Mo

21

Jan

2013

Traffic Entwicklung

Hot Port Life & Style Traffic Entwicklung der letzten Monate

 
Hin und wieder über Neuerungen und Entwicklungen zu berichten, ist nicht nur interessant für Außenstehende, sondern macht den eigenen Webauftritt auch transparent. Nach rund neun Monaten Internetpräsenz dachte ich mir, wäre es doch mal an der Zeit die vielfältigen Auswertungsmöglichkeiten von Google Analytics & See The Stats unter die Lupe zu nehmen. Im letzten Monat fanden rund 1189 Besucher den Weg zu Hot Port. Diese Besucher klickten insgesamt 6916 Seiten mit einer durchschnittlichen Verweildauer von 10:53 Minuten an, das macht einen Schnitt von ca. 4,92 Seiten / Besuch. Dafür, dass ich meine Seite erst seit einem dreiviertel Jahr indexiert habe, bin ich mit der Entwicklung momentan recht zufrieden und hoffe, dass die Tendenz weiter nach oben geht. 

 

Google Analytics ist schon eine feine Sache, mit keinem anderen Tool hat man so präzise Auswertungsmöglichkeiten wie mit dem unserer allseits beliebten Suchmaschine. Egal ob eindeutige Besucher, Social Media Aktivitäten, Seitenaufrufe, neue Besuche oder die Absprungrate - hiermit lässt sich alles ganz einfach analysieren. Zu sehen wie sich das, was einem am meisten am Herzen liegt, so entwickelt, ist schon eine schöne Angelegenheit. Um das Ganze anschließend vereinfacht darzustellen, bin ich im Internet auf SeeTheStats aufmerksam geworden. Hier hat man die Möglichkeit via Google API / Login seine Daten auszuwerten. Anschließend werden HTML Widgets generiert, welche als Grafik in die eigene Seite integriert werden können. Und das möchte ich nun mal testen. Ich habe hierzu diverse Statistiken generiert, die sich mit jedem Login auf der Seite aktualisieren sollen. So hat man die Möglichkeit, der eigenen Seite beim Wachsen zuzuschauen. Ich würde es noch toll finden, wenn man sich die Impressionen anzeigen lassen könnte, aber dazu habe ich bis jetzt nichts gefunden.

 

Wenn man sich die Auswertungen näher anschaut (letzte Statistik) bemerkt man, dass der überwiegende Teil an Traffic "referral" ist. Dazu muss ich gestehen, dass ich ein sehr ungeduldiger Mensch bin, der gerne schnell Erfolge sieht. Insofern greife ich des Öfteren auf Internetwerbung (Google Adwords oder Bing Ads) als Hilfsmittel zurück. Warum auch nicht? Ein bißchen Werbung für die eigene Seite zu machen, ist ja sicher nichts Verwerfliches und gerade in der heutigen Zeit unverzichtbar. Ich habe nämlich auch mal irgendwo gelesen, dass Google neue Webseiten grundsätzlich so schlecht positioniert, dass es lange Zeit dauert, bis man Erfolge sieht. Das Problem ist nur, wenn man kein besonders hohes Traffic-Aufkommen hat, kommt man aus diesem sogenannten schwarzen Loch auch nicht heraus und wie soll man bessere SERPS bekommen, wenn man nicht gefunden wird? Ergo: "Helfe ich der Sache mit Internetwerbung ein wenig nach" 

 

Derzeit nutze ich (noch) einen Gutschein von Microsoft / Bing Ads. Man sollte schließlich alle Möglichkeiten ausschöpfen, um irgendwann gute SERPS zu erreichen und da kommt es einem natürlich wie gerufen, wenn man Gutscheine für Werbezwecke bekommt. Kleiner Tipp: Auch bei Yahoo kann man als Neukunde einen Gutschein erhalten, das Problem ist nur, dass dieser lediglich für den US Markt bestimmt ist! Um dennoch in den Genuss der $50 zu kommen, müsst Ihr bei der Registrierung (falls vorhanden) eine Kreditkarte hinterlegen und bei den Zahlungsmitteln den Dollar Kurs angeben, ansonsten klappt es nicht mit dem Gutschein. Und tataaaa, kurze Zeit später kann es dann auch schon los gehen. Der Traffic der über Bing bisher generiert wurde war echt beachtlich, insofern werde ich das Tool genüsslich weiter nutzen. Somit erschließt sich hier der Bezug von referral zu organic. Ich hoffe ja wirklich sehr, dass der organische Traffic bald überwiegt.

 

Bis dahin heißt es schreiben - schreiben - schreiben und fleißig auswerten :-)


 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites