· 

Christmas Sweater: Süße Erfindung oder NoGo?

Weihnachtspullover & Christmas Sweater sind alle Jahre wieder eine echt süße Erfindung. Trotzdem gelten sie immer noch als vermeintliches NoGo | Hot Port Life & Style | Style Blog

 

Weihnachten: Hach wie ich es liebe. Der Glanz der Lichter, der Duft leckerer Zimtsterne sowie der Geist dieser stimmungsvollen Epoche sind total mein Ding. Nicht nur die eigenen vier Wände werden in dieser Zeit von oben bis unten festlich dekoriert, auch in den Innenstädten kommt man am Lichterglanz der üppig gestalteten Schaufenster spurlos kaum vorbei. Sogar in Corona & Energiekrisenzeiten. Wer sich dennoch nicht an die Spielregeln hält & wie meine Wenigkeit auf den typischen Weihnachtswahnsinn steht, hat in dieser besonderen Zeit eindeutig alle Hände voll zu tun. Sowohl Kitschliebhaber als auch Nostalgiker können jetzt so richtig auffahren. Und zwar mehr denn je. Schaut man sich in dieser Zeit in den hiesigen Onlineshops um, hat man wohl auch allen Grund dazu. Bereits seit Anfang November dürfen Weihnachtsjecken ihrer Leidenschaft für das traditionelle Gottesfest in vollem Maße frönen. Rentiere, Schneeflocken, Tannenbäume & Sterne soweit das Auge reicht. Jaaaa, seitdem der erste Advent quasi gerade erst vorbei ist und der Startschuss für die besinnlichste Zeit des Jahres gefallen ist, könnte nun auch der Geist der Weihnacht in Form von hippen Weihnachtspullovern im hiesigen Kleiderschrank Einzug halten. Ein Umstand, der die Menschheit mitunter immer noch spaltet, weswegen sich einmal mehr die Frage stellt, ob Christmas Sweater tatsächlich eine ziemlich süße Erfindung oder eher ein vermeintliches NoGo sind.

 

Weihnachtspullover & Christmas Sweater sind alle Jahre wieder eine echt süße Erfindung. Trotzdem gelten sie immer noch als vermeintliches NoGo | Hot Port Life & Style | Style Blog

Weihnachtspullover & Christmas Sweater sind alle Jahre wieder eine echt süße Erfindung. Trotzdem gelten sie immer noch als vermeintliches NoGo | Hot Port Life & Style | Style Blog

 

Seid Ihr bereit für den Christmas Overkill?

 

Kein Scherz: Weihnachtspullover sind seit ein paar Jahren der allerletzte Schrei zum Fest der Feste. Egal ob Rot, Weiß oder Tannengrün: Die beliebten Christmas Sweater scheinen die Herzen modeverliebter Fashionistas im Sturm erobert zu haben. Wie Ihr angesichts des Bildmaterials sehen könnt: Mich ebenfalls. Auch wenn ich nur halbwegs glücklich rüberkomme (ist das in diesen seltsamen Zeiten noch verwunderlich?), finde ich Weihnachtspullover einfach top. Zumindest für die kommenden 4 bis 6 Wochen :-) Denn blättert man namenhafte Modemagazine wie Grazia oder Cosmopolitan durch, zieren total verrückte Weihnachtsmotive die Seiten dieser Hochglanzmagazine und das nicht zu knapp. Weihnachtspullover sind zweifelsohne süß. Aber brauchen wir diesen vermeintlichen Trend tatsächlich? Können wir unsere Begeisterung für diese wundervolle Zeit nicht auch anders zum Ausdruck bringen? Mitnichten! Entscheidet man sich für einen durchaus feshen Weihnachtspullover oder eben einen hippen Christmas Sweater mit roter Nase, kann man das Schätzchen höchstens zwei, drei Wochen pro Jahr tragen, um es dann auch schon wieder in der hintersten Ecke des Kleiderschranks verschwinden zu lassen. Für diese kurze Zeit des Jahres gefühlt 60€ - 70€ auszugeben, halte ich schlichtweg für übertrieben. Glücklicherweise war meine Ausbeute deutlich günstiger. Mit gerade einmal 25€ konnte ich dem beliebten Weihnachtstrend kostengünstig gegenübertreten. Ob man sich schlussendlich tatsächlich diesem zeitlich begrenzten Fashion Trend hingeben möchte, ist natürlich jedem selbst überlassen. Ich für meinen Teil habe meine innerliche Zerissenheit jedenfalls überwunden, weil ich Weihnachtspullover bzw. Christmas Sweater nicht nur zuckersüß, sondern vor allem auch sehr cool unseren Traditionen gegenüber finde. Dennoch kann dieser saisonale Trend schnell leicht kitschig wirken, deshalb die große Frage:


Weihnachtspullover

Süße Erfindung oder absolutes NoGo?

 


Weihnachtspullover & Christmas Sweater sind alle Jahre wieder eine echt süße Erfindung. Trotzdem gelten sie als absolutes NoGo | Hot Port Life & Style | Style Blog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen auf Hot Port Life & Style

Franny Fine - Gründerin von Hot Port Life & Style

 

 

 

Hot Port Life & Style sowie das dazugehörige Pseudonym Franny Fine gilt es seit 2012 in den Weiten des digitalen Netzes zu entdecken. Auf Hot Port Life & Style findet Ihr individuelle Themen zu Mode, Lifestyle & Trends. Dabei lege ich mich jedoch primär nicht nur auf Mode & Style fest, sondern schaue gezielt nach Inspirationen, die jedem Anspruch gerecht werden. Ästhetik & Design liegen mir nämlich sehr am Herzen, weswegen ich mich bereits im Jahr 2012 dazu entschieden habe, diesen Blog ins Leben zu rufen. Prall gefüllt mit einer persönlichen & manchmal auch durchaus verrückten Note, schreibe ich (Franny) mir regelmäßig den neuesten Gossip von der Seele.

 

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.