· 

Sexy Legs: Tipps für schöne Beine beim Outfit

Schluss mit Stiefeln und dicken Strumpfhosen: Ich fordere endlich wieder Beinfreiheit! Damit schöne Beine gekonnt in Szene gesetzt werden können, bedarf es jedoch einiger Tricks & Kniffe. Sexy Legs sind schließlich knallharte Arbeit. Bloggerin Franny Fine gibt Euch Tipps, wie Ihr Eure Beine für sommerliche Outfits perfekt optimiert | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

 

Ihr Lieben, schon wieder sind fünf Wochen ins Land gezogen, in denen ich mein Stiefkind derart hart vernachlässigen musste. Schande über meinem Haupt. Aber ich habe eine wirklich gute Ausrede, wieso weshalb warum. Um genau zu sein gibt es momentan Situationen, wo ich einfach nur ausrasten könnte. Schuld daran ist meine Kamera oder besser gesagt: "Die nicht funktionierende Remote App dazu" Im Jahre 2021 bekommt man es nämlich anscheinend nicht geschissen (sorry, die Ausdrucksweise) eine funktionierende Verbindung zwischen einer Kamera und einem Smartphone herzustellen. Zumindest nicht, wenn man Fujifilm heißt. Traurig, aber wahr. Eigentlich sollte man in diesem ach so digitalen Zeitalter etwas anderes erwarten, dem ist aber nicht so. Und da ich auf eine gut funktionierende Remote Verbindung dringend angewiesen bin, konnte ich eben kein Bildmaterial erzeugen. Doch Franny wäre nicht Franny, wenn sie nicht zumindest eine passende Lösung parat hätte. Ergo habe ich einfach das Smartphone meiner Mutter stibitzt und damit meine alte Kamera reaktiviert, um wenigstens ansatzweise Bildmaterial für einen neuen Blogbeitrag zu generieren. Neulich habe ich nämlich ein echt tolles Kompliment von einem nicht minder hübschen Kerl bekommen, was mich dazu veranlasst hat, diesen Artikel in die Tasten zu hauen.

 

Wow, Du hast echt sexy Beine..!

 

Mit dieser Bemerkung hat er natürlich sofort meine Aufmerksamkeit gehabt. Welche Frau hört schließlich nicht gern Komplimente wie diese? Ob an dem sexy Beinwerk tatsächlich etwas dran ist, muss schlussendlich der geneigte Leser bewerten, doch mich hat es auf die Idee gebracht, Euch meine besten Tipps für schöne Beine beim Sommer Outfit mit auf den Weg zu geben. Um ehrlich zu sein, wusste ich auch gar nicht so recht, in welcher Sparte ich meinen Beitrag unterbringen soll. Eigentlich wären Tipps zur Hautpflege Beauty Sache, doch da ich hier auch noch ein entsprechendes Outfit präsentiere, hab ich mich einfach mal für den modischen Teil entschieden. Schlussendlich sind schöne Beine auch ein Fashion Statement. Glücklicherweise musste ich mich diesbezüglich auch noch nie beschweren. Meine Beine waren schon immer das Körperteil, welches ich am meisten gemocht habe. Im Sommer herrlich braun. Im Winter in Strickstrumpfhosen gekonnt in Szene gesetzt. Und von Cellulite konnten sie bisher, Gott sei Dank, auch immer wahnsinnig weit Abstand nehmen. Dass das mitunter jedoch harte Arbeit ist, sehen die meisten Leute allerdings nicht. Seitdem ich zum Großteil extrem auf meine Ernährung achte, sind mir erfreulicherweise auch jenseits der Zwanziger bzw. Dreißiger (quasi) makellose Stelzen beschieden, doch es ist kein einfaches Los. Dessen muss man sich einfach bewusst sein. Wenn Ihr also dazu bereit seid, diese Strapazen auf Euch zu nehmen, werden auch Euch Sexy Legs beschieden sein :)

 

Schluss mit Stiefeln und dicken Strumpfhosen: Ich fordere endlich wieder Beinfreiheit! Damit schöne Beine gekonnt in Szene gesetzt werden können, bedarf es jedoch einiger Tricks & Kniffe. Sexy Legs sind schließlich knallharte Arbeit. Bloggerin Franny Fine gibt Euch Tipps, wie Ihr Eure Beine für sommerliche Outfits perfekt optimiert | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog
Schluss mit Stiefeln und dicken Strumpfhosen: Ich fordere endlich wieder Beinfreiheit! Damit schöne Beine gekonnt in Szene gesetzt werden können, bedarf es jedoch einiger Tricks & Kniffe. Sexy Legs sind schließlich knallharte Arbeit. Bloggerin Franny Fine gibt Euch Tipps, wie Ihr Eure Beine für sommerliche Outfits perfekt optimiert | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog


Verführerisch schöne Beine mit einer ebenmäßigen Haut

 

sind vor allem in der heißen Jahreszeit ein echter Hingucker. Wer gern zu den echten Waffen einer Frau greift und mit Vorliebe kurze Röcke trägt, kommt um das sexy Beinwerk nicht umhin. Schlank, straff, makellos und am besten knackig braun sollen sie sein, die perfekten Beine. Dass das jedoch kein Selbstläufer ist, versteht sich von selbst, oder?! *Zwinker* Aus diesem Grund möchte ich Euch heute meine Tricks für makellose Beine verraten, die sich in jedem Sommer Outfit bedenkenlos zeigen lassen. Solltet Ihr also offen für ein paar Foltermethoden sein, dann Film ab xD

  • Zucker adé:
    Ich weiß, der geneigte Leser hört oder liest das nicht gern, aber Zucker ist das Todesurteil für schöne Haut & vor allem für straffe Beine. Wenn Dein Beinwerk Dir etwas wert ist, wirst Du fortan darauf verzichten. Zucker fördert nicht nur unschöne Cellulite Dellen maßgeblich, sondern verklebt auch die so wichtigen Kollagenfasern, die schlussendlich das Stützkorsett Deines Körpers sind. Desweiteren lässt Zucker den Insulinspiegel dauerhaft in die Höhe schnellen, was zu Entzündungsreaktionen im Körper führt und da ich unter Hashimoto leide, habe ich mich irgendwann dazu entschieden, auf Zucker weitestgehend zu verzichten, was natürlich auch meiner Haut am Körper zugute kam. Vom Gesicht wollen wir auch weiterhin nicht reden. Das Pupertier in mir wird sich wohl nie so ganz verabschieden :D
  • Citrus Power mit Grapefruit & Co.
    Iiiih, die sind aber sauer. Egal: Sauer macht bekanntlich lustig! Ihre knallige Farbe verdanken Grapefruits im Übrigen dem Pflanzenfarbstoff Lycopin, der nicht nur die Blutzirkulation verbessert, sondern vor allem auch jede Menge freie Radikale fängt, die für die Hautalterung verantwortlich sind. Eine gute Durchblutung bzw. ein aktiver Stoffwechsel sind das A und O bei schöner Haut, die ohne Cellulite punkten möchte. Desweiteren haben Zitrusfrüchte die Eigenschaft, schädliche Stoffe zu binden und diese über eine aktive Leber auszuscheiden (Bitterstoffe regen nämlich die Leberfunktion an), was den unschönen Dellen auch hier zugute kommt. Darüber hinaus liefern die sauren Früchte jede Menge Vitamin C, welche ebenfalls die Produktion von Kollagen anregen & so für eine straffe Haut sorgen.

  • Beinpresse im Fitnessstudio
    Viele von Euch werden es vermutlich hassen, aber gezielte Übungen im Fitnessbereich zählen einfach zu den Geheimwafffen schöner Beine. Zu einem attraktiven Körper gehören nun einmal schlanke Beine und diese wollen auf Teufel komm raus optimiert werden. Allerdings gilt auch hier die Devise: Leicht definiert und straff, aber dennoch nicht zu muskulös. Mit ein paar Übungen an der Beinpresse sollte das kein Problem sein, wenn ich jedoch zu intensiv daran trainiere, habe auch ich das Problem, dass meine Beine schnell zu muskulös wirken. Hier gilt also das Prinzip: Weniger ist mehr :-) Nur zu wenig sollte es auch nicht sein, sonst werden die Beine bis zum Sommer nicht straff.

  • Wechselduschen
    Ein weiterer Punkt, wofür Ihr mich vermutlich hassen werdet: Wer Wert auf sein Äußeres legt, wird es versuchen, mit kalten Temperaturen ordentlich in Schach zu halten. Ob kleine Fettpölsterchen, schlaffe Haut oder Cellulite: Bei einer handfesten Bindegewebsschwäche probieren wir viele, neue Methoden aus, um die vermeintlichen „Makel“ an den Beinen zu bekämpfen. Obwohl es bisher keine wissenschaftlichen Belege dafür gibt, zählen Wechselduschen zu meinen geheimen Cellulite Killern. Auch wenn ich selten damit Probleme habe, tut mir der Wechsel von Warm auf Kalt einfach gut. Nicht nur, dass sich die Kapillaren des Gewebes zusammenziehen, regen Wechselduschen auch noch zu einem positiveren Stimmungsbild an

  • Mineralstoffe & Spurenelemente
    Cellulite ist oft ein nerviger Begleiter vieler Frauen. Unabhängig von Körperform oder Alter, kann es früher oder später einfach jeden von uns treffen. Doch das muss nicht sein. Mikronährstoffe spielen im Stoffwechsel einer Frau eine immense Rolle. Wer sich rechtzeitig & freiwillig mit diesen Inhaltsstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen oder Spurenelementen auseinandersetzt, weiß früher oder später, welche Nährstoffe aktiv den Körper unterstützen. Regelmäßiges Training in Kombination mit den richtigen Nährstoffen kann einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung der Haut leisten. Viel Blattgrün in Form von Gemüse, Wildkräutern oder Smoothies kann hilfreich im Kampf gegen schlaffe Haut sein :)

 

Ich könnte Euch vermutlich noch eintausend Tipps aufzählen, die Euch im Kampf gegen Cellulite oder generell für schöne Beine helfen würden, aber ich glaube das würde den Rahmen sprengen. Aus diesem Grund hoffe ich, dass Euch mein kleiner aber feiner Beitrag trotzdem ein wenig geholfen hat. Ich wünsche Euch eine tolle Sommerzeit und hoffe, dass Ihr Eure Beine so sexy wie möglich in Szene setzen könnt...

 

Xoxo Eure

Schluss mit Stiefeln und dicken Strumpfhosen: Ich fordere endlich wieder Beinfreiheit! Damit schöne Beine gekonnt in Szene gesetzt werden können, bedarf es jedoch einiger Tricks & Kniffe. Sexy Legs sind schließlich knallharte Arbeit. Bloggerin Franny Fine gibt Euch Tipps, wie Ihr Eure Beine für sommerliche Outfits perfekt optimiert | Hot Port Life & Style | 30+ Style Blog

 

Pulli | Mango
Rock | River Island
Tasche | Zara
Pumps | Tamaris

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen auf Hot Port Life & Style

Franny Fine - Gründerin von Hot Port Life & Style

 

Hot Port Life & Style sowie das dazugehörige Pseudonym Franny Fine gilt es seit 2012 in den Weiten des digitalen Netzes zu entdecken. Auf Hot Port Life & Style findet Ihr individuelle Themen zu Mode, Lifestyle & Trends. Dabei lege ich mich jedoch primär nicht nur auf Mode & Style fest, sondern schaue gezielt nach Inspirationen, die jedem Anspruch gerecht werden. Ästhetik & Design liegen der Franny nämlich sehr am Herzen, weswegen sie sich im Jahr 2012 dazu entschieden hat, diesen Blog ins Leben zu rufen. Prall gefüllt mit ihrer persönlichen & manchmal durchaus verrückten Note, schreibt Franny sich regelmäßig den neuesten Gossip von der Seele.