Mi

27

Aug

2014

Zweite Chance für Mary Kay & ein paar strahlende Erkenntnisse


Mary Kay Erfahrung die Zweite | Produktneuheiten & eine strahlende Erkenntnis

 

Zwei Jahre ist es inzwischen nun schon her, dass ich mein erstes Mal bei einer Mary Kay Beraterin hatte. Damals hatte eine meiner Freundinnen zu einer Mary Kay Beauty Party geladen und voller Erwartungen nahm ich die Einladung zu diesem ungewöhnlichen Event an. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nie etwas von dem amerikanischen Unternehmen gehört (ich kannte höchstens Tupper Parties), umso neugieriger war ich natürlich. Es war ein schöner Abend an dem man so einiges über den Zustand seiner Haut erfahren durfte, doch die breite Produktpalette des Unternehmens näher kennenzulernen, war natürlich nicht drin. Vielleicht hätte ich mir einige der uns vorgestellten Produkte im Nachhinein auch gekauft, wäre da nicht dieser horrende Preis für das Timewise Set gewesen. Um ehrlich zu sein hatten mich die überzogene Preispolitik sowie die energische Vorgehensweise der Mary Kay Beraterin so sehr abgeschreckt, dass ich damals nichts Positives zu berichten hatte. Mein "Mary Kay - Wundermittel oder Abzocke?" Beitrag war mit so vielen Zweifeln gespickt, dass es manchem Leser mitunter sauer aufgestoßen sein dürfte.

 

Naja, aber irgendwann hat doch jeder mal eine zweite Chance verdient und so kam es mir natürlich recht, dass wir (wieder mal Freundin & ich) letzte Woche beim Besuch eines Friseurbedarfsladens gefragt wurden, ob wir nicht spontan Lust hätten uns schminken zu lassen?! Äh, wir sind Frauen! Ergo hatten wir natürlich super viel Bock darauf mehr darüber zu erfahren. Es kam wie es kommen musste...die Lady (eine sehr sympathische, liebe & nette Person) war Mary Kay Beraterin & wollte uns bei Gelegenheit ein paar Produktneuheiten sowie die CC Creme vorstellen. Bääääm, Jackpot! War ich doch gerade erst auf der Suche nach einer neuen BB / CC or whatever Cream. Da kam mir das Angebot selbstverständlich wie gerufen. Heute war dann endlich der besagte Tag und was soll ich sagen? Sladjana hat alles bisher negativ Erfahrene wieder wettgemacht. Wir hatten zwei sehr lustige & informative Stunden, in denen wir ganz dezent geschminkt wurden & wo ich sogar ein paar Highlights ausmachen konnte. Wer weiß, vielleicht werden die Produktpalette von Mary Kay & ich eines Tages doch noch Freunde ;-)

 

Mary Kay Erfahrung die Zweite | Produktneuheiten & eine strahlende Erkenntnis

 

Die Produktpalette von Mary Kay scheint wirklich schier unendlich zu sein. Als ich vor zwei Jahren das erste Mal mit dem Unternehmen in Berührung kam, hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm, dass es sogar Make-Up von Mary Kay gibt. Mag wohl auch daran gelegen haben, dass unsere heutige Mary Kay Beraterin einen riesigen Koffer dabei hatte und die Dame vor zwei Jahren nur ein kleines Täschen. So konnte man die Vielfalt schließlich auch nicht kennenlernen. Und dieser Koffer! Oh Gott, Ihr habt noch nie so einen geilen Kosmetikkoffer gesehen.

 

Wahnsinn, ich hab Bauklötze gestaunt!

 

Aber dazu später mehr. Auch wenn es heute nur oberflächlich um die Beschaffenheit der Haut & deren Reinigung ging, haben wir uns natürlich trotzdem der üblichen Reinigungsroutine unterzogen. Vor allem das Handpeeling finde ich ja wirklich cool, aber ich kenne mich. Das sind so Sachen, die kauft man sich & kurze Zeit später verschwinden sie im Schrank und werden fortan nicht mehr gesehen. Alles schon erlebt! Trotzdem fühlte sich die Haut nach dem kurzen Geschmirgel wahnsinnig zart an & war bereit dafür, um auf Tuchfühlung zu gehen *zwinker* Anschließend haben wir unser Gesicht gereinigt & während Sladjana anfing meine Freundin zu schminken, erkundete ich fröhlich die Produktwelt von Mary Kay. Ich kann Euch jetzt nicht genau sagen, ob diese Sachen neu im Programm sind, aber sowohl das Timewise Regenerationsgel für die Nacht als auch die CC Creme & die funky Lippenstifte hatten es mir ein wenig angetan.

 

Mary Kay Erfahrung die Zweite | Produktneuheiten & eine strahlende Erkenntnis | Coolster Kosmetikkoffer ever

 

Hier erst mal der versprochene Kosmetikkoffer! Jetzt ma Butter bei die Fische: Habt Ihr schon mal so einen tollen Kosmetikkoffer gesehen? Also ich definitiv nicht! Ein Paradies für jeden Visagisten. Unfassbar viel Platz & dann dieses coole Design. Mich hat´s buchstäblich vom Hocker gehauen :-)

 

Mary Kay Erfahrung die Zweite | Produktneuheiten & eine strahlende Erkenntnis | Lippenstifte von Mary Kay
Mary Kay Erfahrung die Zweite | Produktneuheiten & eine strahlende Erkenntnis | Lippenstifte von Mary Kay

 

Die Mary Kay @ Play (marykayatplay) Lippenbalsam Sticks sind getönte Lippenpflegestifte, die die Haut mit jeder Menge Feuchtigkeit versorgen und ein angenehmes Gefühl hinterlassen. Sladjana hatte meiner Freundin als Finish die Lippen damit geschminkt und ich muss sagen, dass sah echt toll aus. Ein zarter rosa Schimmer, der die Lippen gekonnt in Szene gesetzt hat - nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel. Eben genau richtig!

 

Mary Kay Erfahrung die Zweite | Produktneuheiten & eine strahlende Erkenntnis | CC Cream

 

Wie ich bereits oben kurz erwähnt hatte, wurden wir beide mit der CC Creme von Mary Kay geschminkt. Die Anwendung war sehr angenehm und ich habe mich pudelwohl dabei gefühlt. Ich mein, wann wird man schon mal geschminkt? Das kommt ja eher selten vor. Hach, wenn ich das doch jeden Morgen haben könnte. Als Finish wurde die CC Creme mit einem Mineralpuder fixiert, anschließend bekamen wir noch einen Highlighter unter die Augen, sowie Mascara, Rouge & die Lippenpflege. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass das komplette Make-Up sehr dezent gehalten wurde. Das sah sehr sehr natürlich aus & die Haut kam mit einem strahlenden Glow zum Vorschein. Natürlich bin ich mir der Tatsache durchaus bewusst, dass man eine CC Creme von einmal Testen nicht gleich beurteilen kann, aber vielleicht werde ich mir diese Creme tatsächlich demnächst mal zulegen & Euch bei Gelegenheit von meinen Erfahrungen berichten. Für´s erste Mal hat sie jedenfalls keinen schlechten Eindruck gemacht.

 

Mary Kay Erfahrung die Zweite | Produktneuheiten & eine strahlende Erkenntnis | TimeWise Night Solution Regenerationsgel

 

So und bevor ich gleich zum Ende komme, muss ich Euch noch unbedingt die Timewise Night Solution vorstellen. Jenem Regenerationsgel, dass mich mit seinem fröhlich bunten Blubberblasen vollkommen geflasht hat. Wie geil sind die denn bitte? Wunderschöne Pastell Microkügelchen, die dafür sorgen, dass unsere Haut vor zukünftigen Zellschäden geschützt ist. Ob das Gel Wirkung zeigt, kann ich Euch leider nicht sagen - mir reicht der Anblick der kleinen bunten Blubberperlen. Ihr wisst doch: Das Auge isst bekanntlich mit und wenn etwas hübsch anzusehen ist, hat es bei mir schon 100 Gummi äh Sympathiepunkte erreicht ;-)

 

 

Was meint Ihr?

