· 

Weihnachtspullover | Süße Erfindung oder absolutes NoGo


Weihnachtspullover | Süße Erfindung oder absolutes NoGo | Was meint Ihr? | hot-port.de | 30+ Style Blog

 

Weihnachten, hach wie ich es liebe. Der Glanz der Lichter, der Duft leckerer Zimtsterne sowie der Geist dieser stimmungsvollen Epoche sind einfach total mein Ding. Nicht nur die eigenen vier Wände werden in dieser Zeit von oben bis unten festlich dekoriert, auch in den Innenstädten kommt man am Lichterglanz der üppig gestalteten Schaufenster spurlos kaum vorbei. Wer - wie ich - auf den typischen Weihnachtswahnsinn steht, hat in dieser Zeit alle Hände voll zu tun. Sowohl Kitschliebhaber als auch Nostalgiker können jetzt so richtig auffahren & zwar mehr denn je. Schaut man sich in diesen Tagen in den hiesigen Onlineshops um, hat man wohl auch allen Grund dazu. Seit Anfang Dezember dürfen Weihnachtsnarren ihre Leidenschaft für das traditionelle Gottesfest voll und ganz ausleben. Rentiere, Sterne, Schneeflocken & Tannenbäume soweit das Auge reicht. Jaaaa, Ihr seht das schon ganz richtig. Seit dem ersten Advent darf hochoffiziell der Geist der Weihnacht auch im hiesigen Kleiderschrank Einzug halten.

 

Seid Ihr bereit für den Christmas Overkill?

 

Kein Scherz: Weihnachtspullover sind seit ein paar Jahren der allerletzte Schrei. Egal ob in Rot, Weiß oder Tannengrün - die beliebten Christmas Sweater scheinen die Herzen modeverliebter Fashionistas im Sturm erobert zu haben. Blättert man namenhafte Magazine wie die Grazia durch, zieren total verrückte Weihnachtsmotive die Seiten dieser Hochglanzmagazine und das nicht zu knapp. Weihnachtspullover sind zweifelsohne süß. Aber brauchen wir diesen durchgeknallten Trend tatsächlich? Können wir unsere Begeisterung für diese wundervolle Zeit nicht auch anders zum Ausdruck bringen? Mitnichten! Entscheidet man sich für einen feshen Weihnachtspullover, kann man das Schätzchen höchstens zwei, drei Wochen im Jahr tragen und dann muss es auch schon in der hintersten Ecke des Kleiderschranks verschwinden. Sonst würde man vermutlich für bekloppt erklärt werden. Dafür allerdings 60€ - 70€ auszugeben, halte ich schlicht & ergreifend für übertrieben. Ob man sich diesem (nicht mehr ganz neuen) Fashion Trend hingeben möchte, sollte natürlich jedem selbst überlassen bleiben. Ich jedenfalls bin innerlich zerissen, weil ich Weihnachtspullover einerseits zwar echt süß, andererseits aber auch total kitschig finde. Deshalb die große Frage:

 

Weihnachtspullover

Süße Erfindung oder absolutes NoGo?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susanne Scharl (Donnerstag, 14 Dezember 2017 20:48)

    Hi Franny,
    Weihnachtspullover mit Motiven wie Rentieren oder Christbäumen sind schon irgendwie süß, aber nur für die Freizeit. Im Büro oder überhaupt bei der Arbeit haben die meiner Meinung nach nichts zu suchen. Und ja, du hast recht, man kann sie im Prinzip nur wenige Wochen pro Jahr tragen. Deswegen habe ich keinen und würde mir auch keinen kaufen oder stricken.
    Lieben Gruß,
    Susanne

  • #2

    Franny (Dienstag, 19 Dezember 2017 00:25)

    ...was vermutlich auch der Grund ist, weswegen ich mir auch noch keinen gekauft habe ;-) Ich befinde mich stattdessen alle Jahre wieder im Zwiespalt: "Soll ich? Soll ich nicht?" Aber meistens bleibt es dann dabei, hehe!

    Lieben Gruß zurück^^

Social Media Icons zur Verbindung mit Hot Port Life & Style
Bloglovin Account Social Media Icon
Social Media Instagram Account Icon
Blog Connect Account Social Media Icon

Pinterest Account Social Media Icon
Soundcloud Account Social Media Icon
RSS Feed Social Media Icon

Suche | Suchfunktion für meinen Lifestyle Blog
Letzte Artikel | Wichtige Beiträge zu Outfits & den neuesten Trends im Überblick
Letzte Tweets | Auch bei Twitter total aktiv
Impressionen | Wenn auf dem Blog gerade nichts läuft, schau doch mal bei Instagram vorbei
Lets connect | Noch mehr Verbindungen zwischen Hot Port Life & Style und den sozialen Netzwerken

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites | Meine modischen Highlights im Überblick