Fr

06

Sep

2013

Trendguide | Die perfekte Jeans finden


Jeans Trendguide | Perfekte Jeans hier finden | Blue Jeans haben Erfolg, weil sie ein echtes Kleidungsstück sind, inmitten eines Überflusses an falschen Produkten

 

Das perfekte Jeans Modell | Der Trendguide

 

Vor nicht all zu langer Zeit hatte ich Euch schon vom Geburtstag unseres Jeans-Helden Levi Strauss und seiner sagenumwobenen Erfolgsgeschichte berichtet. Eine Geschichte, die auf eine lange Tradition zurückblickt und sich in Sachen Trendgespür stetig weiterentwickelt hat. Jeans sind somit als Kleidungsstücke aus dem Alltag überhaupt nicht mehr wegzudenken. Sie sind dermaßen beliebt, dass man annimmt, sie würden sich kaum voneinander unterscheiden. Zum Glück ist dem ist nicht so, Jeans sind vielfältig und facettenreich und das ist auch gut so, schließlich möchte ja nicht jeder wie die breite Masse herumlaufen. Der Wechsel des Labels reicht dabei jedoch allein nicht aus, grundlegende Veränderungen wie Waschung oder Form sowie Veredelungen wie Stitches, Patches und Nieten sind hier der entscheidende Punkt, um sich von der Masse abzuheben.

 

Jeanshosen passen sich den Umständen an

 

Wurde das klassische, ja beinahe schon antike Blau vor langer Zeit durch nicht minder klassisches Rot und Schwarz ersetzt, kann es auf Dauer nicht dabei bleiben. Abgesehen von gelegentlich auftretendem Weiß, wurde die Farbpalette jüngst durch weitere Nuancen ergänzt. Ein gebrochenes Rot, das blasse Braun in dezenten Varianten und ein kräftiges Goldgelb machen nun den gewohnten Tönen Konkurrenz. Auch der Schnitt ist längst nicht mehr das, was er mal war. Jeans-Chinos und sogenannte Boyfriend-Jeans gehören inzwischen zum täglichen Erscheinungsbild, sodass sie schon fast wieder out sind. Wer etwas auf sich hält, der kauft seine Jeans ausschließlich beim Designer, dort können sie auf Wunsch sogar maßgeschneidert werden, auch wenn das einiges kostet. Selbstverständlich ist das nicht jedermanns Sache - das ist mir vollkommen klar, doch mit Standard-Formen und Pastelltönen in Mint oder Vanille kann uns eben schon lang keiner mehr locken. Gemustertes und Kunterbuntes machen in dieser Saison schon eher von sich reden. Doch das ist nicht alles: Auch leichte Stoffe gelten als absolutes Must-Have bei der Wahl der perfekten Jeans. Gott sei Dank sind die Jeansstoffe in der heutigen Zeit nicht mehr so robust und widerstandsfähig wie seinerzeit, da sie damals vorrangig zum Arbeiten gedacht waren, doch heutzutage dient die Jeans mehr dem Freizeitvergnügen und als stylishes Fashion Statement. Was für ein wunderbarer Fortschritt :-)


Ein Massenartikel mit Sinn für Individualität

 

Angesichts der großen Auswahl ist es natürlich nicht leicht, die richtige Jeans zu finden. Wer also auf der Suche nach dem ultimativen Modell ist, der kann die Perfekte Jeans hier finden. Selbstverständlich kann man auch anderswo suchen, wenn man die Geduld dafür aufbringt, aber wo findet man schon eine Jeans, die sich selbst den Wetterbedingungen anpasst und ganz so aussieht, als wäre buntes Herbstlaub auf sie herabgeregnet? Vielfältigkeit ist Trumpf! Gerade bei einem Modeartikel, mit dem sich fast jede Fashionista gerne schmückt. Natürlich kann man an seinem Objekt der Begierde auch individuelle Veränderungen vornehmen und seine Jeans somit richtig fesh aufpeppen, dass es dabei nicht unbedingt nur ein auffälliger Riss oder eine durchgescheuerte Stelle sein muss, ist klar, aber kleine Veränderungen im Rahmen machen die Lieblingsjeans zu einem echten Unikat. Jeans eignen sich hervorragend dafür, in Eigenregie verfeinert zu werden, so schnell nimmt uns der derbe Stoff nichts übel. Egal ob kurz oder lang - der modischen Gestaltungsvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Mit etwas Trendgespür lassen sich sogar Röcke daraus zaubern, die dann allerdings weit weniger wärmen, als es das ursprüngliche Kleidungsstück getan hätte. Ach egal, wer schön sein will, muss bekanntlich leiden. Etwas Neues ist jedenfalls immer gut, erst recht, wenn es nicht die Welt kostet und uns trotzdem noch lange Freude bereitet. Wofür man sich auch entscheiden mag, ob Jeansrock oder Jeanshose - ein ausreichendes Repertoire ist nie verkehrt, denn das Wetter ändert sich von Tag zu Tag und da ist natürlich schnelles Handeln gefragt :-)


 

XoXo Eure

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites