· 

Parka Love | Mein Allrounder zum Übergang

Parkas sind schon lange keine reinen Uniformmäntel mehr. Die Allrounder sind die perfekte Ergänzung wenn es darum geht, den Spagat zwischen kalten und warmen Wintermonaten zu schaffen & haben sich längst von ihren militärischen Wurzeln befreit | Hot Port Life & Style | Style Blog aus Deutschland

 

Obwohl in der Vergangenheit einst ziemlich verhasst, habe ich vor einiger Zeit die Kurve gekratzt & meine Liebe zu lässigen Parkas entdeckt. Warum? Ganz einfach: Parkas sind schon lange keine reinen Uniformmäntel mehr. Sie sind die perfekte Ergänzung wenn es darum geht, den Spagat zwischen kalten und warmen Monaten zu schaffen & haben sich längst von ihren militärischen Wurzeln befreit. Weshalb ich den Allrounder früher nicht mochte, kann ich Euch heute ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau sagen. Nur soviel: Inzwischen gefallen mir Outfits mit dem stylishen Anorak mehr als gut. Dass sich Geschmäcker derart wandeln können, ist wirklich mehr als spannend und hätte ich früher nicht für möglich gehalten. Was ist nun das Besondere an einem Parka? Der typische Parka zeichnet sich durch witterungsbeständige Materialien, einer mittellangen Form sowie Raffungen an Taille & Hüfte aus. Winter Parkas besipielsweise besitzen zudem auch noch einen Fellrand an der Kapuze. Aktuell kann ich allerdings nur mit einer milden Version für den Frühling oder besser gesagt für den Übergang aufwarten. Nichtsdestotrotz finde ich Parkas cool, weswegen auch bei Pinterest  & Co. die Outfit Ideen dazu wie Pilze aus dem Boden schießen.

 

Parkas: Fashion Klassiker mit echten Allrounder Avancen

 

Leider musste ich mich beim Thema Parka eines älteren Outfits bedienen, da es in Corona & Lockdown Zeiten kaum noch möglich ist, unbefangen mit der Kamera nach draußen zu ziehen & Fotos zu schießen. Sehr schade, aber was soll man machen. Mehr als meckern und mich darüber aufregen, kann ich nun mal nicht. Könnte ich zudem ein neues Parka Modell mein Eigen nennen, wäre es im Rausch der Euphorie sicherlich kein Problem den Regelungen zu trotzen, doch da dies nicht der Fall ist, muss ich wohl oder übel passen. Lässige Parkas sollten jedenfalls in keiner frühlingshaften Garderobe fehlen. Die hippen Allrounder sind nämlich nicht nur Teil unserer Must Have Basic Ausstattung, sondern vor allem der Style Trend zum Übergang. Ich kann es jedenfalls kaum mehr erwarten bis uns die ersten, warmen Sonnenstrahlen vor die Türe locken. Auch wenn uns dieses Pandemie Ding  nach wie vor einen Strich durch die Rechnung machen mag, möchte ich endlich wieder etwas Normalität haben. Und dazu gehört für mich: Die neuesten Trends zu erkunden. Bestens gewappnet für jegliche Wetterkapriolen, zeichnen sich sich Parkas durch ihre wetterfesten Materialien als perfekte Begleiter aus.

 

Doch nicht nur das: Auch stylishe Tarnfarben wie etwa Olivgrün machen die superfunktionalen Parkas zu etwas, dem wir uns kaum entziehen können.  Gerade für den bevorstehenden Frühling ist er das It-Piece schlechthin. Einerseits warm genug, um dem stetigen Auf & Ab zwischen Sturm und Regen zu trotzen. Und andererseits leger genug, um mit den ersten Sonnenstrahlen um die Wette zu eifern.

 

Parkas sind schon lange keine reinen Uniformmäntel mehr. Die Allrounder sind die perfekte Ergänzung wenn es darum geht, den Spagat zwischen kalten und warmen Wintermonaten zu schaffen & haben sich längst von ihren militärischen Wurzeln befreit | Hot Port Life & Style | Style Blog aus Deutschland

 

Für welche Art Übergangsjacke Ihr Euch auch entscheiden mögt: Mit einem Zugeständnis zur Parka Liebe macht Ihr garantiert nichts falsch. Ich für meinen Teil hätte zwar gern einen neuen Begleiter an meiner Seite. Doch Corona & Co. machen das Shoppingerlebnis für mich persönlich inzwischen zu einem echten Spießrutenlauf. Ich wünsche mir nichts sehnlicher als dass wir endlich wieder so shoppen gehen können, wie wir es einst gewohnt waren. Doch davon sind wir meilenweit entfernt und das ist traurig. Richtig traurig. Bevor ich mir jedoch dieses Pseudogift in meine Muskeln jagen lasse, verzichte ich lieber Shoppingerlebnisse wie diese...

 

 

Xoxo Eure

Franny Fine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen auf Hot Port Life & Style

Franny Fine - Gründerin von Hot Port Life & Style

 

Hot Port Life & Style sowie das dazugehörige Pseudonym Franny Fine gilt es seit 2012 in den Weiten des digitalen Netzes zu entdecken. Auf Hot Port Life & Style findet Ihr individuelle Themen zu Mode, Lifestyle & Trends. Dabei lege ich mich jedoch primär nicht nur auf Mode & Style fest, sondern schaue gezielt nach Inspirationen, die jedem Anspruch gerecht werden. Ästhetik & Design liegen der Franny nämlich sehr am Herzen, weswegen sie sich im Jahr 2012 dazu entschieden hat, diesen Blog ins Leben zu rufen. Prall gefüllt mit ihrer persönlichen & manchmal durchaus verrückten Note, schreibt Franny sich regelmäßig den neuesten Gossip von der Seele.