Mi

26

Jun

2013

Auf großem Fuß | Das High Heels Desaster

Hot Port Life & Style High Heels Desaster

 

High Heels | Eine Hassliebe

 

Wie alle Frauen steh ich total auf schicke Schuhe und Absätze die bis zum Horizont reichen, aus diesem Grund habe ich mir auch in den letzten Wochen diverse Paare bestellt, um den für mich perfekten Schuh zu finden. Das sich daraus allerdings so ein Desaster entwickeln würde, hätte ich im Vorfeld nicht gedacht. Eins direkt vorweg: Ich habe weder kleine noch schmale Füße, ich bewege mich jedoch auch nicht auf all zu großem Fuß. Vielmehr ist es so, dass ich eine - für mein Empfinden - ganz normale Schuhgröße habe (39), aber meine Füße halt nicht ganz so grazil wie bei Cinderella geraten sind, weshalb ich manchmal mit Pumps so meine Probleme habe. Eigentlich war das bisher alles überhaupt kein Thema, doch spätestens seitdem sich die Mode-Industrie einbildet, Frau sei nur noch auf 15cm hohen Hacken attraktiv, gestaltet sich die Suche nach dem perfekten High Heel wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Schrecklich!

 

Alles fing damit an, als ich mir letztens ein schwarzes Paar High Heels von Buffalo in Größe 39 im Internet bestellte und mir doch tatsächlich einbildete, die könnten passen. Ich mein, das ist meine Größe...die müssen passen, ist doch vollkommen klar oder etwa nicht?! Neee, so klar war das dann doch nicht. Die Schuhe kamen an, mein Herz schlug Purzelbäume und alles war wunderschön, bis ich den Versuch gewagt habe, mich in den Schuh zu quetschen - denn dann kam die Ernüchterung! Ich habe es nicht mal ansatzweise geschafft in die Schuhe zu kommen, frustriert habe ich nach kurzer Zeit aufgegeben und die Pumps voller Wehmut wieder im Karton verstaut. Damn, was war denn da los? Ich hab das Gefühl, seitdem die Pumps immer höher und höher werden, haben etwas breitere Füße die Arschkarte - quasi nach dem Motto: "Du kommst hier net rein"

 

Mein Problem ist, dass ich ein etwas ausgeprägteres sogenanntes Überbein habe, was mir ein galantes Hineinschlüpfen in das Objekt meiner Begierde irgendwie nicht ermöglicht. Jaja, manchmal hat man´s nicht leicht mit der Natur oder den Herstellern, kann man sehen wie man möchte. Nach diesem Fiasko habe ich einen zweiten Versuch gewagt und zwei weitere Modelle aus der Buffalo Collection geordert, diesmal in Größe 40, auch wenn ich das nicht wahrhaben möchte. VIERZIG! Das klingt, als würde Bigfoot Ferien im Fashion-Camp machen.

Hot Port Life & Style High Heels Desaster
Hot Port Life & Style Buffalo High Heels
Hot Port Life & Style High Heels im Test
Hot Port Life & Style schwarze High Heels von Buffalo Hot Port Life & Style Lack Heels

 

Man mochte es kaum glauben, aber sie haben gepasst. Puh, so langsam verdunsteten die Schweißperlen auf meiner Stirn und ein Gefühl der Erleichterung machte sich breit - doch jetzt nicht gleich übermütig werden, noch hatten wir den obligatorischen Test-Run nicht absolviert. Also schlüpf(t)e ich der Reihe nach in die Pumps und stöckelte den Flur auf und ab - und, was soll ich sagen?! Es kam wie es kommen musste, ich flutschte raus.

 

Maaaaaan, das ist echt zum Mäuse melken

 

Entweder sind sie so klein, dass man nicht mal ansatzweise rein kommt oder so groß, dass es aussieht, als hätte man einen Walk auf rohen Eiern. Die Verzweiflung stand mir ins Gesicht geschrieben. Gerade die schwarzen Lack Buffalos mit der pinkfarbenen Sohle haben es mir so sehr angetan. Komme was wolle, die muss ich behalten. Eine Lösung muss her und zwar pronto, also habe ich mich kreuz & quer durch´s Web gegoogelt und auch ein paar brauchbare Lösungsansätze gefunden. Vergesst Scholl Geleinlagen und das Ausstopfen mit Klopapier, laut diverser Leidensgenossinnen soll das Einkleben von doppelseitigem Klebeband der absolute Geheimtipp Hit sein. Klingt für mich erst mal plausibel, weil man tatsächlich Halt hat, aber ob es auf Dauer das Schlupf-Problem löst, kann ich mir kaum vorstellen. Hach, ich beneide Frauen wie Sarah von Josieloves.de die mit so einer spielenden Leichtigkeit und Grazie über die Straßen flanieren, dass man annehmen könnte, sie hätten super-bequeme Schuhe und nicht 15cm Monster an. Das ist wirklich sehr bewundernswert. Naja, wie dem auch sei....Lucky und ich werden es miteinander versuchen, habe ich beschlossen - ob er (der Pumps) mich dann auch tatsächlich so glücklich macht, bleibt abzuwarten. Aber wie könnte man diesem Heel auch sonst widerstehen? Die knallige Sohle und das fließende Schwarz stechen so verführerisch ins Auge, dass es wirklich schwer ist, sich dieser magischen Anziehungskraft zu entziehen. 

 

Natürlich ändert das nichts an der Frage, wieso weshalb warum sich die Suche nach dem perfekten Pumps so schwierig gestaltet (und was die Hersteller dazu verleitet Schuhe immer schmaler zu designen), aber wenn es Lösungen gibt, um sich das Leben mit dem Objekt der Begierde zu erleichtern, dann lassen wir das jetzt einfach mal so im Raum stehen. Sicher bin ich nicht die Einzige, der es so geht und sicher spreche ich mit meinem Problem Tausenden von Frauen aus der Seele. Sollte es Euch auch so gehen, dann könnt Ihr mir das gerne mitteilen, damit ich nicht die Einzige bin, die so ein Schuh-Noob ist ;-)  Ach und sollten Euch die Buffalos ebenfalls gefallen, die gibt es derzeit bei Zalando im Angebot für 49,95€

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites