei Wochen nach der Behandlung sehe ich links aus wie ein zerrupftes Huhn. Auf der rechten Seite geht es. Aber links sind die Haare derart kaputt, trocken und brechen ab, dass ich da kaum noch Haare habe:-( Ausserdem juckt meine Kopfhaut abartig. Ich denke halt dass es nur vom Olaplex sein kann, da ich vorher noch nie Probleme hatte. Jetzt hab ich echt nen Horror davor, dass ich die Haare abschneiden lassen muss auf kinnlänge und sie dann trotzdem weiterhin ausfallen:-(

  • #11

    Hot Port Life & Style (Donnerstag, 21 Juni 2018 12:21)

    Lieben Dank für Eure Erfahrungen. Das zeigt mir nur immer wieder auf´s Neue, dass ich mich in dem Olaplex System nicht getäuscht habe. Eigentlich grenzt das Ganze schon an Körperverletzung und sollte maßgeblich geahndet werden. Auch wenn man das augenscheinlich nicht erkennen kann, aber die Suchanfragen nach "Olaplex lässt Haare brechen" oder "Haarbruch durch Olaplex" sind massiv. Das ist wirklich bezeichnend und ich hoffe, dass ich mit meinem Beitrag die Mädels etwas aufrütteln kann...

    Ich kann Euch nur raten Geduld zu haben. In regelmäßigen Abständen schneiden zu lassen & so viel zu pflegen, wie es nur geht. Und Finger weg von Olaplex!!! Ich muss ehrlich sagen, dass ich meine Haare inzwischen wieder im Griff habe, manchmal brechen vereinzelt zwar noch Haare, aber in der Masse sind es wirklich wenige geworden. Lasst Euch nicht entmutigen, es kommen auch wieder besser Zeiten. Wichtig ist nur: Nicht auf das, was der Friseur Euch sagt, hören. Denn sonst wird es nie besser werden. Die wollen nämlich lediglich ihren Scheiß loswerden ;-)

    Liebst Eure Franny

  • #12

    Miriam (Mittwoch, 11 Juli 2018 14:01)

    Liebe Franny,

    durch Googeln " Haarbruch nach Olaplex" bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden.

    Ich bin 35 Jahre alt und habe seit ca.18 Jahren blonde Strähnen im Haar, die ich ca.alle 2-3 Monate im Ansatz nachfärben lasse.

    Vor zwei Wochen riet mir mein Friseur zu Olaplex. Er färbte im Salon mit 1 und 2.Olaplex 3 bekam ich für Zuhause mit.
    Im Salon war ich total begeistert vom Ergebnis.Jedoch jetzt nach 2 Wochen brechen mir meine Haare ( sind bis kurz über Brusthöhe) schon oben am Ansatz alle ab. Ich verliere büschelweise meine Haare und bekomme gerade echt Angst, bald mit Glatze dazustehen. Mein Friseur meint natürlich wie all die anderen...Kann nicht vom Olaplex sein!
    Habe Nummer 3 einmal verwendet und habe es jetzt in die Tonne gehauen. Traue mich gar nicht mehr meine Haare zu waschen.
    Werde meine Haare jetzt erstmal abschneiden lassen.
    Habe 220 Euro für den Friseurbesuch bezahlt und habe jetzt komplett ruinierte Haare.
    Ich hoffe, dass ich sie nicht ganz verliere.
    Liebe Grüße

    Miriam

  • #13

    Hot Port Life & Style (Freitag, 13 Juli 2018 20:58)

    Liebe Miriam

    Es erstaunt mich ehrlich gesagt selber, wie gut ich inzwischen zu "Haarbruch nach Olaplex" ranke. Das Traurige daran ist allerdings auch, dass es eben keine Einzelfälle mehr sind. Inzwischen sollte man ernsthaft darüber nachdenken gegen das System Olaplex vorzugehen, denn was diese Chemiekeule mit einem macht. grenzt schon an Körperverletzung!

    Es tut mir wahnsinnig leid, dass auch Du diese Erfahrung machen musstest - Willkommen im Club! Ich hoffe wirklich sehr, dass Du Deine Haare wieder in den Griff bekommst. Vielleicht scrollst Du die Kommentare etwas hoch, da habe ich ein paar Tipps gegeben, wie ich es geschafft habe, meine Haare wieder zu stabilisieren.

    Das Ding an der Sache ist, dass man diese Olaplex Nummer 3 Scheiße immer & immer wieder anwenden muss (Aussage einer anderen Friseurin), damit einem eben die Haare nicht abbrechen. Dass man darüber allerdings im Vorfeld nicht aufgeklärt wird, ist schon der Hohn schlechthin. Das ist alles ziemlich kriminell, wie ich finde. Hauptsache die verdienen sich ne goldene Nase an dem Mist. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Dein Haar noch zu retten ist. Ich bin im Übrigen jetzt auch wieder dazu übergegangen "nur noch den Ansatz zu färben" und ansonsten rein gar nichts machen zu lassen und mittlerweile bekomme ich sogar schon wieder Komplimente auf mein Haar ;-)

    Kopf hoch! Das wird schon wieder :*

    Liebst,
    Franny

  • #14

    Valeska (Mittwoch, 29 August 2018 18:58)

    Huhu,

    Nun melde ich mich auch mal zu Wort..es ist erschreckend, wie vielen es genau so oder so ähnlich wie mir ergeht...

    Zu meiner Geschichte: ich habe schon immer sehr trockene Haare gehabt und gerade deswegen habe ich sie gepflegt ohne Ende. Eine Zeit lang habe ich sie auch etwas aufgehellt (ohne olaplex), bin aber auch von naturaus blond, und habe es aber auch wieder sein lassen, da es ja nicht wirklich gesund für die Haare ist.

    Mein Traum war es immer lange Haare zu haben und habe daher wirklich gekämpft mir sie lang und vor allem einigermaßen gesund wachsen zu lassen. Da ich aber eine Phase hatte wo ich sie aufgehellt hatte, waren sie etwas strapaziert. Auch nachdem ich mit dem aufhellen längst aufgehört hatte.
    Daher habe ich also zur reinen olaplex Behandlung als Intensivkur ohne färben (step 1 und 2) gegriffen. Das Ergebnis war stark! Endlich hatte ich lange und gesund aussehende Haare die mir bis über die Brust fielen!
    Vor kurzem aber das böse Erwachen. Meine Haare wurden vor allem in den Längen nach und nach immer dünner. Jedes Mal beim kämmen hatte ich einen Büschel Haare in der Bürste und das sogar noch beim Tangle Teaser mit dem es sich erfahrungsgemäß sehr leicht kämmen lässt. Auch im Abfluss in der Dusche befanden sich immer viele Haare...

    Fazit: Gestern war ich beim Friseur und habe mir rund 18cm abschneiden lassen zu einer Art Long Bob. Also Finger weg von olaplex, wenn ihr nicht beabsichtigt das regelmäßig zu machen!

  • #15

    AM (Freitag, 05 Oktober 2018 10:20)

    Hallo,
    Ich bin seit 17 Jahren selbstständige Friseurmeisterin und gehöre zu der kritischen und bewussten Sorte. Kenne mich mit Inhaltsstoffen aus und achte auf dementsprechende. Ich färbe wunderschöne Blondtöne, ohne dass ich H2O2 über 6% benutzen muss. Ich war Olaplex gegenüber von Anfang an kritisch und stellte damals auf der Olaplex Facebook-Seite kritische Fragen und wurde in kürzester Zeit auf der Seite gesperrt ;)! Das war letztendlich für mich der Hauptauslöser, dass ich mir dieses System nicht aneignen werde, da meine Kunden trotz Haarfarbe auch ohne irgendwelche Plexe gesunde glänzende Haare haben. Irgendwann habe ich dann trotzdem die Nummer 3 getestet, die mittlerweile auf Amazon quasi für den Frisör EK Preis zu erhalten ist ;). Auch hier hatte ich mich von Anfang an verarscht gefühlt, da mir die Preise auf dem US-Markt bekannt waren die nur halb so teuer waren, wie die EK Preise für Friseure in Deutschland . Und von wegen Friseurexklusiv, was es in meinen Augen auch niemals war. Ich wende Nummer 3 höchstens einmal im Monat an und lasse es auch nicht länger als 30 höchstens 60 Minuten einwirken. Ich finde die Anwendung völlig ausreichend mit Nummer 3 und bin was meine Naturlocken/Krause angeht, auch zufrieden damit. Ich habe auch Kunden mit sehr feinen fisseligen Haaren allein nur mit der Nummer 3 Anwendung die Haare aufbauen können, ohne dass es notwendig ist sie wie angepriesen mindestens einmal die Woche anzuwenden!! Ich vermute dass die Konzentrationen in eins und zwei dermaßen hoch sind, das in Kombination mit Haarfarbe und grenzüberschreitenden Haarfärbe Aktionen, eben eher das Gegenteil erreicht wird. Allein die Tatsache , dass bei der Nummer 1 Anwendung in Verbindung mit Haarfarbe oder Blondierung, der Oxidant unbedingt erhöht werden muss inkl. Einwirkzeit , ist für mich schon ein Kriterium es gar nicht erst anzuwenden. Ich teste gerade das neue Olaplex Shampoo, und muss zugeben, dass ich meine Haare, nur mit dem Shampoo ohne Conditioner oder Leave-In danach, unglaublich toll anfühlen. Sprunghafte Locken schönes Volumen, gebündelte Locken,keine zu weichen Haare oder überpflegtes Gefühl. Ich knete lediglich wenn dann etwas Aloe Vera Gel hinein.

  • #16

    Hot Port Life & Style (Mittwoch, 10 Oktober 2018 10:17)

    Hallöchen

    Vielen Dank für Deinen umfangreichen Beitrag. Olaplex hat jetzt ein Shampoo? Das war bisher noch nicht bis zu mir vorgedrungen. Aufgrund meiner extrem schlechten Erfahrung mit diesem System weiß ich allerdings nicht, ob ich es ausprobieren würde. Ich habe nach wie vor noch immer mit Haarbruchg zu kämpfen, wenn auch gemäßigter und das macht einem schon zu schaffen. Aber Danke für die Info. Man könnte sich ja mal darüber informieren, wie die Meinungen diesbezüglich sind ;-)

    LG, Franny

  • #17

    Pia (Donnerstag, 25 Oktober 2018 16:12)

    Hallo Zusammen,

    Habe mich mal ein wenig eingelesen und melde mich nun zu Wort!
    Ich bin Selbständige Friseurin & Colorations Spezialistin. Was ich hier über Olapex höre, finde ich echt traurig. Habe mir ein Jahr lang gründlich überlegt ob ich das Produkt ins sortiment aufnehme und bei der Vertretung ziemlichen Druck mit fiesen Fragen gestellt. Es ist nun so: Olapex muss milliliter genau( also nicht 1ml mehr oder weniger) zum Produkt beigemischt werden. Wer mit Schwarzkopf arbeitet, kann und darf Olapex nicht verwenden, da es nicht kompatibel ist. Auf gesundem Haar ist es ausserdem nicht nötig, Olaplex bei Farben oder Mèches mit Bleichpulver zu behandeln. Es geht lediglich darum kaputtes Haar zu reparieren. Ich habe bei 3 Kundinnen, mit extrem strapaziertem Haar, eine davon mit knallpink!, eine Testphase durchgeführt. Siehe da; seit wir mit Olaplex arbeiten, hält die Farbe besser, Einwirkzeiten verkürzen sich, Farbergebnisse sind super und die Haare brechen NICHT!!! mehr ab, sonder werden stärker. Natürlich muss Olaplex Nr. 3 regelmässig, in Verbindung mit der normalen Pflege, weiter verwendet werden. Dies habe ich allen meinen Kundinnen so auch mitgeteilt. Auch muss bei jeder neuen Farbbehandlung Olaplex wieder beigemischt werden.
    Das Haar wird ja mit jeder blondierung, Farbe Intensivtönung von neuem strapaziert und Schäden von X Jahren müssen auch mit einer Behandlung von Olaplex, rauswachsen.
    Nun eine Bitte an alle Friseure die mit Olaplex arbeiten: Haltet Euch gefälligst an Mischverhältnisse und den Beipackzettel! Macht den Kurs um die Handhabung des Produkts richtig zu lernen. Falls Ihr dies so nicht könnt, lasst die Finger davon. Und noch eins!!!! Gesundes Haar muss NICHT REPARIERT!!!!!! werden! Das Produkt hält was es Verspricht aber nur bei absolut korrekter Anwendung.
    Also Mädels...es tut mir unendlich Leid, was Euch passiert ist. Nciht das Produkt ist schlecht, sondern ich gehe von unsachgemässer Anwendung aus.
    Eure kritische Friseurin und Haarliebhaberin

    Pia

  • #18

    Petra (Sonntag, 28 Oktober 2018 01:23)

    Hallo
    Ich benutze seit ca. 2 Monaten, einmal die Woche Olaplex 3, da ich schon immer feines brüchiges Haar hatte. Doch mit jeder Anwendung habe ich bemerkt, dass mir die Haare nicht nur an den Spitzen brechen, sondern weit hoch bis zu 15 cm. Auf der linken Seite ist es noch schlimmer. Mittlerweile spricht mich jeder an, was mit meinem Haar passiert ist. Ja es ist wirklich schlimm was das Zeug gemacht hat. Bin heute auf diese Seite gestossen und werde Olaplex in die Mülltonne werfen, denn anscheinend bin ich auch nicht die einzige, der es so geht. Also auch regelmäßige Anwendung nützt nichts, im Gegenteil. Bei mir konnte man zusehen, wie es immer schlimmer wurde. Man sollte diese Firma wirklich verklagen. Hoffe meine Haare erholen sich bald.

    Grüsse Petra

  • #19

    Kim (Montag, 29 Oktober 2018 13:06)

    Hallo ihr Lieben,

    ich wünschte so sehr, ich hätte diese Seite hier vorher gefunden bzw überhaupt danach gesucht. Nach zig Jahren Friseurangst habe ich mich letzten Donnerstag endlich getraut: Balayage blond. Die Friseurin riet mir zu Olaplex. „Damit kann man acht Mal blondieren und es passiert nichts.“ Alles klar, dachte ich, machen wir das. Dazu sei gesagt, dass ich meine Haare oft und auch selbst blondiert habe und NIE Probleme hatte, obwohl ich sehr feines Haar habe. Ausserdem habe ich mir gleich einen Lob schneiden lassen, ist ja modern. Heute nach dem Waschen dachte ich, ich kippe aus den Latschen. Abgebrochene Haare und zwar überall! Es sieht aus, als hätte ich einen Selbstversuch gestartet. Ich weine gerade und zittere am ganzen Körper. Mein Friseur ist heute geschlossen. Morgen werde ich anrufen. Und von einer Weiterbenutzung habe ich nichts gehört.

    Ich überlege, rechtliche Schritte einzuleiten, frage mich aber, wer nun Schuld ist? Der Friseur wegen falscher Anwendung? Olaplex? Ich bin am Boden zerstört. Jetzt weiß ich wieder, woher meine Angst vor dem Friseur kommt.

    Kim

  • #20

    Hot Port Life & Style (Montag, 29 Oktober 2018 14:27)

    Liebe Petra, liebe Kim, liebe Leidensgenossinnen generell

    Es tut mir unheimlich leid, dass wir uns auf diesem Wege kennenlernen & durch dieses Tal an Tränen & Frustrationen gehen müssen. Aber aufgrund der Tatsache, dass es inzwischen keine Einzelfälle mehr sind, sollten wir eventuell tatsächlich in Betracht ziehen eine Art "Selbsthilfegruppe" zu gründen und gemeinsam im Team eine Sammelklage anstreben. Ich bin mir inzwischen gar nicht mehr sicher, ob man die Friseure an sich dafür verantwortlich machen kann. Ich glaube eher, dass die Chemiekeule Olaplex die Wurzel allen Übels ist.

    Nie wieder Olaplex!!!! Ich hoffe nur, dass in Zukunft genügend Frauen im Vorfeld darüber in Kenntnis gesetzt werden damit es nicht mehr soweit kommt.

    Ich wünsche Euch trotzdem eine schöne Woche :*
    Lasst Euch drücken

    Eure Franny

  • #21

    Kim (Montag, 29 Oktober 2018 14:57)

    Liebe Franny,

    das wäre toll und ich wäre dabei!

    Ich weiss gerade auch nicht, wer nun Schuld hat, aber oben wurde ja von Friseuren schon mehrfach betont, dass das Zeug absolut perfekt angewendet werden muss, damit soetwas nicht passiert. Das verunsichert mich natürlich zwecks Schuldfrage.

    Trotzdem: Wenn ihr eine Klage macht, bin ich dabei. Je mehr man ist, desto besser.

  • #22

    Michalina (Sonntag, 04 November 2018 16:01)

    Ihr Lieben,
    ich hatte gerade zuerst beim Folgebeitrag geantwortet und bin jetzt echt geschockt, was eure Friseure mit euch für einen Mist veranstalten! Olaplex Nr. 3 bringt ohne die Afbaubehandlung mit der Nr. 1 (in der Farbe) und der Nr. 2 (direkt nach der Farbe) rein gar nichts! In Verbindung mit Keratin aber offensichtlich doch: Haarbruch. Ihr dürft KEINE Produkte mit Keratin verwenden!! Schaut hierzu auf die Inhaltsstoffe. Es steht nicht immer drauf. Und nochmal: Olaplex stärkt das Haar von innen, Keratin von außen. Gestählte Haare brechen, da sie sich dennoch bewegen. Eure Erfahrungen machen mich echt wütend, da sie immer vom "Fachmann" empfohlen wurden. Also: Friseur wechseln. Man bringt ja auch nicht sein Auto zu einem Nähbedarf zur Reparatur.
    Gruß Michalina

  • #23

    Jule (Mittwoch, 07 November 2018 20:13)

    Hallo die Damen, ich verfolge die Einträge auf dieser Seite fast jeden Abend, um mir Tipps für meine Olaplex-geschädigten Haare zu holen. Lieben Dank an Franny an dieser Stelle!

    Meine Haare brechen komplett am Oberkopf ab und bin so dermaßen verzweifelt. Niemand kann mir Auskunft geben, ich war mittlerweile bei 3 guten Friseuren. Zu der Frage, ob man Olaplex No. 3 weiter benutzen soll: ich habe es ordnungsgemäß jede Woche - nach einem reinigen Shampoo - aufgetragen, einwirken lassen und danach wie beschrieben eine hochwertige Kur aufgetragen. Und es hat trotzdem den Haarbruch nicht verhindert!!!!

    Bin nun auf Kerastase Résistance umgestiegen, hat da vielleicht jemand Erfahrungen mit?

    Lieben Gruß.
    Eine „Leidensgenossin“. :(

    P.S.: Gute Idee mit der Sammelklage!

  • #24

    Hot Port Life & Style (Freitag, 09 November 2018 09:36)

    Hallo Ihr Lieben,

    bitte entschuldigt, dass ich Eure Kommentare erst heute freigeschaltet habe. Ich war für meinen Job ein paar Tage in der Hauptstadt und hatte leider keine Zeit. Für mich steckt die Schuldfrage nicht (nur) beim Friseur, sondern hauptsächlich beim Hersteller. Es kann nicht sein, dass man ein System kreiert, was derart fragwürdig für Gesundheit & Aussehen der Probanten ist. Mit jeder Anwendung, die im Nachhinein für massive Probleme sorgt, wird ja das Risiko der Körperverletzung eingegangen und das kann es einfach nicht sein.

    @Michalina: Ich benutze keine Produkte mit Keratin
    @Jule: Lieben Dank auch an Dich :*

    Im Übrigen benutze ich gerade DermoCapillaire von Eucerin, weil meine Kopfhaut seit diesem Desaster extrem irritiert ist. Ich habe das Gefühl, dass es ein wenig besser geworden ist. Vielleicht verfasse ich bald einen weiteren Beitrag für Euch

    So, nun muss ich los... lasst Euch nicht stressen
    LG, Franny

  • #25

    Jule (Freitag, 09 November 2018 17:16)

    Hallo Zusammen.

    Ich bin ganz deiner Meinung, Franny.

    Zudem fehlen von offizieller Seite solch‘ Informationen, wie Michalina sie hier veröffentlicht. (@Michalina: Danke! Ist denn dann Keraste Résistance überhaupt das Richtige?)

    Ich habe vor Wochen in Panik den Hersteller selbst über Facebook kontaktiert und ich bekomme nur Standard-Antworten. Gezielt wurde die Frage gestellt, ob einige Produkte mit Olaplex nicht kompatibel sind (keratinhaltige Produkte). Keine Antwort, nur wieder der Text "Olaplex ist ein Aufbauprodukt ... bla bla!" Ja danke. Es ist für mich gerade aber ein „Abbau-Produkt“! Ein sehr teures Abbau-Produkt!!!

    Für Spezialisten mag das alles logisch sein, aber hey, die meisten hier waren doch nur gutgläubige zahlungswillige Endverbraucher. Hätte ich gewusst, dass man so viele Dinge strikt beachten muss, damit man den gewünschten Effekt erzielt: ich hätte nie Olaplex nie an meine Haare gelassen. Ob nun eine Teilschuld meinem Friseur zuzusprechen ist, weiß ich nicht. Diese Schulungen werden ja auch nur von Vertretern durchgeführt, wer weiß, ob die immer alles richtig und ausreichend weitergeben.

    Nichts desto trotz: ich bin wütend und hätte gerne zumindest das Geld für die Produkte zurück, die ich nicht mehr an meine Haare lasse. Ob das Aussetzen von No. 3 der richtige Weg ist, weiß ich bis heute immer noch nicht.

    Lieben Gruß an alle. Schönes Wochenende!

  • #26

    Sabina (Freitag, 16 November 2018 19:43)

    Hallo ihr Lieben! Oh Mann oh Mann, was ich hier lese macht mir jetzt richtig Kopfschmerzen. Ich hatte vor 2 Tagen meine Haare von Schwarz auf Mittelbraun mit olaplex aufhellen 6% lassen.(leider mit Rotstich) .Danach noch Tönung. Ich habe mir heute das ganze Set no 3,4 und 5 gekauft. Also mit Shampoo und Conditioner. Der Friseur bei dem ich war hat mich nicht drauf hingewiesen das ich no 3 1× pro woche zuhause anwenden soll, habe ich im Internet gelesen. Also habe ich mich heute bei einem andren Friseur, der olaplex anwendet und verkauft, ausführlich beraten lassen und der meinte, das man Olaplex auf keinen Fall mit Shampoo und Conditioner die KERATIN und PROTEIN enthalten waschen und pflegen darf, da es zu einer Verkapslung der Haare sonst kommt und die Haare abbrechen können. Sie meinte bei dauerhafter richtiger Anwendung zuhause führt Olaplex zu keinem Haarbruch sondern zum Gegenteil. Aber was ich jetzt hier lese macht mir Angst. Soll ich es jetzt benutzen oder nicht?! Ich leide seit paar Jahren immer wieder unter Haarbruch. Habe dickeres langes Haar was ich aber letztes Jahr von Gürtellänge auf Schulterlänge kürzen ließ wegen meones Haarbruchs. Nun ist es wieder auf Brusthöhe gewachsen und ich dachte olaplex wäre vielleicht die Rettung für meine Haare.�

  • #27

    Christine (Montag, 19 November 2018 15:11)

    Hallo zusammen, das gruselt einen ja echt. Ich will morgen beim Friseur mit einer Olaplex Kur beginnen - ohne Farbe. Meine Haare wurden vor 8 Wochen mit einem Glätteisen versaut.. Spitze sind am Oberkopf total grisselig..habe schulterlange feine Haare... angeblich muss ich ca. 4-5 Monate diese Behandlung beim Friseur machen lassen...benutze seit 2 Wochen scho Olaplex Shampoo und Conditioner...merke noch keinen Haarbruch. Außerdem sind die Produkte von Kerastase genauso teuer. Man darf allerdings wirklich keine Keratinprodukte zu Olaplex nehmen. Bin gespannt... spreche auf jeden Fall vorher mit dem Frisör.

  • #28

    Jule (Dienstag, 20 November 2018 21:47)

    Hallo die Damen,

    war nun letzten Freitag wieder bei einem Friseur (Beratungsgespräch) wegen meiner phänomenalen Vokuhila-Frisur. � Könnte nur heulen!

    Also: Kein Keratin und Protein parallel zu Olaplex. Nur feuchtigkeitsspendende Produkte. Ganz wichtig! (Wurde mir leider nie gesagt.)

    Zudem: nicht übertreiben mit dem Aufhellen! Viele Friseure meinen, sie könnten es „ausreizen“ beim Färben. .

    Wenn eure Friseure gut geschult sind, habt keine Angst!!!

    Ich glaube mittlerweile, einige von uns hatten einfach Pech im Hinblick auf die Beratung und die Umsetzung mit Olaplex.


    LG

  • #29

    Bianca (Sonntag, 25 November 2018 14:42)

    Hallo Zusammen :-)

    ich habe mir im September eine Balayage Behandlung gegönnt und auf Empfehlung meines Friseur das Olaplex Shampoo, den Conditioner sowie die Kur gekauft. Meine Haare sind seiner Meinung nach sehr trocken und Olaplex würde Abhilfe schaffen... Die Freude auf meine erste Haarwäsche war groß und hielt nicht lange. Meine Haare waren bis sind bis heute nach dem Waschen sehr schwer zu kämmen... Nun gut, evtl dauert es ein bisschen bis es wirkt...dachte ich mir. Aber... Fehlanzeige!!! Seit 2,5 Monaten benutze ich alle 2-3 Tage Olaplex 4+5 und Nr.3 1x pro Woche... Was soll ich sagen?? Es bringt bei mir rein gar nichts!! Knapp 90 € umsonst ausgegeben....

    Ich werde mir jetzt das Kerastase bestellen in der Hoffnung das meine Haare dadurch besser werden..

Social Media Icons zur Verbindung mit Hot Port Life & Style
Bloglovin Account Social Media Icon
Social Media Instagram Account Icon
Blog Connect Account Social Media Icon

Pinterest Account Social Media Icon
Soundcloud Account Social Media Icon
RSS Feed Social Media Icon

Suche | Suchfunktion für meinen Lifestyle Blog
Letzte Artikel | Wichtige Beiträge zu Outfits & den neuesten Trends im Überblick
Letzte Tweets | Auch bei Twitter total aktiv
Impressionen | Wenn auf dem Blog gerade nichts läuft, schau doch mal bei Instagram vorbei
Lets connect | Noch mehr Verbindungen zwischen Hot Port Life & Style und den sozialen Netzwerken

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites | Meine modischen Highlights im Überblick