· 

Fernweh | Traumziele, die man besuchen muss!


Fernweh | Traumziele die man unbedingt besuchen muss | Bucket List | hot-port.de | Lifestyle & Fashion Blog

 

Freunde, ich bin im Reisefieber. Habe Fernweh, halte die Sehnsucht nach dieser einzigartigen Brise Meer einfach nicht mehr aus. Gerade befinden wir uns mitten in den Sommerferien, halb Deutschland ist ausgeflogen & ich hocke noch immer hier. Ausgepowert, abgespannt & voller Fernweh. Auch wenn ich mich gerade wiederhole. Heute habe ich kurzfristig eine Woche Mallorca gebucht. Ein Hotel an der Playa de Palma. Obwohl ich bereits jede Menge andere, tolle HotSpots im Hinterstübchen hatte, musste ich handeln. In diesem Jahr werde ich nicht mit meiner Cousine verreisen, da wir leider nicht auf einen Nenner gekommen sind. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich zu gern die Kykladen gebucht. Noch vor wenigen Jahren konnte ich mir als Kurztrip nichts Schöneres als Spanien vorstellen, doch seit ich von der Schönheit Griechenlands weiß, habe ich meine Meinung grundlegend geändert.

 

Fernweh lindern & zwar ganz schnell

 

Griechenland, Italien, Kroatien. Um nur ein paar traumhafte Ziele zu nennen, die man in weniger als 2,5 Stunden Flugzeit erreichen kann. Ich weiß, Ihr kennt mich als absoluten Ibiza Lover. Doch wenn man immer nur dieselben Orte bereist, kann man nie die Facetten anderer Länder überhaupt nicht kennenlernen & Europa hat so einige, traumhafte HotSpots zu bieten. Fangen wir doch einfach mal mit Griechenland an. Früher dachte ich immer, Griechenland würde nur aus Rhodos, Samos, Kos & Chalkidiki bestehen. Schaut man sich allerdings die Landkarte etwas genauer an, wird man schnell feststellen, dass Griechenland weitaus mehr zu bieten hat, als diese vier beliebten HotSpots. Seit Längerem liebäugel ich daher nämlich mit den Kykladen. Tiefblaues Wasser, schlohweiße Bergdörfer, faszinierende Sonnenuntergänge & eine Kulisse, die vermutlich seinesgleichen sucht. Immer häufiger ertappe ich mich dabei, wie ich mir die Frage stelle, warum ich eigentlich so versessen auf Pauschalurlaube bin?! Klar, man hat dieses Rundum-Programm für schmales Geld, ist schnell vor Ort & muss sich um nichts kümmern. Den wahren Reiz eines individuellen Urlaubs machen allerdings die Orte aus, die nicht mit Hotelburgen aufwarten können. Die keinen All-Inclusive-Standard bieten und wo man noch Idylle geboten bekommt. Es gibt so viele, wunderbare Flecken auf der Erde. Zeit, diese zu erkunden.

 

Fernweh | Traumziele die man unbedingt besuchen muss | Bucket List | hot-port.de | Lifestyle & Fashion Blog

 

Gerade in Zeiten des Terrors bieten sich Orte, die nicht dem Mainstream angehören, vielleicht vornehmlich an. Auch wenn Santorin, Mykonos oder Naxos nah zur arabischen Welt gelegen sind, finde ich die Perlen der Ägäis mehr als ansprechend. Lange wurde Griechenland als Urlaubsland unterschätzt - schade eigentlich. Meine persönliche HotSpot Liste wird jedenfalls um einige, stylishe Orte erweitert werden. Mykonos & Santorin stehen auf dieser Liste zu 100% ganz oben. Ein weiterer, traumhafter HotSpot, der mich angesichts faszinierender Impressionen nicht mehr loslässt, ist Baunei mit seiner Cala Goloritze auf Sardinien. Europa beherbergt so viele, unbekannte Perlen, dass man im Prinzip überhaupt nicht nach Übersee fliegen muss. Die Kykladen sowie Sardinien können den karibischen Stränden allemal Konkurrenz machen ;-)

 

 

Das hier präsentierte Bildmaterial verfolgt keinen kommerziellen Zweck & dient lediglich der Veranschaulichung

 

 

Quelle | Bildmaterial   Pinterest

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Willkommen auf Hot Port Life & Style

Franny Fine - Gründerin von Hot Port Life & Style

 

Hot Port Life & Style sowie das dazugehörige Pseudonym Franny Fine gilt es seit 2012 in den Weiten des digitalen Netzes zu entdecken. Auf Hot Port Life & Style findet Ihr individuelle Themen zu Mode, Lifestyle & Trends. Dabei lege ich mich jedoch primär nicht nur auf Mode & Style fest, sondern schaue gezielt nach Inspirationen, die jedem Anspruch gerecht werden. Ästhetik & Design liegen der Franny nämlich sehr am Herzen, weswegen sie sich im Jahr 2012 dazu entschieden hat, diesen Blog ins Leben zu rufen. Prall gefüllt mit ihrer persönlichen & manchmal durchaus verrückten Note, schreibt Franny sich regelmäßig den neuesten Gossip von der Seele.