So

10

Jul

2016

Sunday Music | Ruhr in Love 2016


Ruhr in Love 2016 @ Fade of Techno and Stereo.Club Olgapark Oberhausen Germany | hot-port.de | 30+ Style Blog

 

Eine Woche ist es inzwischen nun schon wieder her, dass das Highlight meines Sommers seinen Lauf genommen hat. Letzte Woche Samstag Punkt 12 hat das familiäre House Festival Ruhr in Love seine Pforten geöffnet & bereits zum 12. Mal in nicht ganz regelmäßiger Reihenfolge durfte ich am Start sein. Wer mich und meinen Blog kennt wird wissen, wie sehr ich House Musik lebe. Auch in diesem Jahr haben meine Freunde & ich das einmal mehr zur Geltung gebracht. Als ich gestern auf dem Weg zur Arbeit war, musste ich voller Wehmut daran denken, was wir letzte Woche um diese Uhrzeit gemacht haben. Um 10h Ortszeit bestiegen meine Party Crowd und ich unseren gecharterten Reisebus Richtung Oberhausen, um pünktlich zu Beginn des Festivals vor Ort zu sein. Eine Busfahrt die ist lustig, eine Busfahrt die ist *dumdidum* In der Tat war die Fahrt zum Olgapark eine durchaus spaßige Angelegenheit, die anschließend in einem richtig geilen Festival Tag gipfelte. Tolle Location, tolle Musik & tolle Leute - was will man bitte mehr?!

 

Freunde zu haben, die auf der Ruhr in Love einen eigenen Floor betreiben, kann mitunter ein riesengroßer Vorteil sein. Nämlich dann, wenn der Wettergott sich einmal mehr nicht an die vereinbarten Absprachen gehalten hat und das hiesige Partyvolk mit heftigen Regenschauern quält. Najut, das ist aber nicht der einzige Vorteil gewesen. Jedes Jahr auf´s Neue mit den liebsten Freunden in gechillter Atmosphäre einen schönen Tag zu verbringen, ist für mich definitiv das Highlight schlechthin. Wenn man dann also eine Anlaufstelle hat, um wirklich alle wieder zu treffen, kann es doch kaum besser laufen. Sascha alias Simo Flow, einer meiner Freunde, hat bereits seit Jahren mit weiteren Kollegen das House Label Stereo.Club betrieben. Im letzten Jahr haben sich die Jung allerdings in den musikalischen Ruhestand zurückgezogen, was uns als eingefleischte Fans natürlich traurig gestimmt hat. Umso erfreuter waren wir also als es hieß, dass Stereo.Club in Kooperation mit Fade of Techno erneut mit eigenem Floor auf der Ruhr in Love am Start sein wird. Der Tag im Olgapark Oberhausen war wieder einmal so grandios, dass ich mich heute immer noch frage, wo die zehn Stunden abgeblieben sind?! Meines Erachtens nach, hätte die Sause gern doppelt so lang sein können. Die Musik war wirklich allererste Sahne & trotz des durchwachsenen Wetters konnten uns Matsch & Schlamm nichts anhaben. Wenn man die liebsten Freundinnen im Schlepptau hat, kann das Wetter noch so mies sein, man ist trotzdem rundum glücklich <3

 

Ruhr in Love 2016 @ Fade of Techno and Stereo.Club Olgapark Oberhausen Germany | hot-port.de | 30+ Style Blog

 

Das Festival war jedenfalls sehr cool und konnte sich in jeglicher Hinsicht sehen lassen. Aufgrund der Tatsache, dass meine Freunde / Bekannten einen eigenen Floor hatten, gab es selbstverständlich eine Art Backstage Bereich. Gott sei Dank hatten wir in diesem Bereich die Möglichkeit, hin & wieder etwas zu trinken. Wenn ich bedenke, was Festivals normalerweise kosten, waren wir mit dieser Location echt gut bedient. Ob Bier, Wasser oder Longdrinks - wir hatten alles inklusive. Trotzdem geht nichts über das Line-Up. Die Musik war über den gesamten Tag hinweg so ansprechend, dass ich noch immer in Erinnerungen schwelge ;-)

 

 

 

 

 

Quellen // Bildmaterial   |   Die Mendener   |   Smag   |   Stereo.Club

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites