Di

22

Mai

2012

Wir cruisen, cruisen, cruisen im Modeschritt und bringen die Highlights mit...!

Vintage Mode

 

 

.... so oder so ähnlich denken derzeit wahrscheinlich viele Designer und entwerfen ständig neue, innovative Cruise Kollektionen. Doch was ist überhaupt eine Cruise Collection? Ich hoffe mal nicht, dass diese Frage jetzt als absoluter Mode Fauxpas gilt, doch man kann schließlich nicht alles wissen. Und wahrscheinlich ergeht es mit meiner Unwissenheit nicht nur mir so. Die Cruise Collections, auch Collection Croisère genannt, wurde seinerzeit für die anspruchsvollen Gattinen reicher Geschäftsmänner entworfen, deren Lieblingsbeschäftigung darin bestand, sich in den kühlen Wintermonaten in eher mediterranen Gefilden niederzulassen. Doch was nützt der schönste Urlaub ohne die passende Garderobe?! Richtig! Gar nichts! Und so war die Idee der Cruise Collection geboren. Diese Kollektionen sind also nichts anderes als eine Zwischenkollektion für gut betuchte Jet Set Ladys, die auf ihren Reisen exzellent gekleidet sein möchten. Damit jedoch die Exklusivität dieser Kollektionen auch ins rechte Licht gerückt wird, wurde dem Ganzen der Name "Cruise" verliehen! Cruise bedeutet Kreufahrt und vermittelt stets einen Hauch von Glamour & Luxus!

 

Um dem Anspruch der Society Damen auch stets gerecht werden zu können, machten sich Chanel, Prada & Co. dies zu Nutzen und entwarfen hochwertige Kollektionen. Diese sogenannten Cruise Collections werden unter namenhaften Designern immer beliebter. In diesem Jahr sind besonders knallige Farben und grafische Muster gefragt. Eine Mischung aus Minimalismus & raffinierten Schnitten machen die aktuellen Kollektionen zu absoluten Must Haves. Designer wie Bottega Veneta oder Chanel liefern sich hierbei schon fast ein Kopf an Kopf Rennen.

 

Welches Label bietet die imposanteste Fashion Show?

Ganz klar: "Kaiser Karl" 

 

Unser Meister der Inszenierung hat nicht umsonst diesen Titel! Kaiser Karl richtet sein Zepter und im Handumdrehen tanzen die Puppen. In königlicher Atmosphäre inszenierte Karl Lagerfeld die Front Row Show des Modehauses Chanel im Hofgarten des Versailler Schlosses. Prunk & Magie im Schoße der Dynastie! Nachdem die letzten Shows des Meisters an glamourösen Orten wie dem Hotel Cap d´Antibes in Cannes und der Promenade von St. Tropez stattfanden, ist die Präsentation der Cruise Collection 2013 wohl das Exklusivste, was sich Karl Lagerfeld hat einfallen lassen. Seine Models liefen prunkvoll bei strahlend blauem Himmel durch die wunderschön gestalteten Gärten des Versailler Schlosses. Der ehemaligen Residenz des Sonnenkönigs. Hätte dieser die dort präsentierten Kleider gesehen, wäre er wahrscheinlich vor Neid erblasst.

 

Inspiriert von Marie Antoinette und König Ludwigs (XVI) Mätresse, Madame Duberry, entwarf Karl Lagerfeld eine imposante Fashion Show im Stil des Rokoko. Zu Zeiten des Barock wurde das Hauptaugenmerk auf das französische Königshaus gelegt und so orientierte sich ganz Europa am Modestil dieser Epoche. Doch Karl wäre nicht Karl, würde er sich nicht selbst erfinden und so sagte er in einem Interview: Es ist Coco Rock, nicht Rokoko. Denn die Kollektion wurde mit vielen neuen Elementen versehen und verleiht dem Ganzen einen Punk Glam Chic. Wirklich absolut sehenswert.

 

 

 

Quelle: Vogue / Copyright:  Getty Images

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Social Media
Instagram
Blog Connect

Soundcloud
RSS

Suche
Letzte Artikel
Letzte Tweets
Impressionen
Lets connect

View my Flipboard Magazine.

Fashion Favorites