· 

Beautylicious: Straffe Haut Dank Glycol

Das schönste Accessoire ist unsere Haut. Wenn die jedoch nicht im Lot ist, fühlt man sich schnell unwohl und strahlt das aus | Stumpfe, müde Haut lässt sich aber Dank Fruchtsäuren im Handumdrehen wieder zum Leuchten bringen | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

 

Hallo Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen entspannten Sonntag. Selten gibt es Momente, wo ich derart losgelöst und vollkommen zufrieden in die Kamera lächele, wie auf den aktuellen Bildern, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Leider kam es in letzter Zeit nicht all zu oft vor, dass ich mich in meiner Haut wohlgefühlt habe. Zum einen macht mir das aktuelle Weltgeschehen zu schaffen, zum anderen die Schildkröte. Und ohnehin ist zu Beginn eines jeden Frühlings erst einmal alles doof. Während der Organismus immer noch halb im Winterschlaf verweilt, macht auch das Hautbild nicht gerade positiv von sich Reden. Müde, stumpf & fahl sind die nicht gerade wohlklingenden Worte, mit denen man den Zustand dessen umschreiben kann. Die meisten Kosmetikfirmen versprechen mit süffisanten Werbeslogans ein im Handumdrehen straffes Hautbild, das nach den Strapazen des Winters mit Stahlkraft nur so punkten soll. Selbst wenn die Haut mit Knitterfältchen übersäht ist, sollen herausragende Ergebnisse erzielt werden. Doch ist das wirklich so?

 

Glycol: Die Wunderwaffe gegen die Zeichen der Zeit

 

Die Versprechen klingen zu schön um wahr zu sein. Leider jedoch ist es oftmals so, dass Cremes & Tiegel eben nicht das halten, was sie versprechen. Eine schlechte Formulierung, äußerst wilde Lebensumstände & der eigene Hormonhaushalt sind eine Mischung, die das Thema Hautpflege zu einem echten Abenteuer werden lassen können. In meinem speziellen Fall ist es definitiv immer wieder auf´s Neue ein echtes Abenteuer, denn wie ich bereits in der Vergangenheit geschrieben hatte, habe ich nicht gerade das beste Hautbild. Seit beinahe drei Jahrzehnten habe ich nun schon mit (m)einer Mischhaut zu kämpfen, die mich manches Mal mehr als verzweifeln ließ. Pickel, Mitesser & Verhornungsstörungen en masse. Dass das nicht gerade zu einem starken Selbstwertgefühl beiträgt, ist sicher selbstredend. Aus diesem Grund suche ich stetig nach Mittelchen, die mein Hautbild optimieren und das Bestmögliche herausholen. Als ich neulich über den Dermaroller bzw. das Microneedling geschrieben habe, sah meine Haut zwar okay, aber dennoch sehr müde & fahl aus. Viele kleine Trockenheitsfältchen gesellten sich zu den üblichen Verdächtigen, den Pickeln & Mitessern.  Obwohl ich derartige Kuren bereits seit Jahren mache, war das Thema Glycol Peeling in letzter Zeit etwas eingeschlafen.

 

Um Deiner & meiner Haut aber wieder die nötige Stahlkraft und dieses unwiderstehliche Leuchten zu verleihen, habe ich mich erneut mit der Fruchtsäuren Thematik auseinandergesetzt, weshalb ich Euch heute meine Wunderwaffen im Kampf gegen Pickel & Mitesser und für ein straffes Hautbild vorstellen möchte. Glycol Peelings gelten fast als Allheilmittel für Hautprobleme jeglicher Art. Aufgrund der Tatsache, dass die Glykolsäure tief in die obere Hautschicht eindringt & eine sogenannte Exfoliation auslöst, wird die obere Hornschicht (Epidermis) aufgeweicht  & sanft abgetragen. So kann infolgedessen nicht nur die Talgproduktion kontrolliert, sondern eine gezielte Zellproduktion angeregt werden. Ich muss ehrlich sagen, dass es langfristig gesehen, nichts Besseres gibt, um ein schwieriges Hautbild in Schach zu halten. Und glaubt mir, ich habe in all den Jahren wirklich schon Vieles ausprobiert. Fruchtsäuren sind immer noch die wirkungsvollste Waffe gegen die Zeichen der Zeit...

Das schönste Accessoire ist unsere Haut. Wenn die jedoch nicht im Lot ist, fühlt man sich schnell unwohl und strahlt das aus | Stumpfe, müde Haut lässt sich aber Dank Fruchtsäuren im Handumdrehen wieder zum Leuchten bringen | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

Das schönste Accessoire ist unsere Haut. Wenn die jedoch nicht im Lot ist, fühlt man sich schnell unwohl und strahlt das aus | Stumpfe, müde Haut lässt sich aber Dank Fruchtsäuren im Handumdrehen wieder zum Leuchten bringen | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

Das schönste Accessoire ist unsere Haut. Wenn die jedoch nicht im Lot ist, fühlt man sich schnell unwohl und strahlt das aus | Stumpfe, müde Haut lässt sich aber Dank Fruchtsäuren im Handumdrehen wieder zum Leuchten bringen | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

Das schönste Accessoire ist unsere Haut. Wenn die jedoch nicht im Lot ist, fühlt man sich schnell unwohl und strahlt das aus | Stumpfe, müde Haut lässt sich aber Dank Fruchtsäuren im Handumdrehen wieder zum Leuchten bringen | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

 

Säure, das klingt so hart & schmerzhaft!


Ist es aber nicht. Natürlich lassen Begriffe wie Glykolsäure, Salicylsäure oder Hyaluronsäure erst einmal sämtliche Alarmglocken schrillen. Doch keine Angst, wenn man sich mit Bedacht an diese Produkte herantastet, kann man eigentlich nichts falsch machen. Vor allem Letzteres ist nun mal auch ein körpereigener Stoff, der nicht nur unseren Gelenken die nötige Schmiere verleiht, sondern in erster Linie für ein pralles Hautbild sorgt. Um da aber hinzukommen, bedarf es ein paar Vorkehrungen zu treffen und das schafft man nach langen Wintermonaten am besten mit Fruchtsäuren. Auch wenn das Kribbeln und Britzeln anfangs etwas unangenehm sein mag, wird man sich schnell daran gewöhnen & das Endresultat lieben. Du fragst Dich, was Fruchtsäuren eigentlich sind? Nun, Fruchtsäuren zählen zu den Alpha-Hydroxysäuren, kurz AHA genannt. Natürlich vorkommende, organische Säuren, die in Obst und anderen Pflanzen enthalten sind, sorgen dafür, dass die Hornschicht aufgeweicht wird. Zu diesen Säuren zählen Glykolsäure (Glycolic Acid), Zitronensäure (Citric Acid), Milchsäure (Lactic Acid) & Apfelsäure (Malic Acid).

Im heutigen Post widme ich mich jedoch insbesondere der Glykolsäure in Verbindung mit Milchsäure. Seit ich Facetheory entdeckt habe, weiß ich nämlich, was das für ein starkes Duo sein kann. Säuren wirken auf den ersten Blick logischerweise hart & schmerzhaft, was allein das Wort "Säure" impliziert. Wenn man es mit der Anwendung allerdings nicht übertreibt, kann man hervorragende Ergebnisse erzielen. Entscheidend sind Konzentration & PH Wert der Formulierung. Angefangen bei 5% Glykolsäure kann man sich in heimischen Gefilden leicht bis 15% steigern, ohne irgendwelche schwerwiegenden Irritationen zu erwarten. Ich sage immer: Die Dosis macht das Gift. Selbstverständlich hatte auch ich schon Momente, wo ich es übertrieben habe & meine Visage schlimmer als nach einem intensiven Strandtag brannte. Doch auch aus solchen Erfahrungen lernt man, weswegen ich Euch jetzt ein paar Tipps an die Hand geben kann, die Irritationen definitiv vermeiden.

Schon seit langer Zeit benutze ich die Produkte von Neostrata, die einst wegen medizinischer Ansprüche entstanden sind. Zu wissen, dass echte Dermatologen hinter der Entwicklung stecken, verleiht mir einfach ein Gefühl der Sicherheit. Neostrata umfasst eine riesige Produktpalette für die tägliche Pflege, die sich den Bedürfnissen unterschiedlicher Hauttypen anpasst. Egal ob Rosacea, Hyperpigmentierung oder Akne: Neostrata hält fast immer eine Geheimwaffe bereit. Trotzdem sollte man sich vorsichtig an die Produkte herantasten, Neostrata gehört nämlich zu den Herstellern, die die Formulierungen teils sehr hoch dosieren. Wer sich einen sanfteren Einstig in die Materie wünscht, dem empfehle ich AHA Gesichtswasser oder Reinigungslotionen. Glücklicherweise sind die etwas niedriger dosiert, aber nicht weniger effektiv im Kampf, um die tägliche Ausstrahlung der Haut ;-)

Da ich hauptsächlich die Resurface Produkte von Neostrata verwende, welche mit 15% Glykolsäure nicht gerade zu unterschätzen sind, gebe ich Euch jetzt meinen Geheimtipp an die Hand: Seitdem ich die Lotion Plus (die leider etwas klebrig ist) in Kombination mit einem Hyaluronsäure-Gel verwende, spannt meine Haut nicht mehr so schnell und nimmt die Wirkstoffe deutlich angenehmer auf. Einfach einen Klecks Hyaluronsäure mit der Lotion vermischen, anschließend großflächig auf Gesicht & Hals verteilen und schon kann man quasi dabei zusehen, wie die Haut mehr & mehr an Leuchtkraft gewinnt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich Fruchtsäuren in Sachen Anti-Aging oder Pickelbekämpfung mittlerweile am Effektivsten finde. Natürlich gibt es noch eintausend andere Beauty Tipps, die ich auch gerne mit Euch teile, heute waren aber nun mal die gemeinen Alpha-Hydroxysäuren dran xD

Das schönste Accessoire ist unsere Haut. Wenn die jedoch nicht im Lot ist, fühlt man sich schnell unwohl und strahlt das aus | Stumpfe, müde Haut lässt sich aber Dank Fruchtsäuren im Handumdrehen wieder zum Leuchten bringen | Hot Port Life & Style | 30+ Lifestyle Blog

 

Im Übrigen sind meine Empfehlungen Unisex & gelten sowohl für die Damen als auch für die Herren der Schöpfung. Fruchtsäuren machen nämlich nicht vor irgendwelche Chromosomen Halt. Nein Spaß, tatsächlich können die hier genannten Produkte von allen Geschlechtern genutzt werden. Wichtig ist hierbei nur, dass Ihr anschließend einen ordentlichen Sonnenschutz auflegt. Meine Mutter belächelt mich immer, wenn ich beim ersten Sonnenschein auf der Terrasse die Sonnencreme zücke. Doch das beste Anti Aging nützt nichts, wenn man die Grundregeln nicht beherrscht. So, hier nochmal schnell im Detail mein Trio Infernale :D

 

  • Neostrata Resurface Lotion Plus: "NeoStrata Resurface Lotion Plus 15 AHA ist eine Lotion, die die Textur verbessert und normaler Haut wieder Glanz verleiht. Seine hohe Konzentration an Glykolsäure reduziert die sichtbaren Zeichen der Alterung von Gesicht und Körper und beseitigt Unreinheiten und abgestorbene Zellen. Entwickelt für Anwender, die mit Alpha-Hydroxysäuren (AHAs) vertraut sind und eine konzentriertere, leicht strukturierte Formulierung suchen. Bei längerer Anwendung verbessert sich die Hautstruktur, Ausstrahlung wird sichtbar"

  • RAU AHA Tonic: "Das RAU AHA Tonic ist ein erfrischendes Tonic mit milden Fruchtsäuren, das besonders gut verträglich ist. Es unterstützt durch milde Alpha-Hydroxy-Säuren (AHA) den natürlichen Säureschutzmantel der Haut, fördert die natürliche Exfoliation und erleichtert somit das Eindringen von Wirkstoffen in die Haut. Das enthaltene Sorbitol pflegt und spendet Feuchtigkeit und durch den Weißen Tee werden erste Fältchen bekämpft. Der Fruchtsäureanteil liegt bei zirka 6%, der PH-Wert bei 4"

  • Facetheory Glycolacsal Toner: "Der Peeling-Toner ist mit Glykolsäure (8,5 %), Salicylsäure (1 %) und Milchsäure (0,5 %) formuliert, um die Haut aufzuklären, zum Strahlen zu bringen und den Teint auszugleichen. Dieses wirksame Dreigespann aus Säuren beschleunigt die Zellerneuerung und bringt frische neue Haut zum Vorschein, wodurch das Erscheinungsbild feiner Linien, Falten und vergrößerter Poren minimiert wird"

Im Moment bin ich wirklich sehr zufrieden mit meiner Haut, obwohl der ein oder andere Pickel mich immer neckt, weshalb ich Euch diese Erfahrungen mit an die Hand geben möchte. Ganz wichtig ist es aber auch, dass man mit sich selbst im Reinen ist. Wenn das innere Seelenheil nicht im Lot ist, kann man noch so viel versuchen, man wird immer das Positive oder das Negative ausstrahlen, also versucht glücklich zu sein, auch wenn das nicht immer leicht ist <3

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Biene (Donnerstag, 07 April 2022 19:30)

    Liebe Franny,
    wieder einmal ein toller Beitrag. Ich mag deinen Blog sehr, da er ein gelungener Mix aus diversen Themen ist. Bin echt gerne hier. Danke für deine Arbeit! ���

  • #2

    Hot Port Life & Style (Donnerstag, 07 April 2022 20:29)

    Liebe Biene, ich danke Dir sehr für Deine lieben Worte! Auch wenn Du mich heute missverstanden hast :-)

    LG, Franny

  • #3

    Nina (Mittwoch, 27 April 2022 12:07)

    Hey, ich habe jetzt schon seit langer Zeit Probleme mit meiner Haut, von Glycol hatte ich allerdings noch nicht gehört. Danke also für die Infos und Empfehlungen hier. Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren.

  • #4

    Hot Port Life & Style (Mittwoch, 27 April 2022 13:03)


    Hallo Nina,

    sehr gerne! Vielleicht wäre das etwas für Euer Sortiment ;-) Und wenn Deine Haut noch keine Erfahrungen mit Glykol gemacht hat, dann würde ich Dir tatsächlich auch erst mal nur einen Toner empfehlen, da die in der Regel milder dosiert sind. Wenn die Haut es gut verträgt, kann man sich steigern und eine intensivere Pflege in Betracht ziehen :)

    Viele Grüße
    Franny

  • #5

    Lara (Montag, 27 Juni 2022 17:06)

    Ein sehr toller Beitrag! Ich finde, es ist sehr wichtig, die Mitmenschen mit reichlich Informationen zu versorgen, nur so können auch die negativen Vorwürfe über Wirkstoffe aufgelöst werden. Ich nutze auch schon länger Produkte die säure enthalten und bin super zufrieden damit. Macht nur weiter so! :)

  • #6

    Hot Port Life & Style (Dienstag, 28 Juni 2022 10:05)


    Liebe Lara, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Ja, ich sehe das ähnlich wie Du: Wenn man seine Mitmenschen vernünftig über etwas informiert, kann man Vorurteile problemlos beseitigen :-)

    Und ich liebe den Einsatz von Glycol zwischendurch einfach, weil man damit sehr gute Ergebnisse erzielt...

    Lieben Gruß
    Franny

Willkommen auf Hot Port Life & Style

Franny Fine - Gründerin von Hot Port Life & Style

 

 

 

Hot Port Life & Style sowie das dazugehörige Pseudonym Franny Fine gilt es seit 2012 in den Weiten des digitalen Netzes zu entdecken. Auf Hot Port Life & Style findet Ihr individuelle Themen zu Mode, Lifestyle & Trends. Dabei lege ich mich jedoch primär nicht nur auf Mode & Style fest, sondern schaue gezielt nach Inspirationen, die jedem Anspruch gerecht werden. Ästhetik & Design liegen mir nämlich sehr am Herzen, weswegen ich mich bereits im Jahr 2012 dazu entschieden habe, diesen Blog ins Leben zu rufen. Prall gefüllt mit einer persönlichen & manchmal auch durchaus verrückten Note, schreibe ich (Franny) mir regelmäßig den neuesten Gossip von der Seele.

 

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.