Do

01

Mai

2014

Instagram Diary | Franny goes to Paparazzi


On the road | Franny goes to Paparazzi

 

Pünktlich zum 01. Mai habe ich es heute endlich mal nach draußen geschafft – in die Natur! Wow, unfassbar! Nachdem es gestern in Strömen geregnet & gehagelt hatte (boah übel, echte Weltuntergangsstimmung), dachte ich erst, dass das heute nichts werden würde, aber da hatte ich mich Gott sei Dank getäuscht. Meine Freundin hatte mich nämlich gefragt, ob ich Lust hätte zum See zu kommen, um mit ihr & ihren Eltern nebst Kind spazieren zu gehen und was soll ich sagen? Klar hatte ich Lust, wäre da bloß nicht dieses Malheur mit dem Handy gewesen. Oha, Ihr merkt es schon. Heute geht es mal etwas persönlicher auf dem Blog zu. Muss auch mal sein, oder?! Hab mir sagen lassen, dass persönliche Dinge zwischenzeitlich ganz gut anzukommen scheinen. Jedenfalls hatte ich mich irgendwann voller Euphorie auf den Weg gemacht, um schnell bei meiner Freundin und vor allem am See zu sein und was war? Meine Freundin hielt es nicht für nötig an´s Telefon zu gehen. Anfangs dachte ich noch: Ach, das hat sie bestimmt nur nicht gehört! Aber nachdem sie nach dem fünften Anruf immer noch nicht ran ging, gab ich resigniert auf. Stattdessen hatte ich mir voller Enthusiasmus vorgenommen, Ausschau nach einem Kinderwagen zu halten! Ähm *räusper* finde den Fehler! Nachdem ich festgestellt hatte, dass sich die Suche nach einem Kinderwagen wie die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen gestalten könnte, dachte ich mir einfach: "Egaaaaaal"

 

Fortan widmete ich mich meinem leckeren Eisneger ( und jaaaa, diese Floskel gibt es und nein, das ist nicht rassistisch) und hielt nach einer geeigneten Parkbank Ausschau, wo ich ganz lässig Bilder vom See & von der Natur machen könnte. Natürlich hätte ich es nie für möglich gehalten, dass man irgendwann mal so bemitleidenswert angeschaut werden könnte, wie ich am See! So what, so spielt das Leben. Dachte mir immer nur:

Jaaaaaa, auch ich habe Freunde & keine Sorge,

ich bin hier nicht verlorengegangen!

 

Egal, stattdessen ergriff ich - wie bereits erwähnt - die Chance und ließ mich auf einer Parkbank nieder, um den wundervollen Anblick der Natur, der ganzen glücklichen Menschen & des tollen Wetters in vollen Zügen zu genießen :-) Ab da hatte ich einfach nur noch fun in the sun, genoß die Natur, das phantastische Wetter und die ganzen facettenreichen Eindrücke! Und siehe da…nach round about 15 Min. CHILLEN meldete sich meine Freundin und wir trafen uns noch, um mit dem Kleinen eine weitere Runde spazieren zu gehen. Also wurde dieser “kleine Sonntag” alles in allem doch noch ein gelungener Tag :-))

 

On the road | Franny goes to Paparazzi | Instagram Diary

 

Höchstwahrscheinlich fahre ich bald für vier Tage nach Paris! Aus diesem Grund habe ich mich heute schon mal als kleiner Paparazzi geübt und fleißig Fotos unter dem Hashtag #frannyontour veröffentlicht! Wenn Ihr mir also auf meiner kleinen aber feinen Reise folgen möchtet, dann könnt Ihr dies gerne unter meinem Instagram Account Frannylicious79 tun. Nun muss ich - nach so einem ereignisreichen Tag - endlich schlafen gehen! <3

 

 

Bis bald Eure

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ilona rennt (Freitag, 02 Mai 2014 08:00)

    Ich werde dich stalken ähhh begleiten.... :D

  • #2

    Franny (Samstag, 03 Mai 2014 20:16)

    Kannst Du gerne machen :-) Ich freue mich doch über so nette Stalker äh Begleiter wie Dich^^


Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites