So

03

Nov

2013

#Nike Instagram | Die Follower Finte


Nike Instagram

 

#Nikeofficialshopde | Neue Sneaker für die ersten 500 Follower

 

Oder wie Nike ganz dreist neue Kunden ködert.

 

Am Wochenende habe ich nach langer Zeit mal wieder meine Family in den neuen Bundesländern besucht. Da ich nun aber nicht der Typ bin, der ständig nur mit der Familie quakt, bin ich zwischenzeitlich immer mal wieder zu Instagram geswitcht, um mir ein wenig die Zeit zu versüßen. Ohne den ganzen Social Media Kram geht´s in der heutigen Zeit ja schließlich nicht mehr. Jedenfalls wurde ich nach einer gewissen Zeit auf ein "Gefällt mir" des Nikeofficialshopde aufmerksam. Oh, dachte ich mir, wie komme ich denn zu der Ehre, dass Nike eines meiner Bilder liked? Haben die sich vertan? Nein, hatten sie nicht. Natürlich war ich nicht die Einzige, deren Bilder geliked wurden, denn kurze Zeit später stellte ich fest, dass Nike mit seinem neuen Instagram Profil ziemlich energisch auf Kundenfang ging. Scheinbar hat auch ein Weltkonzern wie Nike seine Vorliebe fürs Social Web entdeckt. Mit seinem deutschen Instagram Profil geht das Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung mediale Internetpräsenz & versucht so, einen Mehrwert zu schaffen. Schließlich wissen wir alle ganz genau, wie mächtig und unerlässlich soziale Interaktionen in der heutigen Zeit sind. Wenn man im Internet etwas erreichen will, muss man sich der breiten Masse zum Fraß vorwerfen und Reichweite im großen Stil generieren & wo geht das heutzutage nun mal am besten? Richtig: In sozialen Netzwerken! Soziale Netzwerke sind eine geeignete Anlaufstelle, um sein Unternehmen mit ein paar geschickten Handgriffen ins rechte Licht zur rücken.


Wichtig hierbei ist vor allem eins:

Dass das Unternehmen loyale Werte wie Kompetenz, Glaubwürdigkeit & Authentizität vermittelt.

 

Instagram ist so ein soziales Netzwerk! Ein Bilderservice, der Dich via App Installation im Handumdrehen mit Milliarden Menschen weltweit verbindet. Instagram ist auch nicht schwer, für den beliebten Bilderservice benötigt man lediglich ein halbwegs vernünftiges Smartphone, eine Affinität zum kreativen Photodesign sowie eine gesunde Portion Neugierde und schon dürfte dem sozialen Medienerlebnis nichts mehr im Wege stehen. Wer einmal seine Liebe zu Instagram entdeckt hat, der kann sich dieser magischen Anziehungskraft auch nur schwer entziehen. Instagram ist ein verdammt mächtiges Tool und das haben mittlerweile auch namenhafte Firmen erkannt. Nirgends erreicht man einen so krassen Internethype wie bei diesem Social Media Kanal. Das Einzige was mich ehrlich gesagt etwas nervt, ist das Sammeln von Followern. Anders als bei Facebook oder Twitter, erweist sich das nämlich für uns Normalsterbliche unter Umständen als äußerst schwierig. Brands & VIPs hingegen haben da meistens keine Schwierigkeiten, sollte man meinen. Doch ich habe es am Samstag bei Instagram anders erlebt. Unter dem Profilnamen Nikeoffocialshopde ist das Lifestyle Unternehmen auf echt dreiste Weise auf Kundenfang gegangen.

 

Nike Instagram | Nike ködert Follower mit einem neuen Paar Sneakern

 
Nike hatte nämlich seine potentiellen Follower unter dem oben ersichtlichen Vorwand dazu angehalten, seine Seite zu teilen, um so ganz schnell an ein dickes fettes Social Media Profil zu kommen. Mit dem Titel "Die ersten 500 Follower die unsere Seite teilen, bekommen ein kostenloses paar Nike Schuhe" habe auch ich mich dazu verleiten lassen, Nike beim Follower sammeln zu helfen. Naiv wie ich manchmal bin, habe ich wirklich angenommen, dass Nike tatsächlich so ultracool sein könnte und uns tüchtigen Helferlein ein hippes paar Sneaker spendiert. Somit habe ich fleißig Tweets verschickt und Nike via Hashtag darin erwähnt, doch von Nike kam nichts, aber auch wirklich rein gar nichts zurück. Keine Interaktionen, keine Retweets, keine Bilder bei Instagram - einfach Null Reaktion. Tja schade Franny, das war sicher nur ein Trugschluss. Ganz schön enttäuschend für so ein riesiges Unternehmen. Da stellt sich einem natürlich die Frage: Was soll das? Hat es ein Weltkonzern wie Nike tatsächlich nötig, auf so billige Art & Weise sein Social Media Profil zu pimpen? Getreu dem Motto:

 

Irreführung und Go!

 

Ich jedenfalls finde es ganz schön peinlich, dass man als Weltkonzern solche Wege beschreitet, denn das verhilft einem sicher nicht zum angestrebten Internetruhm. Mal schauen, wie es mit dem Nike Profil in den nächsten Tagen weitergehen wird. Zwischenzeitlich hat Nike den 595.ten Follower ergattert, aber immer noch nichts gepostet - eine Finte, wie mir scheint.

 

 

Eure

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites