· 

Herbsttrend: Strickshirts für den Übergang


Der Herbst steht vor der Tür, das lässt sich nicht mehr leugnen! Aber anders als zur kühlen Jahreszeit, kann diese Phase des Jahres noch wunderbar warme Tage beinhalten! Was also soll man zum Übergang von Sommer auf Herbst anziehen? Dieser Frage ist Bloggerin Franny Fine nachgegangen und hat ein simples Must Have gefunden: Strickshirts! | Hot Port Life & Style | 30+ Mode & Lifestyle Blog

 

Hallo Ihr Lieben, lang lang ist´s her, dass ich mich zuletzt hier auf dem Blog zu Wort gemeldet habe. Das war so, in diesem Ausmaß, leider nicht geplant. Dass ich während meines Urlaubs nichts schreiben werde, hatte ich Euch kurz vor dem Flug in meinem Adieu Sommer Beitrag noch mitgeteilt. Dass es allerdings derart lange dauern würde, hätte ich zu diesem Zeitpunkt nicht zu träumen gewagt. Wie Ihr medial vielleicht mitbekommen habt, war Anfang September auf den Balearen Land unter. Obwohl es für mich das erste Mal zu diesem Zeitraum war, hat mich das durchwachsene Wetter dennoch hart erwischt, weswegen ich mit einer derart starken Erkältung nach Hause kam, dass ich anschließend ein paar Tage im Krankenhaus verbringen musste. Tja, hätte ich einfach die passende Kleidung mitgehabt, wäre mir dieses Fiasko vielleicht erspart geblieben. Aus diesem Grund möchte ich meinen ersten Beitrag nach Urlaub & Krankheit dem Übergang von Sommer auf Herbst widmen und wie man diesen kleidungstechnisch am besten bewerkstelligen kann. Sogenannte Must Haves, die sich in solchen Übergangszeiten hervorragend als Herbsttrend erweisen, sind Strickshirts. Auf den ersten Blick wirken diese Shirts vielleicht langweilig oder gar altbacken, aber wenn man einmal ein entsprechendes Teil im Kleiderschrank hat, möchte man an wärmeren Tagen mit leicht frischer Tendenz nichts anderes mehr tragen :-)

 

Herbsttrend: Strickshirt!

 

Wenn irgendwas den Sommer optisch noch ein wenig verlängern kann, dann sind es luftig geschnittene Strickshirts. Zum einen läuft man da nicht Gefahr bei anhaltendem Sonnenschein zu sehr zu schwitzen. Zum anderen ist man für die ersten kühlen Schlechtwetterphasen gewappnet. Für den Übergang von Sommer auf Herbst, den wir gerade leider ziemlich feucht erleben, eignen sich Strickshirts deshalb hervorragend. Auch wenn man mittlerweile schon das Gefühl hat, dass wir in diesem Jahr keinen goldenen Herbst mehr erleben werden, kann sich das ziemich schnell ändern. Ich für meinen Teil glaube zumindest fest daran. Als modische Inspiration für feshe Herbsttrends eignen sich heutzutage glücklicherweise auch Unterseiten beliebter Modeshops. Schnell einen Blick ins eigene Fashion Magazin geworfen und schon weiß man, was up2date ist xD Schade, dass ich mein Strickshirt mit den hippen Lurex Fäden nicht mit auf Ibiza hatte. Erstens hätte es ziemlich schick ausgesehen & zweitens wären mir dann einige fröstelige Momente erspart geblieben. Jaja, ein Urlaub am Ende des Sommers im Mittelmeerraum ist nicht die intelligenteste Idee, was ich jedenfalls schmerzlich erfahren musste. Mit Sicherheit werde ich demnächst in einem seperaten Beitrag auch noch einmal etwas näher darauf eingehen & Euch ein paar Ibiza Impressionen der anderen Art zeigen, aber dieses abrupte Ende der schönsten Zeit des Jahres war ehrlich gesagt nicht so geil. Bleibt nur zu hoffen, dass der Herbst sich in den nächsten Wochen nicht dauerhaft von seiner schmuddeligsten Seite zeigen wird, damit wir derart coole Trends noch ein wenig länger ausleben können.

 

Der Herbst steht vor der Tür, das lässt sich nicht mehr leugnen! Aber anders als zur kühlen Jahreszeit, kann diese Phase des Jahres noch wunderbar warme Tage beinhalten! Was also soll man zum Übergang von Sommer auf Herbst anziehen? Dieser Frage ist Bloggerin Franny Fine nachgegangen und hat ein simples Must Have gefunden: Strickshirts! | Hot Port Life & Style | 30+ Mode & Lifestyle Blog

 

Kleiner Tipp zur Nachhaltigkeit

 

Im Moment geht es umwelttechnisch ganz schön ab auf der Welt. Selten wurden wir mehr denn je dazu angehalten, unsere Kleidung bewusster sowie Strom & sämtliche andere Ressourchen sorgsamer zu konsumieren. Auch wenn ich oft wie der Rebell des Mainstreams erscheine, mache ich mir nicht erst seit gestern Gedanken um das Thema Nachhaltigkeit. Zu Beginn meines Blogs hatte ich oft Themen wie Wassermangel & Ressourcenschonung. Statt Plastiktüten im Supermarkt zu kaufen, schleppe ich seit Jahren die wiederverwendbaren Einkaufsbeutel von Envirosax in meiner Handtasche herum. Aus diesem Grund haben Kleidungsstücke bei mir auch ein etwas längeres Haltbarkeitsdatum als sonst üblich. Habe ich einmal ein Lieblingsteil entdeckt, besteht diese Liebe zumeist Jahre. Vielleicht versinkt das gute Stück zwischenzeitlich für längere Zeit in den Tiefen des Kleiderschranks. Spätestens nach ein, zwei Jahren wird es dann aber doch wieder ausfindig gemacht. So ergeht es mir jedenfalls hin und wieder mit diesem Lederrock. Obwohl das Schätzchen bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, ist der Rock in meinen Augen nach wie vor zeitlos schön.

 

Deshalb mein Tipp an Euch: Es müssen nicht ständig neue Klamotten. Mit etwas Fingerspitzengefühl kann man sich auch mit älteren Klamottenteilen immer wieder neu erfinden. Wer wirklich Wert auf Nachhaltigkeit legt, überlegt es sich dreimal, ob man dauernd alles neu haben muss...

 

Xoxo Eure

Franny

 

Shirt || Alba Moda
Rock || Mango
Ohrringe || Ibiza Style

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media Icons zur Verbindung mit Hot Port Life & Style
Bloglovin Account Social Media Icon
Social Media Instagram Account Icon
Blog Connect existiert leider nicht mehr

Pinterest Account Social Media Icon
Soundcloud Account Social Media Icon
RSS Feed Social Media Icon

Suche | Suchfunktion für meinen Lifestyle Blog
Letzte Artikel | Wichtige Beiträge zu Outfits & den neuesten Trends im Überblick
Impressionen | Wenn auf dem Blog gerade nichts läuft, schau doch mal bei Instagram vorbei
Lets connect | Noch mehr Verbindungen zwischen Hot Port Life & Style und den sozialen Netzwerken

Fashion Favorites | Meine modischen Highlights im Überblick