Eine zweite Chance für Mary Kay?

 

 

xoxo Eure

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Hanna (Donnerstag, 28 August 2014 19:30)

    Bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen...
    Super schön ! Dein Design sieht echt Elegant aus :)

    Würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbei schauen würdest. Mache gerade ein kleines Giveaway :)

    Kuss Hanna
    http://h0neyhanna.blogspot.de/

  • #2

    Franny´s Lifestyle Blog (Freitag, 29 August 2014 23:12)

    Freut mich :* Dankeschööööön!

  • #3

    Mia (Montag, 01 September 2014 10:43)

    Ich fand den ersten Bericht von Dir super!
    Hier habe ich nun gar nichts über die schädlichen Inhaltsstoffe gelesen. Wie sieht es damit aus? Wurden die Produkte nun überarbeitet?

  • #4

    Franny´s Lifestyle Blog (Montag, 01 September 2014 10:58)

    Hi Mia

    Du, das kann ich Dir - ehrlich gesagt - gar nicht so genau sagen. An diesem Tag ging es in erster Linie um die Vorstellung der CC Creme und das damit verbundene Erlebnis "geschminkt zu werden". Ich habe die Betreuung durch die Mary Kay Beraterin als sehr positiv empfunden und dachte mir, dass ich diesmal von dem Drumherum berichte. Damals habe ich mich nicht so wohlgefühlt, was wahrscheinlich auch an der energischen Vorgehensweise der anderen Dame lag (sie wollte auf biegen & brechen etwas verkaufen und nebenbei neue Berater anwerben). Dieser Druck war einfach unerträglich.

    Ich hatte ohnehin vor, mir die CC Creme demnächst mal zuzulegen und über einen längeren Zeitraum zu testen, erst dann kann ich Euch sagen, ob ich sie gut vertrage oder eben nicht. Bei dieser Gelegenheit werde ich auch die Inhaltsstoffe nochmal recherchieren. Einverstanden?

    Lieben Gruß
    Franny

  • #5

    Melli (Mittwoch, 17 September 2014 09:46)

    Also jetzt muss ich mal was zu den Inhaltsstoffen sagen.. Das ewige Gejammer es ist schädlich und bla bla.. Mädels, Zusatzstoffe sind oftmals einfach dazu da um Cremes haltbarer zu machen. Denn in Cremes können sich wahnsinnig schnell Bakterien bilden, die wir mit den fingern oder was auch immer, da hin schmieren. Das ist dann so eine Art Desinfektionsmittel. Und was Paraffine und das ganze Zeug betrifft. Es ist ein reines "Schmiermittel" das zwar chemisch hergestellt wird, aber deswegen auch immer die gleiche Qualität hat. Was zB bei Speiseöl anders ist, da es ja unterschiedliche Hersteller gibt. Wie auch immer soooo schädlich wie das manche immer hinstellen, sind so Zusatzstoffe gar nich.. Die gibt es auch in Babycremes und sämtlichem anderen Zeug. Duschgels, Cremes, Schampoos, usw usw usw..
    Ansonsten finde ich es toll das Du MK nochmal eine Chance gibst. Ich liebe die CC-Cream auch. Und was mich inzwischen auch total begeistert, ist die Gesichtsbürste.. Probiers mal aus ;-)

  • #6

    Melli (Mittwoch, 17 September 2014 09:57)

    Nachtrag.. Und wenn man von evt. Krebserregenden Stoffen ausgeht.. Dann darf man kein Deo, kein Lippenstift, kein was weis ich noch was benutzen.. Naturkosmetik hin oder her.. Ich will das meine Haut sich toll anfühlt, das ich mich toll fühle.. Und so Naturzeugs, in den irgendwelche Sauren von Früchten oder so drin sind, finde ich auch nicht wirklich pflegend. Zumal man darauf viel schneller allergisch reagieren kann.
    Hey lasst Euch nicht von irgendwelchen Inhaltsstoffen oder Nichtinhaltsstoffen beeinflussen.. Macht einfach das wonach Euch ist, man lebt nur einmal..

  • #7

    Franny´s Lifestyle Blog (Mittwoch, 17 September 2014 10:04)

    Liebe Melli

    Vielen Dank für Deine ausführlichen Antworten. Natürlich hast Du mit dem Thema "Haltbarkeit" bei Pflegeprodukten absolut Recht. Irgendwie müssen die Cremes ja was aushalten ;-) Danke für den Tipp mit der Gesichtsreinigungsbürste, aber dazu muss ich sagen, das ich schon abgedeckt bin. Ich nutze seit 15 Monaten die Mia2 von Clarisonic. Zwar nicht regelmäßig, aber die Erfahrung habe ich schon gemacht *smile*

  • #8

    Sina (Montag, 19 Januar 2015 22:00)

    Hey, ich finde deine Berichte richtig gut! :)
    Ich war auch schon 2 mal auf einer Mary Kay Party. Ich kann nicht in Worte fassen, wie begeistert ich von dieser Wirkung bin! Wahnsinn. Ich hab natürlich auch gekauft wie eine blöde. Solche krassen Preise verurteile ich eigentlich extrem, aber diese Wirkung hat mich einfach total überzeugt! *.*
    Ich frag mich aber immer, ob es wirklich nur oberflächlich ist & sich die Haut einfach wegen einer Schicht so toll anfühlt oder ob die Produkte einfach so super sind, wie sie angepriesen werden.
    Besonders begeistert bin ich von dem Lash-Primer, der super Schwung in die Wimpern bringt und die getönte CC-Creme / Foundation + Primer. Lassen sich super leicht auftragen, hinterlassen ein unglaublich schönes Pflegegefühl und sehen absolut natürlich aus! :)

    Also ich würde Mary Kay absolut jedem Mädel empfehlen, das sich etwas gutes gönnen möchte :)

    Liebe Grüße, Sina!

  • #9

    Liz (Donnerstag, 12 März 2015 12:03)

    Melli, du bist nicht zufällig Mary Key Beraterin??!!!!! Sicherlich stimmt es, dass auch in vielen anderen Namhaften Produkten Paraffine und Mineralöle sind, schlimm genug! Ich finde es gar nicht schlimm, dass du für dein Produkt Werbung machst und alles etwas verharmlosen und schön darstellen möchtest. Das ist wohl normal, wenn man von seinem Produkt überzeugt ist und damit Geld verdient.
    Aber nimm doch bitte Abstand davon, den Mädels hier zu erzählen, dass solche Inhaltsstoffe "nicht so schlimm" sind und auch in vielen Babyprodukten zu finden sind. Das ist schlichtweg nicht der Fall und sollte nicht Bestandteil deiner Argumentation FÜR dein Produkt sein! Das Naturprodukte allergieauslösend sein können sollte jedem bewusst sein, aber das liegt dann wohl an dem Menschen selber der eben von Natur aus Allergien hat oder haben kann. (Citrusfrüchte, Nussöle etc.) Ich gehöre zu den Mädels die eine sehr empfindliche Haut haben und daher immer aufpassen müssen, welche Produkte ich nutze mit welchen Inhaltsstoffen etc. das ist nervig, aber eben nicht zu ändern. D. h aber nicht, dass ich nur Naturprodukte verwende, Im Gegenteil! Ich denke jeder muss das für dich entscheiden, man hat schließlich die Möglichkeit Produkttests zu verfolgen. Bspw. Ökotest oder Stiftung Warentest, hier werden Produkte seriös auf Ihre Inhaltsstoffe und Benutzerfreundlichkeit getestet. Ob nun Schadstoffe in den Mary Key Produkten sind oder nicht sei nun mal dahingestellt, ich find deine Argumentation und den Satz "Man lebt nur einmal" völlig unpassend und deine Ausführungen zu schädlichen Inhaltsstoffen in Kosmetika einfach schwach. Ich bin übrigens heute Abend auch auf eine Mary Key Party eingeladen und bin gespannt, was mich dort erwartet! LG

  • #10

    Franny´s Lifestyle Blog (Donnerstag, 12 März 2015 12:17)

    Danke für Deinen ausführlichen Kommentar! Schau doch mal bei meinem ersten Mary Kay Beitrag vorbei, dort findest Du einen Bericht von Sabi, die neulich ebenfalls bei einer Mary Kay Party war. Sabi hat leider sehr, sehr empfindliche Haut und hat ganz fürchterlich darauf reagiert. Vielleicht interessiert es Dich. Ich würde mich freuen, wenn Du uns auf dem Laufenden hältst.

    Viele Grüße
    Franny

  • #11

    Saskia (Freitag, 10 April 2015 12:13)

    Also ich habe deinen Beitrag gerade aus Zufall gelesen und muss sagen gib Mary Kay eine 2. Chance. :-) Ich war auch zuerst skeptisch also ich und meine Mama von meiner Tante zu Ihrer Party im Januar eingeladen wurden. Ich habe noch zu Ihr gesagt das ist bestimmt mega teuer und ich wusste ja auch nicht ob ich es vertragen würde, weil meine Haut mega schlecht auf Drogerie Kosmetik und sogar auf MAC reagiert mit roten Flecken und brennen. Gut dann sind wir da erstmal hingefahren und die nette und echt liebe Betreuerin hatte alles schön aufgebaut bei meiner Tante. Als erstes haben wir auch dieses Handpeeling gemacht die Hände haben sich dannach angefühlt wie ein Babypo :-) richtig toll dann haben wir je nach Hauttyp Waschgels, Peelings und Masken bekommen ich habe die Botanical Effects™ für junge und empfindliche Haut bekommen. Normaler weise würde ich sofort nach dem anschminken oder reinigen rot werden und es müsste brennen da musste ich dieses mal zum Glück vergeblich drauf warten meine Haut hat sich soooooo toll angefühlt das hatte ich schon lange nicht mehr. Schminken lassen wollte ich mich zu erst nicht allein schon der Gedanke es könnte brennen hat mich beunruhigt, doch die Beraterin meinte los wir versuchen es sobald es brennt sagst du Bescheid und wir machen es wieder ab, Ich habe mich drauf eingelassen und siehe da sie hat mir einen wunderschönen Make-up Look ins Gesicht gezaubert es sah einfach sagenhaft aus :-) Und es brannte nicht und ich habe keine roten Flecken bekommen einfach ein Traum *_*
    Dannach gings dann an die Einzelgespräche und die Preise (huuiii zuerst sind Mama und ich geschockt gewesen sooo teuer) aber wenn man es gegen rechnet ich habe sonst so komische Naturkosmetik die mich 17 Euro kostet und für das Make-up habe icg jetzt 18 Euro bezahlt bei der Schminkparty also so viel nimmt sich das nicht, Dann habe ich wie gesagt noch die Pflegeserie genommen mit Waschgel, Creme und Maske mit den ganzen Sachen zusammen habe ich 94 Euro bezahlt und habe das Puder umsonst bekommen, weil ich auch meine eigene Party machen wollte so und die ist nun heute *_* Ich bin voll zufrieden mit den Sachen ich habe keine Probleme mehr alles ist perfekt. *_*

    Danke Franny für deinen super Bericht finde ich Klasse :-)

  • #12

    Johanna Kurz (Donnerstag, 15 Oktober 2015 13:27)

    Du hast es voll auf den Punkt gebracht!!! Mir ging es fast genau so, nur das meine erste Beraterin mich schon voll faziniert hat. Ich fand damals auch alles sooo waaaahnsinnig teuer und hab mir einfach nach und nach meine Lieblingsschminke "in Mary Kay" geholt....na und inzwischen bin ich so von Mary Kay überzeugt, dass ich selbst Consultant geworden bin! Die hohen Preise kommen von unseren Langzeitstudien, dafür ruft MK keine Allergien hervor. Die Qualität und die sofortige Wirkung spricht auch für sich!!! Und was mich ganz besonders an MK echt "glücklich" macht, ist, dass tatsächlich in jeder Frau eine Prinzessin schlummert!!! Manchmal braucht man halt ne Freundin, die hilft, die kleine Prinzessin zu wecken...soll heissen, das ne MK Consultant, mit der du gut kannst, dir in wenigen, einfachen Schritten zeigen kann, wie DU DAS BESTE aus dir herausholen kannst. So, dass es zu DIR und DEINEM ALLTAG am BESTEN passt!!! Auf der Mary Kay Seite könnt ihr Consultants in eurer Nähe finden, probiert es einfach mal aus!!!

  • #13

    Katrin (Freitag, 18 Dezember 2015 19:11)

    Also dass was Melli da von sich gibt ist sorry - aber der letzte Dumme Mist. Wenn alle so denken und handeln würden "Scheiss auf meine Nachkommen und ich lebe nur einmal" dann gäbe es den Erdball vermutlich nicht mehr. Ich bin defintiv kein Naturkosmetikfanatist und habe auch diverse Prdodukte von z.B. Bobbi Brown, aber es geht mir darum sich bewusst für Produkte zu entscheiden. Und wenn sich manche Stoffe in der Schwangerschaft dann in eigner Muttermilch wiederfinden lassen oder deshalb der Umwelt geschadet wird, finde ich das sehr bedenklich. Letztlich ist das Thema Krebsvorbeugung jedermanns eigene Entscheidung. Aber kommt bitte nicht so unterbelichteten Argumenten wie " das ist eh überalldrin (Duschgels etc) - Hallo?! gehts noch, daran sollte man eig. merken dass man als Käufer selbst entscheiden kann was man sich aussetzt.

    Wen genaue Inhaltsstoffe und deren Risiken nach EU-Verordnung interessieren, dem empfehle ich Codecheck.info

    Mit besten Grüßen in der Hoffnung hier einige zum Nutzen des eigenen Hirns bewegt zu haben...

  • #14

    yasmin (Dienstag, 10 Mai 2016 05:17)

    Hatte vor kurzem auch einen Tag mit Mary kay beraterinnen, es war echt schön nur was mir echt zu denken gegeben hat, nirgens auf den Flaschen Inhaltsangaben. Wären diese gut, würde man damit werben. Und siehe da-ich schau mir bei dem werbegeschenk die inhaltsstoffe an- Mineralöle und all das. Schade. War anfangs echt eine super Sache.

  • #15

    Céline (Freitag, 20 Mai 2016 13:57)

    zu den Inhaltsstoffen: MK Beraterinnen sind keine Kosmetikerinnen sondern Beraterinnen. Sie wissen welche Produkte ihr braucht und warum, weil sie die Wirkungen kennen. Wenn ihr unbedingt wissen wollt, was da genau drin ist, dann fragt einfach mal nach. Jede Beraterin kann in ihr System schauen und die Inhaltsstoffe vorlesen. Aber das ist nicht der Sinn eines solchen Abends. Da sollen sich die Frauen wohl fühlen, nur an sich denken und sich hübsch und toll finden und vor Allem einen genialen Abend verbringen....stellt euch vor, es kommt eine zu euch ins Haus und labert euch voll mit den ganzen Inhaltstoffen....das würde ja eeeewig dauern und wäre langweilig und würde euch auch nerven, oder nicht :) ?

    Und zum ersten Eintrag: Clarins, Chanel usw sind auch nur bekannter, weil sie durch Werbung bekannt gemacht werden, aber nicht unbedingt durch die Qualität der Produkte. und unter uns: die meisten Stars nutzen MK Kosmetik in Amerika und nicht die ganzen Marken...das gehört nur zum Business ;) Mary Kay gibt es immerhin seit 52 Jahren in Amerika und seit 30 jAHREN in Deutschland.

    Ich liebe die MK Produkte und ich vertraue der Firma voll und ganz. Ganz nebenbei spenden sie auch Geld bei der Fly & Help Organisation mit dem Verkauf von auserwählten Produkten (dieses Jahr ist es 1 frühlingshafter Lippenstift) und bauen Schulen in Namibia. Außerdem kämpfen sie auch gegen Tierversuche :)

    Und was die Preise angeht: Die Produkte sind richtig ergiebig. man braucht ganz wenig auf einmal und meine Sachen halten für mehrere Monate und verlieren nicht an Qualität. Wenn ich zsmrechne, was ich früher an anderen Produkten ausgegeben habe, bin ich dank MK viel günstiger dran und viel zufriedener ;)
    ich habe die Produkte und auch den kostenlosen Service meiner Beraterin ;)

  • #16

    Lillly Filly (Sonntag, 26 Juni 2016 10:35)

    Nach dem Lesen beider Berichte frage ich mich gerade, was dir MK dafür geschenkt hat, dass deine Meinung sich so radikal geändert hat :D Einfach unglaubwürdig.

  • #17

    Franny (Dienstag, 28 Juni 2016 21:01)

    @Lilly Filly

    Ehrlich gesagt gar nichts, was soll eine Beraterin einem schon groß schenken? Ich fand den Tag nur wesentlich netter gestaltet. Alles in allem habe ich aber bis heute kein Mary Kay bezogen, da mir die Sachen schlichtweg zu teuer sind...

  • #18

    Dori (Samstag, 02 Juli 2016 08:31)

    Ich stelle geradr ernsthaft deine Glaubwürdigkeit in Frage. In deinem ersten Blog hast du jede Facette von Mary kay beschrieben und bist drauf eingegangen und jetzt ist es auf einmal alles toll nur weil die gute Dame einen großen Koffer dabei hatte mit Make Up drin?!
    Macht für mich wenig Sinn. Das Preis-Leistungsverhältnis ist immer noch völlig überzogen und die Inhaltsstoffe noch genauso wie früher.

  • #19

    Martina (Dienstag, 16 August 2016 14:55)

    Im Gegensatz zu vielen anderen Markenprodukten, die wesentlich teurer sind, finde ich Mary Kay gut. Alles würde ich mir auch nicht zulegen, aber die Dinge , die ich ausprobiert habe , fand ich gut und der Preis war okay.
    Es gibt natürlich immer Ladys , die meckern müssen, sonst sind sie nicht happy. Und Naturkosmetik, geht ja mal garnicht. Da ist die Creme im Sommer schon nach 4 Wochen schimmelig.

  • #20

    MagicMel (Freitag, 09 September 2016 15:33)

    Dein erster Bericht war zwar nicht besonders informativ, vor allem in Bezug auf die Inhaltsstoffe, aber er klang ehrlich.

    Dein zweiter Bericht klingt einfach nur gekauft...

  • #21

    katti (Dienstag, 01 November 2016 13:50)

    Ist doch witzig - erst maulen, dann anpreisen. Bist wohl jetzt da beschäftigt...da wird einem ja schlecht.

  • #22

    Kay (Dienstag, 08 November 2016 15:35)

    Hallo ihr Liben :)
    Ich benutze MaryKay auch schon lange und bin auch dort als Stammkundenkäufer angelegt.
    Erst waren sie super, dann scheiße und jetzt wieder super muss ich mal ganzerhlich so formulieren.
    Warum?
    Meine Beraterin war ein frischling und hat sich selbst nicht richtig mit der Pflege ausgekannt :(
    also habe ich selbst durch das umtauschen und internet recherche geschaut was ich brauche. Jetzt ist meine Pflege super. Außerdem wegen den Preisen... Eins müsst ihr wissen! Die Preise sind verdoppelt um die Beratrin die zu euch kommt und all Ihre Sachen die sie öffnet und Arbeitsmaterial zu bezahlen. ;) Ich schlage immer vor, alle bestellungen zusammenzu führen und am ende auch für die Hälfte einzukaufen!
    Gerne könnt ihr mit mir zusammen für weniger oder sogar die Hälfte Bestellen: shiishiix3@googlemail.com


Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites