Do

07

Apr

2016

Die ultimativen Wachmacher fuer gestresste Haut!


Die ultimativen Wachmacher für gestresste Winterhaut | hot-port.de | Lifestyle Blog

 

Ich bin müde. So richtig müde. Müde und abgespannt. Keine Ahnung, ob das ein verspäteter Winterblues ist, doch aktuell fühle ich mich alles andere als wohl in meiner Haut. Sie spannt, sie schuppt, sie macht mir das Leben schwer. Auch wenn ich mir noch so viel Mühe gebe, creme & massiere, innerlich Gebetsstöße gen Sinnesorgan sende und darauf hoffe, dass sich die Lage entspannt - es tut sich einfach nichts. Vermutlich liegt es daran, dass man sich von dem kontinuierlichen Einsatz der Heizung bzw. ihrer trockenen Luft schlichtweg ausgepowert fühlt. Der ständige Umschwung von kalt auf warm und wieder zurück, ist schon nicht das Gelbe vom Ei. Kommen dann noch trockene Heizungsluft sowie eine strapazierte Hautbarriere hinzu, ist der Supergau vorprogrammiert. Zeit, sich endlich einmal wieder den eigenen Bedürfnissen zuzuwenden. Strapazierte Haut bedarf einer besonderen Pflege, mit der es leider nicht von heute auf morgen getan ist. Wer im Sommer keineswegs unter irritierten Stellen leiden möchte, sollte jetzt die Reißleine ziehen.

 

Obwohl wir weder in Sibirien wohnen noch von einem echten Winter sprechen können, leidet unsere Haut. Der stetige Wechsel zwischen nass & trocken nebst langanhaltender Dunkelphasen macht uns nicht nur das Leben schwer, sondern saugt regelrecht alle Vitamin Depots leer. Ein Vitamin D Mangel tut zur angespannten Hautlage sein übriges. Ohne lang um den heißen Brei zu reden, würde ich Euch erst einmal ein entspannendes Vollbad empfehlen. Das ist nicht nur gut für die Seele, sondern weicht fiese Hautschüppchen auf. Hierzu nehme ich am liebsten Totes Meer Badesalz & ein Schuss Olivenöl, so dass man sich vor dem Cremen schon gut fühlt. Während des Bdens benutze ich zumeist ein Körperpeeling, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Anschließend benutze ich eine Körperlotion mit Thermalwasser von Avéne, die irritierte Haut herrlich zart macht. Ich liebe diese Bodylotion. Trotzdem wollte ich heute einmal Ausschau halten, was es tolles Neues gibt, um seine Haut aus dem Winterschlaf zu holen :-)

 

Die Hersteller lassen sich meistens nicht lumpen und produzieren ein Highlight nach dem anderen. Ganz besonders interessant finde ich hierbei die Symbiose aus Öl & Puder. Während sich in meinem Kopf eine einzige Matscherei abspielt, soll das Produkt auf der Haut wahre Wunder vollbringen. Ebenso das energiegeladene Gesichtswasser von La Mer, dass mit einem nährstoffreichen Komplex dafür sorgt, die strapazierte Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ohne Frage: Die Produkte der heutigen Zeit sind faszinierend. Nicht nur, was die Inhaltsstoffe betrifft. Mag man den Werbeversprechen Glauben schenken, müsste man sich am laufenden Band mit Hightech Produkten eindecken. Verlockend, ich weiß! Trotzdem würde ich an Eurer Stelle darauf achten, den Verlockungen nicht zu sehr zu verfallen & stattdessen auf natürliche Inhaltsstoffe zu achten. Dann klappt es auch mit dem Hautproblem.

 

  1. Bodylotion von Biotherm mit Aprikose, Getreideöl & Vitamin E. Sorgt für langanhaltende Feuchtigkeit & stärkt die Hautschutzbarriere.

  2. Ultraleichtes Trockenöl von Ahava, dass intensive Feuchtigkeit spendet & eine leichte Meeresbrise verleiht.

  3. Mmmh Himbeeren, lecker! Meine liebsten Früchte passend mit Zucker, rosa Tonerde, Olivenöl & Kakaobutter verpackt.

  4. Energiegeladenes Gesichtswasser vom Luxus Beauty Dealer La Mer, dass den Feuchtigkeitshaushalt der Haut wieder ins Gleichgewicht bringt.

  5. Und schon wieder dieses Unding aus Öl & Puder. Scheint der neueste Beauty Trend in dieser Saison zu sein, nur diesmal aus dem Hause Kenzo.

  6. Hallo Haut, aufwachen!!! Mit der Body Butter von Greenland dürfte das Dank Grapefruit & Ingwer bestens klappen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites