So

12

Jul

2015

Place To Be - Der Ocean Beach Club in San Antonio!


The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

 

<3 Home sweet Home <3 Sieben Tage ist es nun schon wieder her, dass ich mich zuletzt auf meinem Blog zu Wort gemeldet habe und seitdem ist so viel passiert. Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht so recht, wo ich anfangen soll - so viele Eindrücke habe ich von meiner Lieblingsinsel mit nach Hause gebracht. Auf die Frage hin, wo auf Ibiza wir unseren Urlaub verbringen würden, ernteten wir bisweilen nur Kopfschütteln und Unverständnis. Entgegen aller Vermutungen war unser Hotel nämlich nicht in Playa d´en Bossa, sondern in San Antonio! OMG, Ihr seid in San Antonio? Was wollt Ihr denn da? Dort sind doch nur Engländer!  hörte ich immer wieder Stimmen laut werden. Jepp korrekt, war allerdings überhaupt kein Problem für mich. Was Mallorca und sein abgef****er Ballermann als HotSpot für uns Deutsche ist, ist San Antonio eben für die Engländer. Anfangs hatte auch ich Bedenken, aber mal ganz ehrlich: Hat nicht jeder das Recht, egal wo auf der Welt, seinen Urlaub nach Lust & Laune verbringen zu dürfen? Insofern habe ich mich relativ schnell mit der Tatsache "in der Engländer-Hochburg schlechthin gelandet zu sein" abgefunden und mir im Vorfeld ein paar coole Locations herausgepickt.

 

The Place to be - in dem Fall der Ort der Begierde - war der Ocean Beach Club in San Antonio. Bereits Tage zuvor hatte ich online zwei Karten für die Poolparty in der Sonne geordert und den Besuch im dekadentesten Strandclub der Insel (an unserem ersten, richtigen Urlaubstag) kein Stück bereut. Ich weiß gar nicht, wie ich diese phantastischen Eindrücke in Worte fassen soll, außer: Geil, geil & nochmals geil :-) Der Ocean Beach Club auf Ibiza gehört seit letztem Freitag definitiv zu meinen Lieblingslocations, auch wenn man sich dort einen Aufenthalt nur spärlich leisten kann. Der Eintritt in den Beach Club war nicht das Problem, mit gerade einmal 25€ kamen wir auf Ibiza partytechnisch noch recht gut weg. Das Problem sind eher die Getränkepreise & das Verweilen an sich. Ich kann Euch leider nicht sagen, was eine Liege oder ein Poolbett dort kostet, aber ich kann Euch mit großer Sicherheit sagen, dass es sehr sehr teuer ist. Meine Vermutung für ein Poolbett nebst VIP Status (also Getränke inklusive) liegt bei 500€ - 1000€ pro Tag. Obwohl wir uns einen solch pompösen Aufenthalt natürlich nicht leisten konnten, gehört der Tag im Ocean Beach Club zu den schönsten Eindrücken meines Ibiza Urlaubs.

 

Angefangen hatte die Party bereits um zwölf Uhr Mittags, doch da meine Cousine und ich erst einmal ´ne Runde am hoteleigenen Pool chillen wollten, sind wir letztendlich so gegen 15h dorthin gelaufen. Unser Hotel befand sich nämlich in der Bucht von San Antonio, unweit des Beach Clubs entfernt, insofern konnten wir problemlos zu Fuß dorthin gelangen. Ich muss natürlich auch dazu sagen, dass sich die Strandpromenade San Antonios in den letzten Jahren echt gemacht hat, weswegen ein Spaziergang am Meer entlang eine echte Empfehlung ist. Als wir am Ocean Beach Club ankamen, war die Party natürlich schon in vollem Gange. Überall flogen Wasserbälle durch die Luft & das partywillige Volk vergnügte sich mit Schampus sowie Cocktails im Pool. Während die Sonne vom tiefblauen Himmel herunterbrannte, feierten Leute aller Nationalitäten diesen unbeschwerten Lifestyle. Es war einfach so bombastisch, dass sich diese Eindrücke vermutlich nur durch meine Bilder unterstreichen lassen und das, obwohl man teilweise den Wald vor lauter Bäumen nicht sah - so voll war es da! ;-)

 

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

 

Wer glaubt, dass man auf Ibiza nur Eintritt zahlt und dann nichts mehr geboten bekommt, der irrt! Die Betreiber der ibizenkischen Party Hotspots lassen sich meistens ordentlich was einfallen. Im Ocean Beach war es so, dass ca alle 60 - 90 Minuten super ästhetische Artisten an einem Kran heruntergelassen wurden, die die Masse mit Konfetti-Kanonen zum Beben brachten. Auch wenn Ibiza preislich ein echt heißes Pflaster ist, finde ich, dass man für sein Geld auch etwas geboten bekommt xD Schöne Menschen, ein tolles Ambiente & echt gute Musik. Was will man also mehr?! Der witzigste Moment im Ocean Beach war im Übrigen, als ich total gedankenverloren am Poolrand saß, während meine Cousine Sachen aus dem Spint holte... nichtsahnenderweise wurde ich plötzlich volle Breitseite von einer Wasserdusche erwischt, die mich erst einmal blöd aus der Wäsche gucken ließ. Um den Pool herum waren nämlich überall Wasserdüsen installiert, die in unregelmäßigen Abständen der Partycrowd mächtig einheizten. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie ich mich erschrocken habe, als die Dinger erstmals losgingen. Ich wusste überhaupt nicht, was Sache ist, als ich allerdings gecheckt hatte, dass das zur Animation gehört, fand ich es natürlich mehr als cool. Hätte die Wasserparty gerne etwas *schärfer* für Euch festgehalten, aber das ist gar nicht so einfach gewesen und das, obwohl ich schon keine schlechte Camera dabei hatte.

 

Hach ja, wir hatten jede Menge Spaß! Der zweite Tag unseres Ibiza Urlaubs war jedenfalls ein voller Erfolg, wenn auch von einem fiesen Sonnenbrand gekrönt >.< Obwohl ich immer darauf bedacht bin, mich an jeder Ecke und an jedem Ende mit Sonnenschutzmitteln einzucremen, hatte ich es an diesem Tag versäumt, meinen Rücken und meine Schultern zu schützen. Die Quittung folgte prompt! Die nächsten zwei Tage konnte ich erst einmal gar nichts mehr machen. Vermutlich lag der Fauxpas an meinem leckeren Strawberry Sangria, den ich mir für schlappe 48€ geleistet hatte. Okay, Ihr dürft die Kinnlade wieder schließen - das war der günstigste Cocktail der Karte, somit alles easy ;-)

 

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas


The Place To Be | Der Ocean Beach Club in San Antonio ist der coolste HotSpot unter der Sonne Ibizas

 

Obwohl es meinem süßen Cousinchen anfangs gar nicht gut ging (Sonne kann manchmal ein ganz schönes Arschloch sein), hat uns der Besuch im Ocean Beach Club sichtlich gut getan. Ich hatte selten so viel Spaß an einem Tag, wie eben jenen letzten Freitag. Das Beste an der Sache war natürlich, dass ich endlich meinen feshen Surania Bikini ausführen durfte. Das wilde Zebra Muster mit den pinken Fransen war wie geschaffen für den Ocean Beach Club! Rooooaaaarrrrr :-) Zu meinem neuen Bikini führte ich auch prompt meine neue Häkeltunika von River Island aus. Hammer, ab sofort möchte ich im Sommer nichts anderes mehr haben.

 

 

Strand-Tuniken sind mein neues Must Have :D

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites