Mo

04

Jun

2012

Carolyn Murphy back in big business

Carolyn Murphy
Quelle: vogue.de


Wow, was für eine Hammerfrau!

 

 

Nach drei Jahren Abstinenz ist Carolyn Murphy wieder big in Business. Für das Vogue Bademoden-Shooting "Murphy´s Law" stand das Topmodel der 90er Jahre erneut strahlend schön vor der Camera. Normalerweise bedeutet eine dreijährige Auszeit ja meistens auch das Aus für die Modelkarriere, nicht so bei Carolyn. Miss Murphy wurde dem Fotografen Alexi Lubomirski als eine Art Sirene so wunderschön abgelichtet, dass man neidlos anerkennen muss, dass diese Frau noch lange nicht ausgedient hat. Ein Mix aus Prêt-a-Porter und Bademode wurde mit Modellen der Kollektionen von Yves Saint Laurent, Tom Ford & Alexander Mc Queen so faszinierend in Szene gesetzt, dass man einfach nur noch "Wow" sagen kann. Mit einem Mix aus Eleganz & Verführung begeistert Carolyn die Modewelt. Und Hot Port natürlich auch! Beim Anblick dieser Bilder brennt nicht nur die Sonne auf Carolyn´s Haut.

 

 

 


Carolyn galt immer als das sympathische Mädchen vom Land. Aufgewachsen ist sie auf einer Farm in Virginia. Doch als sie sieben Jahre alt war, ließen sich ihre Eltern scheiden und Carolyn zog mit ihrem Bruder und ihrem Vater nach London, wo dieser stationiert war. Später zog es die Familie dann wieder zurück in den Nodwesten Floridas. Man muss zugeben, dass das Image des Sonnenstaates auch wesentlich besser zu dem Sunshine Model passt, als das triste London.

 

Carolyn Murphy ist künstlerisch sehr veranlagt, was sie in ihrer Jugend auch eher durchblicken ließ, als das Faible für Mode. Mit Mode konnte sie in jungen Jahren einfach gar nichts anfangen. Dieses modische Desinteresse wertete ihre Mutter als Unsicherheit und meldete Carolyn daraufhin im zarten Alter von 16 Jahren auf einer Modelschule an, wo sie anfangs als eher unscheinbar und zurückhaltend galt. Mit ihren dunklen Haaren und ihrem unauffälligen Kleidungsstil entsprach Carolyn eher dem damaligen Grunge-Style, anstatt einem schillernden Fashion Model!

 

 

Quelle: www.whatsnew-hfgl.blogspot.com
Quelle: www.whatsnew-hfgl.blogspot.com
Quelle: www.stylished.de
Quelle: www.stylished.de


 

Bis Anna Wintour und Carine Roitfeld Carolyn unter ihre Fittiche nahmen und ihr empfahlen, sich die Haare blond färben zu lassen. Carolyn nahm sich die Empfehlungen zu Herzen, färbte sich die Haare und brachte somit das entsprechende Potenzial für High Fashion Magazine und Modekampagnen mit. Das war ihr Durchbruch! Carolyn Murphy ist auch eines der Models, dass eher zurückhaltend lebt, was sie 2007 dazu veranlasste, sich aus dem Showbusiness ganz zurück zu ziehen und sich nur noch um Tochter Dylan zu kümmern. Und das, obwohl sie das Werbegesicht von Estée Lauder war. Doch entgegen aller Behauptungen, die Mode - und Beautyindustrie sei knallhart und kompromisslos, brachte man dem Supermodel jede Menge Verständnis entgegen und kündigte den Werbevertrag nicht. Stattdessen bekam sie aufmunternde Worte und schnell wurde klar, dass Carolyn Murphy diese Auszeit brauchte um nun mit geballter Power, noch mehr Sexappeal und vor allem "strahlender denn je" ins Modebusiness zurück zu kehren.

 

Wir finden, es hat sich gelohnt

Die Murphy´s Law Bademodenstrecke ist wirklich hinreisend glamourös in Szene gesetzt worden. Der Anblick dieser Bilder macht so unheimlich Lust auf eine entspannte Atmosphäre an einem Sunny Beach. Am liebsten würde ich sofort meine Koffer packen und den nächsten Flieger besteigen. Doch da muss ich mich wohl noch einige Zeit gedulden....!

 

 

Wie schaut es denn mit Euch aus?

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites