Do

11

Okt

2012

Aufgepasst! Jetzt gehts uns an den Kragen!

Kragen bei einer Fashion Show

Für Fashionistas und Liebhaber von modischem Beiwerk gibt es in diesem Herbst/Winter viel zu tun. Mit Accessoires in Form von Zierkragen können nämlich wunderbare Akzente gesetzt werden. Egal ob zum Kleid, Pullover oder zur Bluse... die Zier & Bubikragen sind zwar nicht mehr ganz der allerneueste Schrei, stehen aber immer noch hoch im Kurs! Lasst also Eure Perlen und Goldketten einfach mal im Schrank und nehmt stattdessen einen schicken Metall,- oder Paillettenkragen.  

 

Rock it, Baby

 

Märchenhaft süß kommen diese modischen Accessoires daher. Konnte man sich bisher vielleicht noch nicht so mit diesem ausgefallenen Trend anfreunden, findet man nach und nach immer mehr Gefallen daran.  Accessoires in dieser Form, die das Outfit optisch aufwerten, liegen in dieser Saison definitiv voll im Trend. Und dabei gibt es eine Menge Variationsmöglichkeiten. Egal ob mit süßen Blüten im Vintage Design oder einem schlichten, unifarbenen Modell aus Spitze...

 

 

bis hin zum oppulenten Modell aus Perlen, Pailleten oder Nieten - der Kragen ist in dieser Saison der ganz klare Gewinner. Vorreiter hierfür sind natürlich - wie könnte es anders sein? - große Modefirmen wie Louis Vuitton oder Chanel. Besonders mit dem Bubikragen hat man es sich zur Aufgabe gemacht, die Modewelt (mal wieder) Kopf stehen zu lassen, denn diese Art des extravaganten Modestils ist einfach entzückend. Was das variieren betrifft, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt - hier kann man getrost mal einen Stilbruch begehen. Es muss keinesfalls bieder und spießig sein. Strickpulli, Röhrenjeans, Lederkragen mit Nieten und dazu die toughe Bikerjacke und fertig ist das RockChic Outfit. Hört sich nicht nur gut an, sondern schaut auch noch cool aus.

Metallkragen

In Sachen "Outfit-Gestaltung" gilt es aber auch noch ein paar Dinge zu beachten:

 

  • Jeder Mensch ist anders gebaut! Um das Outfit auf perfekte Weise mit den Körpermerkmalen abzustimmen, sollte man sich ein paar Punkte zu Herzen nehmen 
  • Hat man sehr markante Gesichtszüge, sollte man es vermeiden, auf einen Kragen mit Ecken & Kanten zu setzen. Hier kommen feminine, weiblich verspielte Modelle besser zum Einsatz. Denn ein markantes Accessoire lässt die ohnehin schon sehr markanten Gesichtszüge alles in allem noch wuchtiger wirken
  • Ebenfalls so bei runden Formen. Ein rundliches Gesicht sollte auf einen runden Kragen verzichten, damit das Gesicht nicht noch voller wirkt. Stattdessen eignen sich beispielsweise asymmetrische Modelle besser
  • Besonders alltagstauglich sind weiße Kragen aus Spitze oder Perlen, damit der Look nicht zu bieder erscheint, einfach die Jeans hochkrempeln und ein paar rockige Ankleboots in Kombination mit einem hübschen Animalprint Pullover und schon erreicht man diesen unvergleichlichen WOW Effekt
Ganz edel in schwarz!

 


Funkelnde Auftritte

 

Am Abend darf es dafür umso glamouröser sein. Funkelnde Auftritte erreicht man mit Zierkragen, die mit Pailletten, Perlen oder Swarovskis besetzt sind. Diese Stilmittel sind nicht nur totschick, sondern auch unverwechselbar. Man hat so viele Möglichkeiten sich gekonnt und raffiniert in Szene zu setzen. Der Vorteil ist, dass man hier gänzlich auf Halsschmuck verzichten kann. Ein funkelndes Accessoire ist schon Highlight genug. Egal ob günstige oder teure Variante, mit viel oder wenig Glitzer - der Zierkragen ist schlicht "das Accessoire" in diesem Jahr. Und das allerbeste ist:

 

"Hat man einmal das Gefühl gehabt, der olle Pullover aus der hintersten Schrank-Ecke hat bereits ausgedient, so hat man nun die Möglichkeit neuen Schwung in sein Styling zu bringen"

 

Cool! Paillettenkragen für glänzende Auftritte!

 

Im Handumdrehen hübsch aufgepeppt

mit diesem tollen Accessoire-Trend 

 

Quelle: Topshop 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites