Mi

12

Sep

2012

Mit Oscar de la Renta auf Zeitreise - New York Fashion Week 2012



Nur noch ein Tag und dann neigt sich die erste von fünf Modewochen auch schon wieder dem Ende zu. Doch das was uns im nächsten Frühjahr erwartet, ist wirklich sehenswert. Vor allem die Show von Oscar de la Renta hat es einem angetan. Oscar de la Renta ist der Lieblingsdesigner von Hollywoods Stars & Sternchen. Kein Wunder. Denn Oscar de la Renta entwirft Mode, die so raffiniert und feminin ist, dass man sich in seinen Kreationen wie Grace Kelly oder Jacky Kennedy fühlt. Womit wir auch schon beim Thema wären, denn der Meister hat seine Kollektion für die Frühjahr / Sommer Saison 2013 ganz retrolike im Fifties & Sixties Look präsentiert. 

 

Der Show von Oscar de la Renta zuzusehen, muss einem wirklich Freude bereiten, denn dieser Mann versteht es Frauen perfekt in Szene zu setzen. Klassische Schnitte und fließende Stoffe sind genauso gern gesehen, wie prachtvolle Farben zu rockigem Lack&Leder. Seine Kollektion kommt nicht nur mit jeder Menge Sixties Schwung angerauscht, sondern vor allem einer mit gehörigen Portion Rock Attitüde. Die neuen Modelle für die nächste Frühjahr / Sommer Saison stehen ganz im Zeichen des schwingenden Zeitalters. Wunderschöne Farben vorwiegend in zitrusgelb, kirschrot oder vanillebeige faszinierten die Zuschauer auf zarten Etuikleidern und eleganten Kostümen.

 

Liegt es an den Models oder an der perfekten Schneiderkunst des Designers, dass jedes Outfit einfach wunderschön grazil und formvollendet aussah?

 

 

Oscar de la Renta versteht sein Handwerk, prachtvolle Farben mit verspielten oder gar klassischen Schnitten zu kombinieren.

 

 

 

Doch ganz so sittsam und verspielt ging es nun auch nicht zu! Wie bereits erwähnt, hatte der Designer auch einige Kreationen mit Rockflair über den Laufsteg geschickt. Das erste Outfit der Show verschlug einem regelrecht die Sprache, denn ODLR macht Latex wieder saisonfähig!

 

Latex??? Ja richtig, Latex!

 

 

Eröffnet wurde der Laufsteg durch Model Karlie Kloss, die in einem knallroten Oberteil und einem beige-farbenen Bleistiftrock kombiniert mit einem marineblauen Blazer über den Catwalk schreitete. Sowohl Rock als auch das Oberteil waren aus einem schimmernden Latexstoff. Diese Kontroverse versetzte die Zuschauer nicht nur ins Staunen, sondern ließ sie sicherlich in frenetische Begeisterungsstürme ausbrechen. Wie Oscar de la Renta seine Ideen umsetzt, das fasziniert einfach. Prunkvolle Kleider mit Spitze & Ornamenten oder drapierte Röcke zu Häkel Jäckchen - den Materialkontrasten und den visuellen Raffinessen sind keine Grenzen gesetzt. Hach, herrlich! 

 

Insgesamt 60 Outfits stellte der Designer zur Schau, welche in fröhlich bunten Farben wie gelb, rot, pink und blau präsentiert wurden. Somit bekam die Kollektion ein jugendlich-frisches Aussehen verpasst. Doch der absolute Höhepunkt der Show waren natürlich die atemberaubenden Roben. Oscar de la Renta wäre nicht er selbst, wenn das nicht zum krönenden Abschluss dazu beigetragen hätte.

 

 

Beim Anblick dieser Roben verschlägt es einem fast die Sprache. An Glamour & Opulenz kaum zu überbieten, hat ODLR den Höhepunkt seiner Präsentation mit einer fulminanten Darbietung wie aus einem Cinderella Märchen beendet. Zumindest wünscht man sich beim Anblick dieser umwerfenden Roben Cinderella zu sein und diese tragen zu dürfen - einfach traumhaft schön

 

 

Überzeugt Euch doch

einfach selbst davon

 

 

 

Hier könnt Ihr Euch einen Teil der Kollektion als Flash Galerie noch einmal anschauen.

 

 

 

 

Quellen: Vogue   |   Imaxtree   |   GoRunway  |  Harpers Bazaar
Die Rechte für das hier dargestellte Bildmaterial liegen bei den Firmen Imaxtree & GoRunway und dienen lediglich der Veranschaulichung

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites