Di

20

Aug

2013

Instagram Diary Cala Ratjada | We love you


Mallorca | Instagram Diary Mallorca & Cala Ratjada

 

Instagram Diary | Holiday Edition

 

Irgendwie sieht man auf namenhaften Blogs ja immer wieder sogenannte Instagram Diaries. Finde das jedesmal total spannend, denn die meisten Mädels haben einfach ein Händchen dafür, perfekte Bilder zu schießen - oder vielleicht auch einfach das passende Handy. Nicht so wie ich, mit meinem Oldschool iPhone 4, dessen Camera man mal gepflegt in die Tonne kloppen kann. Naja was soll´s, ist nun mal so! Die Instagram Diaries haben mich jedenfalls dazu veranlasst, ebenfalls mal eine neue Serie ins Leben zu rufen - mag sein, dass diese neue Serie eine Sonderedition bleibt, weil ich nicht ganz so viel Stoff auf Instagram poste, aber Dank meines wunderschönen Urlaubs sind diverse Bilder zusammen gekommen! Wie Ihr wahrscheinlich schon mitbekommen hattet, haben wir einen Pärchen-Urlaub auf Mallorca verlebt. Wir, das waren mein (Ex)Freund und unsere Bekannten. Ich würde gern Freunde schreiben, aber eigentlich sind es mehr seine als meine Freunde gewesen, insofern fahre ich mit "Bekannte" ganz gut. Und da sich in meinem Leben in den letzten zwei Wochen so viel geändert hat, ist das auch völlig in Ordnung für mich. 


Wie bereits in einem anderen Post erwähnt, waren wir auf Mallorca. Der Deutschen liebste Insel und das Mekka für Sonne & Party. Und ich muss gestehen (auch wenn ich das bisher nicht wahrhaben wollte): "Mallorca kann was" Für mich als eingefleischten Ibiza Fan war Mallorca bisher immer eher der billige Abklatsch des stylishen Partytreibens als die hippe Adresse für coole Momente" Aaaaaaaber, ich wurde eines Besseren belehrt. Auch wenn es ein Pärchen-Urlaub war, muss ich sagen, dass am Strand von Cala Ratjada ordentlich was abging. Richtig geil! Ich hab selten zur Hochsaison einen Strand gesehen, der so krass von jungem Publikum bevölkert war. Meistens waren immer Familien und Rentner da, aber an der #Cala Agulla war irgendwie alles anders. Nicht das ich was gegen Familien oder Rentner hätte, aber wenn man immer noch voll im Partymodus ist, sind das natürlich Kriterien, die einem die Partylaune mitunter versüßen können. Und ooooooh jaaaa, der Lifestyle der Cala Agulla hat das zweifelsohne geschafft.

 

Es war so schön morgens zur Strandbar zu kommen, die Sorgen hinter sich zu lassen und sich einfach nur in gepflegter Atmosphäre zu entspannen. Chillige House-Sound und witzige Promoter haben dafür gesorgt, dass man sofort in Stimmung kam und wenn ich mir aktuell die Bilder von Bonnie Strange bei Instagram anschaue, werd ich immer richtig wehmütig. Ich will zurück und zwar sofort. Vielleicht nicht unbedingt mit diesem Menschen, mit dem ich mir ein Zimmer geteilt habe, denn der hat mich maßlos enttäuscht, aber mit einer guten Freundin könnte ich mir einen erneuten Ferienaufenthalt sehr gut vorstellen ;-)

 

Mallorca war wirklich schön, auch wenn ich mir das erst überhaupt nicht vorstellen konnte. Aber das Flair und den Esprit den Mallorca versprüht, joa, da kann ich schon verstehen, weshalb es der Deutschen liebste Insel ist. Vor allem meine mit #Hipstamatic gemachten Retrobilder sind mir sehr ans Herz gewachsen. In der Mitte des Urlaubs haben wir einen Ausflug gemacht. Unsere Freunde wollten unbedingt einen traditionellen Markt besuchen und so sind wir nach Sineu gefahren. Vormittags war noch alles in Ordnung, weil es auch noch nicht heiß war, aber als wir mit der Besichtigung des Marktes fertig waren und weiter gefahren sind, wäre ich in der Hitze des Autos am liebsten gestorben - was für ein Horror! Das ist jedoch mittlerweile eher zweitrangig, denn ich war wirklich verzückt von diesem süßen, kleinen Städtchen und seinem tollen Markt.

 

Sineu Market Palma de Mallorca

 
Vor allem diese kleinen, tollen Gässchen mit ihren weißen Häusern und den holzvertäfelten Läden hatten es mir echt angetan. Ich weiß nicht warum, aber ich fahr total auf sowas ab. Ich liebe Architektur, ich liebe Kunst und ich liebe es, fremde Orte zu erkunden und Mallorca war in dem Falle natürlich wie geschaffen für mich. Dieser traditionelle Markt war ein tolles Highlight auf unserer Erkundungstour und hat uns so sehr bereichert. Wir hatten nicht nur tolle Häuser und tolle Gassen gesehen, sondern auch jede Menge Folklore, ein richtig buntes Treiben und Pepperoni en masse. Schaut Euch das Bild an, am liebsten hätte ich da rein sofort gebissen, so sehr haben mich die Jalapeños angelacht ;-) Schaut Euch die tollen Bilder an, der Markt war wirklich eine Augenweide, ein Highlight und eine besondere Erfahrung, denn so oft bin ich mittlerweile nicht mehr auf solchen Veranstaltungen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites