Mi

09

Nov

2016

Lifestyle | Wie man sich bettet, so liegt man


Lifestyle Trend Bettdecke | Wie man sich bettet, so liegt man | Die perfekte Winterdecke | hot-port.de | 30+ Lifestyle Blog

 

Schlafen ist die schönste Sache der Welt. Zweifelsohne! Okay, jetzt werdet Ihr mich vermutlich irritiert anschauen, denn zur schönsten Sache der Welt, fallen uns garantiert noch ganz andere Dinge ein. Aber wenn es nach Franny geht, steht das Thema Schlafen mindestens an zweiter Stelle. Ich konnte schon immer oft & gern unheimlich viel schlafen. Spätestens wenn der Winter beginnt, werde ich zum Murmeltier. Warum das so ist, kann ich Euch ehrlich gesagt auch nicht so genau sagen, nur soviel: Gönnt man mir meinen Schlaf nicht, werde ich zum Tyrannen. Um allerdings ausgewogen schlafen zu gönnen, bedarf es mindestens einer guten Sache und zwar einer guten Bettdecke. Wie Ihr sicher noch wisst, komme ich aus´m Osten. Bei uns waren dicke, schwere Bettdecken früher Standard. Schaue ich mir heute allerdings herkömmliche Bettdecken an, könnte ich - im wahrsten Sinne des Wortes - das Grauen bekommen. Vor nicht all zu langer Zeit habe ich mir eine neue Bettdecke gegönnt. Der Ferrarri unter den Bettdecken, dachte ich zumindest.

 

Blätter fielen von den Bäumen, die Tage wurden kürzer und langsam aber sicher spürte ich die Schafskälte das Lattenrost emporkriechen. Als selbsternannte Frostbeule mit Hang zu Heizungsluft während der Nacht (nein, das habt Ihr jetzt nicht gelesen), musste ich eine geeignete Lösung finden, um mich im Laufe des Winters nicht selbst zu ersticken. Ihr wisst doch: Frische Luft sorgt für einen deutlich besseren Schlaf. Erst gestern hatte ich dieses Thema wieder als Debatte mit meinem Freund. Auch wenn ich mir dieser Tatsache bewusst bin, neige ich trotzdem immer wieder dazu, bei geschlossenem Fenster zu schlafen. Zumindest, was den Winter betrifft. Nichts ist schlimmer, als im Schlaf frieren zu müssen. Also wollte ich mir damals eine hochwertige Bettdecke zulegen & bin zu Ikea gefahren. Wie dumm! Ein Freund hat mir damals seine Bettdecke empfohlen, weswegen ich voller Tatendrang war. 90% Entendaunen, 10% Entenfedern. Im ersten Moment klang das wie Musik in meinen Ohren. Die Bettdecke fühlte sich unheimlich dick an und wirkte ebenso hochwertig auf mich. Schade nur, dass man eigentlich keine Ahnung hat.

 

Lifestyle Trend Bettdecke | Wie man sich bettet, so liegt man | Die perfekte Winterdecke | hot-port.de | 30+ Lifestyle Blog

 

Lifestyle Trend | Winterbettdecke

 

Spätestens seitdem ich diese Erfahrung gemacht habe, weiß ich, dass eine gute Winterbettdecke nicht bei Ikea zu finden ist. Entweder man schaut bei namenhaften Herstellern oder lässt sich von Freunden beraten. Bei mir war es Ersteres. Ich habe mich in Eigenregie selbst informiert und die für mich beste Bettdecke gefunden. Gut gebettet zu schlafen ist immerhin das A & O für mich. Auch das macht einen entspannten Lifestyle für mich aus. Gestern habe ich zwar allein geschlafen, doch seit ich im Besitz meiner neuen 840g schweren Gänsedaunen Winterbettdecke bin, konnte ich es sogar wagen, bei offenem Fenster zu schlafen. Oh, hört hört ;-) Noch nie habe ich eine so tolle Bettdecke wie diese besessen. Einerseits zwar dick & warm, aber trotzdem total leicht. Ständig frage ich mich, wie das funktioniert. Was ich Euch noch gar nicht verraten habe ist, dass ich neben der Bauchlage ein Seitenschläfer bin. Schon immer musste in der Nacht ein Bein draußen verweilen. Das konnte ich mir auch bis heute nicht abgewöhnen. Mit meiner neuen Winterbettdecke ist jetzt alles möglich. Das Bein kann nach draußen. Das Fenster geöffnet werden. Der Kerl bekommt seinen Sauerstoff zur Nacht und Franny hat Schlafqualität vom Allerfeinsten - trotz Kälte. Ich bin sowas von fasziniert. Das hätte ich früher nicht zu träumen gewagt.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites