· 

Naschen Ohne Reue: Windbeutel Low Carb

Eine zuckerfreie Ernährung ist schwer & kaum umsetzbar? Im Alltag ist das richtig, aber mit etwas Mühe & ein paar Ambitionen kann man sich sehr leicht Low Carb und zuckerfrei ernähren. Für einen gesünderen Lifestyle | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

 

Ihr Lieben, da es die letzten zwei Wochen unverhältnismäßig still auf meinem Blog war, möchte ich heute endlich das nachholen, was in den verlorenen zwei Wochen meiner fiesen Erkältung nicht zum Einsatz kam. Ende Juni haben wir den Geburtstag meiner Mama gefeiert und wie ich meine kleine Naschkatze nun einmal kenne, war der Wunsch nach einer Süßigkeit für die Kaffeetafel groß. Da ich mich nun aber schon seit 2018 weitestgehend zuckerfrei ernähre und diesen Lifestyle auch unbedingt beibehalten möchte, musste eine typische Low Carb Alternative her. Obwohl ich mich jetzt nicht als die größte Bäckermeisterin bezeichnen würde, kam mir spontan das Thema Windbeutel in den Sinn. Meine Mutter liebt Windbeutel so wahnsinnig, dass mir das als ein hübscher Geschenkzusatz erschien. Kurzerhand durchforstete ich einen Tag vor ihrem Geburtstag das Web nach geeigneten (zuckerfreien) Rezepten und wurde prompt fündig.

 

Naschen ohne Reue: Ist das überhaupt möglich? Ich sage ja! Denn glücklicherweise gibt es heutzutage derart viele, gute Rezepte, dass man nicht mehr auf die vor Zucker triefenden Kalorienbomben vom Bäcker nebenan zurückgreifen muss. Versteht mich bitte nicht falsch: Es gab mal eine Zeit, wo auch ich mich dieser Leckereien kaum erwehren konnte. Insbesondere Brandteig & Fettgebäck mit Zuckerguss waren damals meine große Leidenschaft. Spätestens seitdem ich jedoch, bedingt durch Hashimoto, Probleme mit dem Blutzuckerspiegel bekam, musste zwangsläufig ein Umdenken stattfinden. Ich sage es nämlich nicht gern, aber raffinierter Haushaltszucker ist für eine Vielzahl von Volkskrankheiten verantwortlich. Nicht nur, dass ein hoher Zuckerkonsum maßgeblich Karies & Co. fördert, ist er auch der Übeltäter bei Herz-Kreislauferkrankungen. Wer also etwas auf sich und seine Gesundheit gibt, versucht sich alternativ zu ernähren. In meinem Fall steht deshalb der Verzicht auf Zucker seit 2018 ganz oben auf der Liste der Dinge, die einer gesunden Lebensweise zuträglich sind. 

 

Leckere Windbeutel in der Low Carb Variante


Obwohl ich es niemals für möglich gehalten hätte, dass ich eines Tages einmal ein gewisses Interesse für´s Backen entwickeln könnte, ist das mittlerweile etwas, was mir echt Spaß macht. Die Frage ist nur leider immer wieder: Klappen herkömmliche Rezepte in der Low Carb / zuckerfreien Variante? Auch diesmal war die Angst groß, dass mir der Teig nicht gelingen könnte, doch glücklicherweise durfte ich schnell feststellen, dass diese Angst gänzlich unbegründet war. Und trotz der Tatsache, dass ich keine Haushaltswaage zur Verfügung hatte (meine ist leider kaputt gegangen) und alles "Frei Schnauze" abmessen musste, ist der Brandteig für meine Low Carb Windbeutel nicht in die Hose gegangen. Ich konnte es kaum glauben. Zwar sahen meine Windbeutel anfangs noch etwas klein aus, doch spätestens mit der leckeren Erdbeer-Sahne-Füllung waren auch diese Bedenken passé.

 

Eine zuckerfreie Ernährung ist schwer & kaum umsetzbar? Im Alltag ist das richtig, aber mit etwas Mühe & ein paar Ambitionen kann man sich sehr leicht Low Carb und zuckerfrei ernähren. Für einen gesünderen Lifestyle | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog
Eine zuckerfreie Ernährung ist schwer & kaum umsetzbar? Im Alltag ist das richtig, aber mit etwas Mühe & ein paar Ambitionen kann man sich sehr leicht Low Carb und zuckerfrei ernähren. Für einen gesünderen Lifestyle | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

 

Rezepte dieser Art findet man inzwischen zuhauf im Internet. Mein Windbeutel Rezept habe ich jedoch passenderweise bei SimplyKeto gefunden. Da ich aktuell wieder einmal versuche in die Ketose zu kommen (diesmal fällt es mir unheimlich schwer), empfand ich ein Rezept von dieser Seite als absolut zutreffend. Noch immer kann ich es kaum glauben, dass mir ein derart schweres Backwerk wie Windbeutel gleich im ersten Versuch gelungen sind. Zwar sehen sie nicht unbedingt perfekt aus, aber sie waren unheimlich lecker. Diese Tatsache kann ich Euch ruhigen Gewissens versichern. Ein wenig Stolz des ersten Versuchs schwingt selbstverständlich auch mit, zumal mir die Erdbeer-Sahne-Füllung ohne Gelatine gelungen ist. Obwohl ich großen Bammel davor hatte, dass die Windbeutel zusammenfallen könnten, hat mein kleines Sahne-Kunstwerk perfekt gehalten. Einzig allein für die Optik ging ein Punkt drauf, denn ich hatte keinen Spritzbeutel. Stattdessen habe ich einfach mit einem Löffel Häufchen gezogen. Ich denke jedoch, dass man angesichts des erfrischenden Geschmacks problemlos darüber hinwegsehen kann :-)

Für das Rezept benötigt Ihr:

  • 125ml Wasser
  • 25g Puder-Xucker (ich habe meinen Xucker im Mixer gemahlen)
  • 25g Butter
  • eine große Prise Salz
  • 50g Mandelmehl
  • 1 Teelöffel Johannisbrotkernmehl (als Bindemittel)
  • ein halber Teelöffel Backpulver
  • 2 mittelgroße Eier

  • 100g Schlagsahne (ich nehme Rama Cremefine)
  • 5 Tropfen natürliches Vanille Aroma
  • 1 Blattgelatine, die ich aber nicht benötigt habe
  • 50g frische Erdbeeren, klein geschnitten und untergemengt
  • 100g Erdbeer oder Himbeer-Marmelade zum Bestreichen (in meinem Fall ebenfalls von Xucker)

Und, wie gefallen Euch meine zuckerfreien Windbeutel? Ich denke, für einen ersten Versuch müssen sie sich nicht verstecken. Da sind andere Sachen schon deutlich mehr in die Hose gegangen. Wenn Ihr erfahren möchtet, wie der Ablauf dieser Windbeutel ist, dann schaut gern einmal bei SimplyKeto vorbei. Dort wird die Vorgehensweise hervorragend beschrieben und wenn so ein Back-Noob wie ich das hinbekommt, schafft Ihr das sicherlich auch. Meine Mutter hat sich jedenfalls wahnsinnig über diese zuckersüße Verführung gefreut und ich war zufrieden, dass die Überraschung gelungen ist!

 

Eine zuckerfreie Ernährung ist schwer & kaum umsetzbar? Im Alltag ist das richtig, aber mit etwas Mühe & ein paar Ambitionen kann man sich sehr leicht Low Carb und zuckerfrei ernähren. Für einen gesünderen Lifestyle | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen auf Hot Port Life & Style

Franny Fine - Gründerin von Hot Port Life & Style

 

 

 

Hot Port Life & Style sowie das dazugehörige Pseudonym Franny Fine gilt es seit 2012 in den Weiten des digitalen Netzes zu entdecken. Auf Hot Port Life & Style findet Ihr individuelle Themen zu Mode, Lifestyle & Trends. Dabei lege ich mich jedoch primär nicht nur auf Mode & Style fest, sondern schaue gezielt nach Inspirationen, die jedem Anspruch gerecht werden. Ästhetik & Design liegen mir nämlich sehr am Herzen, weswegen ich mich bereits im Jahr 2012 dazu entschieden habe, diesen Blog ins Leben zu rufen. Prall gefüllt mit einer persönlichen & manchmal auch durchaus verrückten Note, schreibe ich (Franny) mir regelmäßig den neuesten Gossip von der Seele.

 

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.