Do

18

Jul

2013

Birthday Review | Design und Ästhetik auf ganzer Linie


Hot Port´s Crazy Office Style

 

Geschenke, Geschenke & Technik die begeistert ;-)

 

Die letzten Tage war es wieder einmal ein wenig ruhig auf Hot Port, was zum einen an einer Menge Verpflichtungen & zum anderen an meinem Geburtstag lag. Okay, natürlich auch an der Hitze! Letzteres ist mitunter daran Schuld, dass ich die Arbeit in die Abendstunden verschiebe, weil ich bei soviel Hitze einfach nicht die nötige Konzentration mitbringe. Wahrscheinlich bin ich auch nicht die Einzige der es so geht oder?! Jedenfalls durfte ich gestern einen wunderschönen Tag - meinen Ehrentag - verbringen und davon möchte ich Euch selbstverständlich ein wenig berichten. Geburtstage sind immer so eine Sache: Einerseits freut man sich riesig darauf und kann es kaum erwarten, dass endlich soweit ist und andererseits muss man diesen inneren Zwist bewältigen, weil man wieder ein Jahr älter wird und irgendwie nicht so ganz darauf klar kommt! (zumindest gehöre ich zu dieser Sorte, echt schlimm)

 

Naja, noch bevor ich in melancholische Gefühlsduseleien ausbrechen konnte, wurde ich (nachts) auch schon mit einem wunderschönen Geburtstagstisch & ordentlich Prickelwasser geködert. Da ich ein Apartment am Haus meiner Eltern bewohne, war es für meine Eltern ein Kinderspiel alles hübsch herzurichten und mich dann herüberzurufen. Hach, sah das toll aus. Joa, so ein Gabentisch ist schon Highlight, welches ich bereits während meiner Kindheit als verwöhntes Kiddy zu schätzen wusste.

 

Hot Port´s Birthday Review

 

Ein wirklich super schöner, fröhlich bunter Sommerstrauß hat sofort dafür gesorgt, dass die Endorphine Achterbahn gefahren sind. Woah, ich liebe es einfach im Sommer Geburtstag zu haben. Diese farbenfrohen Eindrücke & das schöne Wetter machen instant glücklich und in diesem Jahr kam auch ich temperaturtechnisch endlich mal wieder auf meine Kosten. Insoweit war alles perfekt! Der Blumenstrauß war natürlich nicht das einzige Geschenk, das wäre ja ein bißchen mager :p (nein, ich bin nicht verwöhnt). Seit geraumer Zeit hatte ich nämlich leider das Problem, dass mein heißgeliebter TFT den Dienst quittieren und in den Ruhestand kehren wollte. Ich hab noch versucht ein ernstes Wörtchen mit ihm zu reden, aber wie diese Dienstverweigerer nun mal so sind, ließ er sich auf keinen Kompromiss ein und hat mich stattdessen mit akutem Flimmern gestraft. Der Horror! Hab mich dann dazu entschieden es übergangsweise mit einem anderen Monitor zu versuchen, um der Gefahr eines epileptischen Anfalls durch besagtes Strobo Light zu entgehen. Nun war es also an der Zeit der Tatsache ins Auge zu sehen und sich eine Lösung zu überlegen und das ist ehrlich gesagt gar nicht so einfach bei mir. Da ich ehemals aus der IT-Branche komme, bin ich in der Hinsicht - was meine Hardware betrifft - schon sehr eigen. Unter Umständen lese ich dann schon mal tagelang Erfahrungsberichte - nur, um nicht ins Fettnäpfchen zu tappen.

 

Aber Gott sei Dank: diesmal hab ich alles richtig gemacht. Ich habe mich für einen LED TFT (Monitor) von Philips entschieden, der auf den verheißungsvollen Namen Blade 2 hört und in Sachen Ästhetik & Design locker an Apple´s Lifestyle Produkte herankommt. Man was war ich aufgeregt als ich ihn mir nachts angeschaut habe. Ein wunderschöner, ultraschlanker Monitor in weiß und mit der neuesten IPS Technik versehen. Und das Beste ist: Ich habe den jetzt via HDMI angeschlossen und kann alles in Full HD genießen. Ein Traum, sage ich Euch! Sowohl die Auflösung als auch die Farbtiefe sind in diesem Fall keineswegs zu verachten. Ich muss mir natürlich hin & wieder schon eingestehen, dass ich die Displays von Apple absolut hammergeil und ultimativ finde, mir diese widerum aber zu teuer sind, weshalb ich nach einer Alternative Ausschau gehalten habe. Und bis jetzt kann ich ruhigen Gewissens sagen, dass mir das gelungen ist.

 

Das ist aber auch echt nicht einfach mit mir. Ich lege nicht nur großen Wert auf Technik & Design, sondern vor allem auch auf den Style. Bei mir muss alles aus einem Guss sein. Alles muss eine perfekte Symbiose ergeben und bis ins kleinste Detail zusammenpassen. Früher hatte ich einen Spleen für schwarz / blau, nun für schwarz / weiß! Ganz schön bekloppt die Frau ;-) Naja, aber das Office ist ja nun mal der Ort wo man sich am meisten aufhält, wenn man akribisch an seinen Projekten arbeitet und da möchte man sich schließlich wohlfühlen. Und ich könnte es mir niemals vorstellen an einem kleinen 15" oder 17" MacBook Laptop zu arbeiten. Nicht, weil die Geräte nichts können...Apple´s Produkte sind der Knaller, keine Frage. Aber nur um dem Trend zu folgen, hab ich keinen Bock zig tausend Euro auszugeben. Für das Geld stell ich mir was richtig Geiles zusammen, was mich mindestens genauso befriedigt :D Außerdem benötige ich einen Bildschirm auf Augenhöhe, da sonst Nacken,- und Kopfschmerzen vorprogrammiert sind und das ist nicht schön.

 

Philips Blade 2 in weiß
Hot Port Life & Style Technik & Design Tipps

 

Wie Ihr seht, ist mir das zusammenstellen doch ganz gut gelungen oder etwa nicht?! Der Philips Blade 2 ist mit seinem schlanken, minimalistischen Design und seiner hervorragenden Technik eine wahre Bereicherung für meine Office-Umgebung. Der Monitor besitzt ein konstrast,- und blickwinkelstarkes Panel, dass auf jeden Fall hohen Ansprüchen gerecht werden kann. Mit seinen 13 Millimetern Tiefe, der neuesten IPS Technik, LED Hintergrundbeleuchtung und Full HD Auflösung kann der Bildschirm locker mit richtig teuren Modellen mithalten und dient so auch als perfekte Ergänzung zur professionellen Bildbearbeitung. Das Schönste an dem Gerät ist allerdings das im Standfuß integrierte Touchpanel, womit man recht easy alle notwendigen Einstellungen vornehmen kann. Also solltet Ihr Euch in nächster Zeit einen neuen Bildschirm zulegen wollen, so kann ich den Philips Blade 2 wärmstens empfehlen.

 

Doch das war natürlich nicht alles, was ich zum Geburtstags bekommen habe. Es gab noch Parfum (Flowerbomb --> Lieblingsparfum), ein Stativ & Blubberwasser zum anstoßen. Aber das schönste Geschenk war natürlich der gemeinsam verbrachte Tag mit meinem Freund. Von ihm habe ich ebenfalls Parfum bekommen (Dior Addict Eau Délice) sowie einen kleinen Zuschuss zu meinem neuen Objektiv. Die Geschenke waren allerdings auch eher zweitrangig, denn wir haben einen richtig schönen Abend miteinander verbracht. Wir sind gemeinsam lecker essen gegangen und konnten uns erst (ewig) nicht entscheiden was wir essen wollen und als wir uns dann endlich entschieden hatten, kam der Kellner nicht, weshalb wir fast verhungert wären.

 

Keine Sorge, wir sind nicht vom Fleisch gefallen. Hätte mich bei der Menge auch stark gewundert :-)

 

Nachdem wir ausgiebig gefuttert hatten, sind wir noch ins Kino gefahren und haben uns die Vorpremiere von Kindsköpfe 2 angeschaut. Auch wenn sich die Medien bereits das Maul darüber zerreißen, fand ich den Film großartig. Man konnte einfach mal wieder richtig drauf loslachen und das ist doch das Wichtigste. Außerdem ist das Ambiente in dem Kino unserer Wahl richtig schick. Samtsitze & eine Bar inkl. Bedienung lassen dieses unwiderstehliche Vintage Feeling aufkommen. Alles in allem war das ein sehr gelungener Geburtstag der mir chillig über meine Altersdepression geholfen hat xD  Soooooo, nun hab ich Euch nicht nur von meinem tollen Geburtstag berichtet, sondern Euch auch mal einen Einblick in mein Home Office gewährt. Auch wenn ich sehr speziell in der Hinsicht bin, hoffe ich, dass Euch mein Beitrag gefallen hat.

 

 

 

XOXO | Knutschaaaa und allet wat dazu gehört

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Rosalie (Mittwoch, 14 August 2013 10:51)

    ganz tolle Geschenke;))

    Liebe Grüße!

  • #2

    Franny (Mittwoch, 14 August 2013 10:54)

    Dankeschön ;-)


Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites