Mi

28

Nov

2012

Cake Pops | Stielvolle Versuchung

Cake Pops - der neue verführerische Backtrend

 


Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, auf meinem Portal nicht über jeden Schnickschnack - wie etwa Backrezepte - zu schreiben, doch diese Meinung hat sich am Wochenende grundlegend geändert, als mir eine Freundin einen bunten Strauß Cake Pops geschenkt hat. Woah, toll! Ich bin hin & weg. Bisher hatte ich diesen coolen Backtrend überhaupt nicht auf dem Schirm, doch seitdem ich von diesen süßen Sünden regelrecht verzaubert wurde, hab ich mich mal schlau gemacht und mir ein paar Anleitungen durchgelesen. Traditionelle Backwaren wie zu Omas Zeiten waren gestern: "Die neuen Stars am Kuchenhimmel sind Cupcakes, Cake Pops & Co." Was einst in einer kleinen, englischen Backstube begann, hat mittlerweile sogar den Weg in die Süßwarenabteilung namenhafter Kaufhäuser wie Harrods oder Selfridges gefunden. Unglaublich, der moderne Trend macht auch vor Küchen nicht halt.

 

Kein Wunder: Zuckersüß und zum Anbeißen schön, kann man diesen kleinen, sti(e)lvollen Sünden keineswegs widerstehen

 

Für Naschkatzen, die ihre Naschtaten gern verheimlichen würden, dürfte der neue Backtrend sehr zum Vorteil sein: Denn die kleinen Kuchen am Stil sehen nicht nur toll aus, sie sind auch äußerst praktisch. Schluss mit verklebten, schmutzigen Fingern. Ab jetzt macht sich hier niemand mehr die Pfötchen schmutzig. Was uns sehr entgegenkommen dürfte - da heimliche Naschereien nicht mehr durch verräterische Tapsspuren entlarvt werden :-) Wer gerne dekoriert und ein Faible für Verzierungen hat, der dürfte sich beim Zubereiten dieser kleinen, süßen Sünden wie im Paradies fühlen. Hier sind der Phantasie  keine Grenzen gesetzt. Und auch das Nachbacken daheim dürfte kein Problem sein: Lediglich viel Geduld und ein paar bunte Zutaten (wie etwa massig Lebensmittelfarbe) benötigt man für die sti(e)lechte Zubereitung.

 

Snowman Cake Pops


Snowman returns

 

Weihnachtszeit ist Backzeit und damit auch das Traditionelle nicht zu kurz kommt, habe ich Euch einfach mal ein Rezept für Schneemann Cake Pops herausgesucht. So kommt auch die Weihnachtsbäckerei nicht zu kurz:

 


Vorbereitungszeit
: 20 Minuten   |   Zubereitungszeit: 20 Minuten im Kühlschrank   |   Schwierigkeit: relativ leicht   |   Menge: 10 Schneemänner oder mehr

 

  • 4 Pakete Oreo Kekse á 176g
  • 225g Frischkäse | z.B. Philadelphia Doppelrahmstufe
  • weiße Candy Melts (verschiedene Farben)
  • weißer Zuckersand
  • Orange Streusel für die Nasen
  • Herz-Sprinkles - Farben können nach Belieben ausgesucht werden
  • Lebensmittelstift
  • essbaren Kleber
  • Pinsel um Kleber aufzutragen
  • Pinzette um Herzchen und Nasen korrekt zu platzieren
  • Lollipop Stiele

 

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren und möchte mich an dieser Stelle bei Nadine für diese inspirierende Idee bedanken :-))

 


Okay, jetzt kann es losgehen! Bevor Ihr Euch an´s Werk macht, solltet Ihr Euch erst einmal alles zurecht legen. Denn im Eifer des Gefechts kann es ohne eine gut überlegte Vorgehensweise schnell stressig werden.

 

  • Zerkleinere die Oreo Cookies in feine Krümel (am besten mit einer Küchenmaschine)
  • Anschließend die Keks-Krümel mit dem Frischkäse vermischen
  • Achtet darauf, dass Ihr den Teig nicht zu weich knetet, sonst wird es schwierig die Kugel zu formen ---> die Konsistenz sollte etwa der von Markenknete entsprechen
  • Nun wird der Teig in die entsprechenden Backformen gegeben, wer keine Backformen haben sollte, der kann Cake Pop Zubehör & weihnachtliche Schneemann-Backformen problemlos hier erwerben
  • Die geformten Schneemänner nun für mindestens 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, in der Zwischenzeit die Schokolade schmelzen.
  • Nun nehmt Ihr Euch einen Holzstiel, taucht diesen kurz in die geschmolzene Schokolade und schiebt ihn zur Hälfte in den Cake Pop, anschließend wird der Cake Pop in die weiße Schokolade getaucht
  • Kurz warten, damit überflüssige Schokolade abtropfen kann (dabei ein bißchen drehen, damit das Ergebnis gleichmäßig wird) und dann den Cake Pop in einen Styroporblock stecken, damit die Leckerei trocknen kann
  • Das wiederholt Ihr nun für die restlichen Schneemänner
  • Wenn alle Schneemänner fertig sind, macht Ihr Euch an das Dekorieren:
  • Nehmt Euren Lebensmittelstift und zeichnet die Augen und Münder der Schneemänner, nun kommt der Kleber zum Einsatz --> den Stift in den Kleber tauchen und dort, wo Ihr Eure Dekorationen (Herzchen, Nase etc.) hin haben möchtet, die entsprechenden Stellen markieren
  • Nun vorsichtig die Herzchen, die Nase oder was man sonst noch gerne anbringen möchte, aufkleben und et voilá - fertig sind die süßen Leckereien

 

MeinCupcake

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Tobi (Donnerstag, 29 November 2012 09:12)

    Ich kenn die Bäckerin :)

  • #2

    Franny (Donnerstag, 29 November 2012 23:08)

    Wie gut eine so ambitionierte Backfee im Freundeskreis zu haben :D

  • #3

    Kyoungmi (Freitag, 14 Dezember 2012 11:10)

    Hallo Franziska,

    ich habe dir gerade auch eine Email geschrieben.
    Ja, Cake Pops zeigen wirklich, dass Backen a la Oma wirklich Schnee von gestern ist. "Endlich!", möchte man da doch meinen :)

  • #4

    Franny (Samstag, 15 Dezember 2012 09:56)

    Ganz genau, da findet man wenigstens auch Gefallen mal wieder daran :-))


Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites