Fr

21

Mär

2014

Birthday Bash | 2 Jahre Hot Port Life & Style wie die Zeit vergeht


Birthday Bash | 2 Jahre Hot Port Life & Style | Wie die Zeit vergeht

 

Zack, Boom und schon sind zwei Jahre rum. Unfassbar, wie die Zeit vergeht. Gestern ist meine Blog, meine Webseite oder auch mein Portal stolze zwei Jahre alt geworden und ich kann immer noch nicht glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist. Zwei Jahre voller Höhen und Tiefen, voller Frust, Trauer und der totalen Glückseligkeit. Wenn man das Ganze mal Revue passieren lässt, ist es wirklich bemerkenswert, was man in diesen 24 Monaten so alles erlebt hat. Natürlich ist es nicht leicht, eine Webseite kontinuierlich aufzubauen und jeden Tag voller Begeisterung am Ball zu bleiben. Auch ich hatte Phasen, wo ich am liebsten alles hingeschmissen hätte - ich denke, das gehört einfach dazu. Nichtsdestotrotz hab ich mich immer wieder aufgerafft, die Krone gerichtet und weitergemacht, auch wenn es Zeiten gab in denen mir das mit Sicherheit nicht leicht gefallen ist. Egal, das Leben steckt so voller Überraschungen, dass man sich einfach daran erfreuen und jeden Augenblick genießen sollte.

 

Zwei Jahre Achterbahnfahrten, Wirrwarr und jede Menge Spaß! Jippieh! Nicht zuletzt habe ich das natürlich auch meinen wundervollen Lesern zu verdanken. Zu gegebenem Anlass reiche ich Euch (virtuell) ein Stück meiner leckeren Torte und stoße gemeinsam mit Euch auf die nächsten zwei Jahre an. Man muss schon ein wenig schmunzeln, wenn man sich die Beiträge, Fotos und Ambitionen der Vergangenheit so anschaut. Es ist unglaublich, wie schnell sich die eigenen Ansprüche ändern. Wenn ich bedenke, wie die Webseite anfangs aussah und im Gegensatz dazu mein heutiges (Herzblut) Projekt betrachte, kann ich schon sagen, dass da Welten zwischen liegen ;-)

 

Birthday Bash | 2 Jahre Hot Port Life & Style | Wie die Zeit vergeht

 

 

Schon lustig zu sehen, was sich in 24 Monaten Onlinepräsenz so getan hat. Angefangen hatte alles mit dem Acqua Blogaward von Giorgio Armani. Ich war doch tatsächlich - nach gerade mal wenigen Wochen Bloggeralltag -  der festen Überzeugung an einem solchen Blogaward teilnehmen zu können und habe voller Enthusiasmus meine Bewerbung eingereicht. Ohne überhaupt auch nur ansatzweise zu wissen, wie es in der Bloggerwelt so läuft. Pfffff wer jetzt allerdings denkt, ich sei direkt baden gegangen, der irrt. Tatsächlich habe ich es mit meinem Schreibstil unter die besten zehn Blogger geschafft und ein wundervolles Giveaway-Set von Giorgio Armani als Dankeschön geschenkt bekommen. Dafür, dass ich überhaupt keine Ahnung hatte und einfach fröhlich drauf losgebloggt habe, war das Endresultat wirklich bemerkenswert und für mich (ehrlich gesagt) ein kleines Erfolgserlebnis. Immerhin hat mir die Teilnahme an einem solchen Blogaward gezeigt, dass mein Schreibstil und meine persönliche Art scheinbar gut ankommen. Dass man für einen erfolgreichen Schritt auf´s Siegertreppchen allerdings Besucher & Votingstimmen benötigt hätte, hab ich einfach mal ausgeblendet und bin schlussendlich gnadenlos daran gescheitert. Ein Blog, der gerade mal seit wenigen Wochen in der Blogosphäre unterwegs ist, kann sich einfach noch nicht etabliert haben und so haben Blogs mit hohen Besucherzahlen das Ranking um den Blogaward für sich entschieden. Egal, Spaß gemacht hat es mir trotzdem und schließlich war es für einen guten Zweck.

 

Entgegen dem Stil anderer Blogs & Portale gehöre ich mit meiner Webseite nicht zu denjenigen, die sich ihren Lesern regelmäßig in hippen Outfits präsentieren. Schon oft habe ich mich gefragt, ob man das wirklich tun muss, um einen Blog erfolgreich zu betreiben?! Aufmerksamkeitssteigerung nennt man das, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Aber dazu gehören auch eine gewisse Portion Selbstbewusstsein und ein wenig Narzissmus, um über seinen Schatten springen zu können und das sind Eigenschaften, die ich mir einfach nicht antrainieren kann. Ein bißchen mehr Vertrauen in mein eigenes Handeln könnte mir sicher nicht schaden, doch solche Dinge fallen mir meistens ziemlich schwer. Insofern gibt es so gut wie nie persönliche Bilder von mir zu sehen. Das wollte ich zum heutigen Birthday Bash mal ändern und habe Euch ein kleines Picturegram mit vielen privaten Momenten zusammengestellt. Schöne Momente, die das Glück & den Lifestyle der letzten zwei Jahre perfekt widerspiegeln und mich zu neuen Ideen animieren. Das ist schließlich auch bitter nötig, nachdem der Ärger um mein Layout und meine defekte Festplatte endlich der Vergangenheit angehören, kann ich mich nun wieder den schönen Dingen des Blogger Lebens widmen.

 

Habt Ihr vielleicht ein paar Anregungen, Ideen oder Wünsche, die ich in Zukunft hier umsetzen könnte? Würdet Ihr es gut finden auch mal Outfit Posts zu sehen (obwohl ich so gar keine Ahnung davon habe) oder ist Euch das egal? Mehr Persönliches oder soll ich besser objektiv schreiben? Fragen über Fragen, die sich über ein wenig Interaktion sehr freuen würden.

 

 

Sooo und jetzt Party :-)

 

 

Eure

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ilona rennt (Sonntag, 23 März 2014 08:00)

    "Zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag lieber Hot Port,...."
    Da meine Gesangsünste bescheiden sind, habe ich meine Gang zusammen gerufen und
    ein wenig trällern lassen. https://www.youtube.com/watch?v=rAgykcx-Yh4

    Meine Anregungen und Wünsche:
    Mir ist das egal. Mach was und wie du willst. Probier dich aus, zieh dich aus. Wie auch immer. :)

  • #2

    Lisa (Montag, 24 März 2014 17:50)

    Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!
    Wegen den Outfitposts: Ich finds schon reizvoll. Allerdings fällt mir auf, dass viele Blogger das übertreiben und auch eher langweilige Outfits reinstellen. Das muss dann wiederum nicht sein. Mach das doch so, wie du es für richtig empfindest. Ich finde auch Kleiderschrank-Fotos interessant oder einfach nette Zusammenstellungen, z.B. Schuhe und passende Tasche nebeneinander stellen und fotografieren. So muss man nicht selbst aufs Bild.
    LG
    Lisa

  • #3

    Franny (Dienstag, 25 März 2014 00:15)

    Dankeschön liebe Lisa, Du sprichst mir aus der Seele! Oftmals denke auch ich mir, dass manche Outfits gar nicht gehen. Dann dieses Thema besser sein lassen als seltsame Kombinationen & schlechte Bilder ins Netz zu stellen. Danke für Eure Kommentare & Anregungen ;-)


Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites