· 

Lockdown Frust: Wir bauen ein WPC Deck

Zieht es Euch bei schönem Wetter auch in den Garten? In Lockdown Zeiten haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns die eigenen vier Wände zu verschönern, weswegen wir im letzten Jahr das Projekt WPC Deck für unseren Whirlpool gestartet haben | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

 

Ziemlich genau ein Jahr ist es mittlerweile her als wir zwischen Lockdown Frust und Ungewissheit der Zukunft gegenüber beschlossen hatten, ein WPC Deck zur Erweiterung an die Terrasse zu bauen. Damals im ersten Lockdown hatten wir fulminantes Wetter. Bereits Ende März sprossen die Frühlingsgefühle nur so über. Doch Wehmut und Sorgen ließen nicht lang auf sich warten. Während man im ersten Lockdown noch zwischen Ungewissheit und Angst vor Restriktionen mit sich haderte, ist man inzwischen gefühlsmäßig etwas weiter. Heute empfinde ich nur noch Wut & Verachtung für diese vollkommen überzogenen Maßnahmen. Aber gut, das ist eine andere Geschichte. Was wir damals jedoch nicht leugnen konnten, war die Sorge darüber, den Sommer nicht in vollen Zügen genießen zu können. Schließlich sind die Sommermonate die Schönsten des Jahres. Urlaub gecancelt. Die Freibadsaison in den Sternen. Und über ´nen Abstecher in den Biergarten brauchten wir gar nicht erst zu reden. Ganz klar: Das Corona Debakel ließ genügend Raum für Phantasien. Als es damals Ende März erstmals richtig warm wurde, war sie sofort geboren. Die Idee zu einem WPC Deck. Und zwar für einen Whirlpool. Wenn wir schon nicht reisen dürfen, dann möchten wir es uns wenigstens im heimischen Garten so gemütlich wie nur möglich machen. 

 

Lockdown Frust mit inspirierenden Folgen

 

Als sich gegen Ende März 2020 die ersten richtig warmen Frühlingstage einstellten, keimte in mir die Idee einer kleinen Wohlfühloase. Gedanklich philosophierte ich darüber, wie sich ein aublasbarer Whirlpool - stylish auf einem WPC Deck drapiert - in unserem kleinen aber feinen Garten machen würde. Das Unwissen darüber, wie sich der Sommer 2020 noch so gestalten könnte, ließ diese anfängliche Idee recht schnell zur Realität werden. Die Entscheidung ein WPC Deck zu bauen konnte eindeutig gefällt werden. Nun muss ich natürlich zu meiner Schande gestehen, dass ich lediglich an der Planung & Gestaltung der Fläche beteiligt war, nicht aber am eigentlichen Bau. Okay, ich habe mehrmals die Steine mit in den Garten geschleppt, das ist doch auch schon was oder nicht ? Ansonsten musste ich leider passen, denn vom Betonieren oder Paneele verlegen habe ich absolut keine Ahnung. Was vermutlich auch besser so ist. Trotzdem möchte ich Euch die Entstehung des WPC Decks nicht vorenthalten und Euch ein paar Impressionen der doch recht schnellen Umsetzung zeigen.

 

Ende März begann also das Projekt WPC Deck. Obwohl unser Garten sehr klein ist, hatten wir eine Fläche, die gänzlich unbenutzt war. Die Vorstellung eines Tages eventuell einen Whirlpool dort stehen zu haben, ließ mich nicht mehr los. Glücklicherweise gibt es aufblasbare Whirlpools bereits in kleineren Größen, die auch für Minigärten oder Terrassen geeignet sind. Die richtigen Hot Tubs wären für unsere Zwecke viel zu groß gewesen. Leider. Mit dem Wissen eines Wellness Idylls im Hinterkopf, kamen wir ziemlich schnell auf die Idee, ein Deck aus Kunststoffpaneelen zu bauen. Passend zur Terrasse. Nicht nur optisch eine Augenweide, sondern vor allem auch sehr vielseitig. WPC Paneelen sind nämlich sehr beständig beziehungsweise strapazierfähig. Optimal für die Witterungsbedingungen außerhalb der Schön-Wetter-Saison. Bevor die Paneelen jedoch gesetzt werden konnten, musste das Grundgerüst des Decks entstehen und dafür wurde ein Bereich des Rasens abgeteilt & mit Steinen versehen, gepflastert. Keine Ahnung, ob das so richtig beschrieben ist, aber mein Vater meinte, dies sei wichtig für die Lastenverteilung.

 

Um Euch das anschaulich zu verdeutlichen, habe ich das im letzten Jahr bildlich festgehalten...

 

Zieht es Euch bei schönem Wetter auch in den Garten? In Lockdown Zeiten haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns die eigenen vier Wände zu verschönern, weswegen wir im letzten Jahr das Projekt WPC Deck für unseren Whirlpool gestartet haben | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

Zieht es Euch bei schönem Wetter auch in den Garten? In Lockdown Zeiten haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns die eigenen vier Wände zu verschönern, weswegen wir im letzten Jahr das Projekt WPC Deck für unseren Whirlpool gestartet haben | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

Zieht es Euch bei schönem Wetter auch in den Garten? In Lockdown Zeiten haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns die eigenen vier Wände zu verschönern, weswegen wir im letzten Jahr das Projekt WPC Deck für unseren Whirlpool gestartet haben | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

Zieht es Euch bei schönem Wetter auch in den Garten? In Lockdown Zeiten haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns die eigenen vier Wände zu verschönern, weswegen wir im letzten Jahr das Projekt WPC Deck für unseren Whirlpool gestartet haben | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

 

Unterbau aus Kalksandstein

 

Wie Ihr sehen könnt, wurden für den Unterbau Kalksandsteine verwendet, welche anschließend betoniert worden. Auch wenn der Boden des Gartens genügend Last bietet, wollte mein Vater auf Nummer Sicher gehen. Er ist diesbezüglich etwas pedantisch veranlagt, alles muss genauestens konzipiert werden und bei dem Vorhaben, sich einen Whirlpool auf das WPC Deck zu stellen, darf man natürlich die Belastbarkeit dessen nicht vergessen. Im Garten mag das vielleicht noch gehen, aber auf Terrassen oder Balkonen unterschätzt man als Laie schnell die Kräfte eines prall gefüllten Beckens. Bei einem Fassungsvermögen von 800 Litern und zwei Personen, die sich diesem Badespaß bedingungslos hingeben, kann schnell die Last einer Tonne entstehen, weswegen mein Vater nichts dem Zufall überlassen wollte. Zudem sei gesagt, dass wir am Rande des Ruhrgebiets wohnen und Dank Tagebau ein Großteil der Häuser ohnehin schon Bergbauschäden aufweist. Man möchte deshalb am besten gar nicht wissen, wie das im Erdreich ausschaut. Das Stadtarchiv in Köln ist schließlich nicht umsonst eingestürzt.

 

Nachdem die Unterkostruktion verfüllt, betoniert und ausgehärtet war, konnte mit dem eigentlichen Projekt WPC Paneele begonnen werden. Obwohl ich WPC einst nicht so toll fand, muss ich gestehen, inzwischen restlos begeistert zu sein. Eine Terrasse aus WPC Dielen sieht nicht nur stylo aus, sondern ist vor allem auch sehr pflegeleicht. Wie ich bereits zu Beginn des Posts geschrieben hatte, übersteht das Holz-Kunststoff-Gemisch sämtliche Witterungsbedingungen problemlos. Wood Polymer Composites, kurz WPC genannt, ist ein naturfaserverstärkter Verbundstoff, der sich im Laufe der Jahre als echtes Allroundtalent erweisen wird. Diese Paneelen halten nicht nur genauso lang wie Hartholzdielen, sondern sind vor allem auch resistent gegen Feuchtigkeit.

 

Perfekt für die sommerliche Nasszelle ;-)

 

Wie der weitere Aufbau des WPC Decks von Statten ging, kann ich Euch leider nicht so genau sagen. Ich weiß nur, dass auf den Unterbau eine Unterkonstruktion aus (ebenfalls) WPC gesetzt wurde, auf die die Paneelen dann angebracht worden. Bevor ich hier allerdings weiterhin mit meinem gefährlichen Halbwissen glänze, empfehle ich Euch lieber entsprechende Quellen dazu, wie etwa hier oder hier. Meine Aufgabe besteht lediglich darin, Euch die Vorzüge einer WPC Terrasse oder eines Decks schmackhaft zu machen. Und ich hoffe, dass mir das bisher ein wenig gelungen ist. Denn ich für meinen Teil kann mich an diesem Ambiente kaum satt sehen. Nach knapp sechs Wochen war das WPC Deck damals fast fertig, weswegen mein neu errungener Acapulco Chair auch gleich Anwendung finden musste.

 

Zieht es Euch bei schönem Wetter auch in den Garten? In Lockdown Zeiten haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns die eigenen vier Wände zu verschönern, weswegen wir im letzten Jahr das Projekt WPC Deck für unseren Whirlpool gestartet haben | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

Zieht es Euch bei schönem Wetter auch in den Garten? In Lockdown Zeiten haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns die eigenen vier Wände zu verschönern, weswegen wir im letzten Jahr das Projekt WPC Deck für unseren Whirlpool gestartet haben | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

 

Stichwort Nachhaltigkeit

 

Wie Ihr angesichts des Bildmaterials feststellen durftet, wurden bei uns nicht nur die Terrassendielen erneuert, sondern Zaun gleich mit. Als ich die Bilder in den Beitrag einfügte, konnte ich es gar nicht (mehr) glauben, dass dieses alte Gammelteil an Zaun mal zu diesem Garten gehörte. Um das Maximum an Ambiente herauszuholen, bietet es sich natürlich an, den Gartenzaun in derselben Optik zu halten. Jetzt stellt sich dem einen oder anderen sicherlich die Frage, wie sich das Ganze eigentlich in Sachen Nachhaltigkeit gestaltet. Aufgrund der Tatsache, dass WPC Paneelen zum Teil aus Kunststoff bestehen, geht die Produktion von Terrassendielen aus diesem Verbundstoff mit einem hohen Verbrauch an Energie und Rohstoffen einher. Für Menschen, die Wert auf Ökologie und Nachhaltigkeit legen, ist WPC demnach weniger attraktiv. Hier eignet sich wahrscheinlich der Einsatz von BPC oder recycelten Kunststoffen. Bei Ersterem verbinden sich natürliche Bambusfasern mit dem widerstandsfähigen Kunststoff. Wer also gern die Vorzüge eines pflegeleichten Unterbodens mit dem Finessen der Nachhaltigkeit verbinden möchte, ist bei besagtem BPC vielleicht an der richtigen Stelle.

 

So, und nun dürft Ihr Euch den Whooli auf dem WPC Deck anschauen :D

 

Sollte Euch diese ganze Thematik rund um Whirlpool & Terrassenpflege / Gestaltung interessieren, dürft Ihr mir unten gern einen Kommentar hinterlassen. Vielleicht mache ich dann in Zukunft ein paar weitere Posts daraus. Denn auch die Pflege eines Whirlpools ist nicht zu unterschätzen, wie ich den gesamten Sommer 2020 über feststellen durfte. Nur soviel sei gesagt: "Ein Whirlpool benötigt eine vollkommen andere Wasserpflege als ein normaler Pool"

 

Zieht es Euch bei schönem Wetter auch in den Garten? In Lockdown Zeiten haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns die eigenen vier Wände zu verschönern, weswegen wir im letzten Jahr das Projekt WPC Deck für unseren Whirlpool gestartet haben | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Conny (Freitag, 16 April 2021 22:34)

    Ich bin von der Gestaltung des Blogs mit dem umschrieben WPC -Kleinterassenaufbau ....total begeistert.
    Ich persönlich habe auch keine Ahnung von der Materie, wie man etwas zusammen baut bzw. schraubt oder Ähnliches.
    Geschweige ein Deck für einen Pool zu bauen. Einfach super! Das Gerüst mit viel Bildmaterial und Links, in dem man auch auf verschiedenen Seiten darauf hingewiesen wird. ......toll

  • #2

    Hot Port Life & Style (Samstag, 17 April 2021 12:02)


    Liebe Conny,

    vielen lieben Dank für diese tollen Worte & das Zugeständnis, dass wir Frauen eben nicht alles können. Dafür haben wir ja die Männer ;-) Ich freue mich sehr, dass die Gestaltung meines Blogs so viel Zuspruch findet. Besten Dank für das Kompliment

    Viele Grüße
    Franny

Willkommen auf Hot Port Life & Style

Franny Fine - Gründerin von Hot Port Life & Style

 

Hot Port Life & Style sowie das dazugehörige Pseudonym Franny Fine gilt es seit 2012 in den Weiten des digitalen Netzes zu entdecken. Auf Hot Port Life & Style findet Ihr individuelle Themen zu Mode, Lifestyle & Trends. Dabei lege ich mich jedoch primär nicht nur auf Mode & Style fest, sondern schaue gezielt nach Inspirationen, die jedem Anspruch gerecht werden. Ästhetik & Design liegen der Franny nämlich sehr am Herzen, weswegen sie sich im Jahr 2012 dazu entschieden hat, diesen Blog ins Leben zu rufen. Prall gefüllt mit ihrer persönlichen & manchmal durchaus verrückten Note, schreibt Franny sich regelmäßig den neuesten Gossip von der Seele.