Di

11

Jun

2013

Streetstyle Look | Trashige Destroyed Jeans

Hot Port Life & Style fährt voll auf den trashigen destroyed Look ab

 

 

Ganz schön gerissen

 

 

Zerfetzt, zerschlissen und einfach so total gerissen: Es gibt Trends, die sind einfach nicht tot zu kriegen und dazu gehört zweifelsohne der Destroyed Look. Von wilden Hipstern vergöttert, von Spießern gehasst. Schon immer hatten es mir verwaschene Jeans mit Abriebstellen und dezenten Löchern angetan. Was Freunde & Bekannte oftmals als uncool und sooooo 80er empfunden haben, war für mich einfach der rockigste & trashigste Streetstyle schlechthin.

 

Jeans sind aus der Fashionwelt überhaupt nicht mehr wegzudenken, egal ob im schlichten Blue oder im farbenfrohen Color Denim, der Star unter den Beinkleidern ist so vielfältig, dass man manchmal gar nicht weiß, welche man am liebsten tragen möchte. Die Qual der Wahl gestaltet sich ganz schön schwierig, doch hat man sich erst mal in das richtige Modell verliebt, kann es unter Umständen ganz schnell gehen und schwuppdiwupp landet das Objekt der Begierde in der Einkaufstasche. Mit dem Kauf einer Jeans verhält es sich in etwa wie mit der Suche nach dem perfekten Glück: "Nichts ist für die Ewigkeit" Zuerst bedingungslose Liebe, um kurze Zeit später schon festzustellen, dass es sie doch nicht so passt, wie man es sich eigentlich vorgestellt hat. Die Waschung zu dunkel, die Nähte zu schief und überhaupt leiert der Stoff schon nach wenigen Malen des Tragens aus. Oh No, das muss nicht sein - deshalb sollte man sich für den Kauf der perfekten Jeans genug Zeit nehme. Und vor allem sollte man auf sein eigenes Bauchgefühl und nicht auf die Meinung anderer Leute hören. 

 

Mein Bauchgefühl tendiert in dieser Saison ganz klar in Richtung Used / Destroyed Look. Mir sind traditionelle Jeans-Varianten mittlerweile einfach zu langweilig. Die Auswahl der berühmten Baumwollhose ist so facettenreich, dass sich die unterschiedlichen Modelle ganz klar durch Besonderheiten voneinander unterscheiden müssen. Egal ob farbige Stitches, ein ansehnlicher Knittereffekt oder zerschlissene Knie. Fakt ist: Ich mag es gerne ausgefallen! Entweder rockig mit Nieten oder glamourös mit Glitzersteinen. Hauptsache stylish designte Modelle zieren meinen Po :D

 

 

 

Coole Jeans im angesagten Destroyed Look

 

 

 

Was früher als absolutes NoGo galt, ist heute gefragter denn je. Der abgewetzte Look der Used & Destroyed Jeans steht modisch hoch im Kurs. Jeans mit besonderen Waschungen & ausgefallenen Effekten werden heutzutage so aufwendig produziert, dass man sie sogar problemlos im Büro tragen könnte. Spezielle Waschverfahren sorgen dafür, dass individuelle & durchaus ansehnliche Effekte entstehen, welche durch Beigabe von Bimssteinen oder durch eine gezielte Sandstrahlbehandlung hervorgerufen werden. Und wenn das Ganze dann auch noch mit hübschen Patchwork-Flicken aus floralem Muster hinterlegt ist, dann ist der coole Streetstyle Trend auch in versnobten Büros angekommen. Um den den Look der Rockröhre perfekt zu machen, kann man die Jeans super mit einer hippen Weste und derben Boots kombinieren. Wofür Ihr Euch auch entscheidet, wichtig ist, dass es Euch gefällt und nicht irgendwelchen anderen.

 

 

  • Linke Seite: Fornarina Goldie Denim | Angesagte Destroyed Jeans im 7/8 Look und in Crinkle-Optik hübsch verziert mit Nieten und Strass | im Kolibrishop für 159,90€
  • Mitte: Pepe Birch | Hüftige Röhrenjeans im Destroyed Look mit stark abgenutzten Stellen und einer richtig geilen Waschung - perfekt für den Sommer! Sportscheck 129,95€
  • Rechte Seite: Only Skinny Low Coral | Feminine Jeans in SlimFit und Used Optik. Frontlineshop 49,95€

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites