Do

05

Mär

2015

Lifestyle Trend Low Carb | Mein simples Abendprogramm


Fitness First | Mein simples Low Carb Abendprogramm | Endlich mal wieder ein Lifestyle Thema auf dem Blog


Nein, das sind keine Filetstückchen! Das ist in der Tat eine fleischlose Abendmahlzeit. Obwohl ich es nie für möglich gehalten hätte, habe ich Anfang der Woche (erstmals) Tofu probiert. Während meine anfängliche Skepsis beim ersten Versuch voll & ganz bestätigt wurde (Pfui Teufel, das schmeckt einfach nach nichts), dachte ich mir: Okay, so schnell geben wir nicht auf. Die zweite Tofu-Hälfte soll eine reelle Chance bekommen. Eifrig bastelte ich eine Marinade aus Honig, Olivenöl, Chilisauce, Cayenne Pfeffer & einer Prise Salz und legte den Tofu Klops für einen Tag darin ein. Bevor ich zur weiteren Vorgehensweise komme, möchte ich kurz meine Intention zu diesem Vorhaben schildern. Einmal im Jahr bekomme ich diesen Spleen - meistens zu Beginn des Frühjahres - meinen Lifestyle komplett umkrempeln zu müssen und mich noch gesünder zu ernähren, als ich es ohnehin schon tue.


Seit ein paar Wochen mache ich wieder täglich Sport. Ich möchte unbedingt ein paar Muskeln aufbauen, weswegen ich mir dachte, dass es wohl sinnvoll wäre, vermehrt auf Eiweiß setzen. Haha, leichter gesagt als getan. Wenn man sich fast den ganzen Winter über irgendwelchen kohlenhydratreichen Genüssen hingegeben hat, ist der Absprung nicht gerade leicht. Aber Hey, ich will meinen Winterspeck loswerden und ein paar dezente Muskeln aufbauen, also muss ich wohl oder übel in den sauren Apfel beißen. Aus diesem Grund kam mir neulich die fixe Idee, es mit ein paar leckeren Tofu Steaks zu probieren. Tofu & lecker - finde den Fehler ;-) Ich stehe auf Sojamilch, also werde ich Tofu schon mögen dachte ich mir und wurde schnell eines Besseren belehrt. Pappe zu essen kommt dem Ganzen ungefähr gleich, nur eben mit ein paar Gewürzen. Eine Lösung musste her und da kam ich zu der Erkenntnis: Sich eiweißreich zu ernähren bedeutet nicht, dass man gänzlich auf Kohlenhydrate verzichten muss. Schließlich heißt es Low Carb und nicht No Carb! Insofern habe ich im Handumdrehen eine Marinade kreiert, die wahrscheinlich jedem Ernährungsberater das Blut in den Adern hätte gefrieren lassen. Ohne Reue legte ich meine zweite Tofu Hälfte darin ein und wartete - bis heute!

 

Juhu, endlich mal wieder ein Lifestyle Thema auf dem Blog


Fitness First | Mein simples Low Carb Abendprogramm | Endlich mal wieder ein Lifestyle Thema auf dem Blog

 

Dass ich daraus einen Blogpost mache, war nicht geplant, weswegen ich gleich vorweg die mindere Qualität der Bilder entschuldigen möchte. Der Akku meiner neuen Camera war leider leer. Heute jedenfalls habe ich meinen Körper einmal mehr beim Fitnesstraining gequält & dachte mir anschließend, dass ich keineswegs Kohlenhydrate im Überfluss konsumieren darf, sonst war die ganze Arbeit umsonst. Spontan entschied ich mich dazu, einen Low Carb Abend einzulegen & habe - ohne lang zu überlegen - die Auflaufform geschnappt. Hmm, was könnte ich denn Schönes zaubern, dass einerseits gesund ist und andererseits auch satt macht? Et voila, mein simples Low Carb Abendprogramm wurde um ein selbst kreiertes Rezept bereichert. Anstatt die Tofu Scheiben zu braten, habe ich sie diesmal einfach mit ein paar Paprika / Hüttenkäse Schiffchen überbacken. Schnell die Auflaufform mit Olivenöl bepinselt, die Tofu Steaks platziert (noch einmal mit meiner coolen Spicy Marinade bestrichen) und schon konnte das Low Carb Experiment beginnen. Da ich unheimlich auf scharfe Sachen stehe & definitiv einen intensiven Geschmack brauche, habe ich meine Tofu Steaks ringsherum mit Paprikaspalten garniert, diese mit Hüttenkäse befüllt und das Ganze mit Cayenne Pfeffer bestreut. Hüttenkäse finde ich echt toll, aber immer nur pur, hängt einem irgendwann auch zum Halse heraus.

 

Fitness First | Mein simples Low Carb Abendprogramm | Endlich mal wieder ein Lifestyle Thema auf dem Blog

 

Entgegen aller Vermutungen, dass der Tofu nach wie vor bescheiden schmecken könnte, habe ich ein unerwartet positives Geschmackserlebnis gehabt. Wow Wahnsinn! Low Carb rockt ja doch...ein bißchen! Keine Sorge, meine Lieben...auch wenn mich alle Vegetarier & Veganer dieser Welt jetzt verfluchen werden, finde ich, dass Tofu definitiv kein Fleischersatz ist. Niemals im Leben könnte ich mich dieser Randgruppe anschließen, dafür liebe ich Fleisch viel zu sehr. Aber um schnell mal an eine gehörige Portion Eiweiß zu kommen, bietet sich Tofu perfekt an. Zusammen mit meinen Hüttenkäse / Paprika Schiffchen war das eine echt leckere Abendmahlzeit & eine gesunde Alternative! Lasst Euch eins gesagt sein:


 

Überbackener Hüttenkäse schmeckt richtig lecker ;-)

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites